Neue Ehrendoktorin Marit Hansen setzt sich weiterhin für das Grundrecht Datenschutz ein

Neue Ehrendoktorin Marit Hansen setzt sich weiterhin für das Grundrecht Datenschutz ein

Seit 25 Jahren setzt sich die Informatikerin Marit Hansen als Forscherin und als Datenschutzbeauftragte des Landes Schleswig-Holstein für den Schutz der Privatsphäre und des Datenschutzes ein. Aufgrund ihres Beitrags zu Bildung und Forschung in diesem Bereich wird ihr von der Universität Karlstad (Schweden) die Ehrendoktorwürde der Fakultät für Gesundheit, Wissenschaft und Technologie verliehen.


Marit Hansen hat in den letzten 25 Jahren sowohl außerhalb als auch innerhalb der akademischen Welt in den Bereichen Datenschutz und Informationssicherheit gearbeitet und dabei ihre Expertise sowohl auf dem Gebiet der Informatik wie auch des Rechts eingebracht. Seit 1995 arbeitet Marit Hansen für das ULD (Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein), seit 2015 als Landesbeauftragte für Datenschutz Schleswig-Holstein. Darüber hinaus hat sie sich an zahlreichen EU- und Bundesprojekten im Bereich Datenschutz beteiligt. Unter anderem ist Marit Hansen seit 2013 Mitglied im Forschungsverbund „Forum Privatheit“, der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowohl für seine interdisziplinäre Forschung wie auch für seine Anregung eines informierten öffentlichen Diskurses gefördert wird. Im Jahr 2018 hat die Bundesregierung sie zum Mitglied der Datenethikkommission ernannt. In öffentlichen Debatten und Gesprächen mit Politikern hat Marit Hansen sich stets für den Datenschutz als grundlegendes Bürgerrecht eingesetzt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt bei ihr auf der Umsetzung des Prinzips von Datenschutz by Design und by Default.

„Ich freue mich sehr darüber, für meine Leistungen im Sinne des Datenschutzes diese Ehrendoktorwürde von der Universität Karlstad zu erhalten“, so Marit Hansen. „In der heutigen Zeit ist es keineswegs selbstverständlich, dass eine Hochschule eine Auszeichnung für wissenschaftliche Arbeiten im Themenbereich Datenschutz vergibt.“ Hansen betont: „Es ist eine besondere Motivation für mich und für andere, die Forschung und Entwicklung im Datenschutz vorantreiben und sich interdisziplinär engagieren. Gerade mit der zunehmenden Digitalisierung sind weitere Fortschritte für einen wirksamen und praktischen Schutz der Rechte und Freiheiten eines jeden Menschen dringend nötig.“

Akademische Feier 2020

Marit Hansen wird ihre Ehrendoktorwürde im Rahmen einer akademischen Feier der Universität Karlstad am 27. November 2020 erhalten.

Sprecher „Forum Privatheit“:
Prof. Dr. Alexander Roßnagel
Fachgebiet Öffentliches Recht
Universität Kassel
a.roßnagel@uni-kassel.de
Pressefoto Alexander Roßnagel

Projektkoordination „Forum Privatheit“:
Dr. Michael Friedewald
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
Competence Center Neue Technologien
michael.friedewald@isi-fraunhofer.de

Mitglied „Forum Privatheit“:
Marit Hansen, Diplom-Informatikerin
Landesbeauftragte für Datenschutz Schleswig-Holstein
marit.hansen@datenschutzzentrum.de
Pressefoto Marit Hansen

Presse und Kommunikation „Forum Privatheit“:
Barbara Ferrarese, M.A.
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
+49 (0) 721 / 6809-678
barbara.ferrarese@forum-privatheit.de

„Forum Privatheit und selbstbestimmtes Leben in der digitalen Welt“
www.forum-privatheit.de
Blog Corona-Tracing: www.corona.forum-privatheit.de
Twitter: @ForumPrivatheit

Über Fraunhofer-Institut für System-und Innovationsforschung (ISI)

Im Forum Privatheit setzen sich Expertinnen und Experten aus sieben wissenschaftlichen Institutionen interdisziplinär, kritisch und unabhängig mit Fragestellungen zum Schutz der Privatheit auseinander. Das Projekt wird vom Fraunhofer ISI koordiniert. Weitere Partner sind das Fraunhofer SIT, die Universität Duisburg-Essen, das Wissenschaftliche Zentrum für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG) der Universität Kassel, die Eberhard Karls Universität Tübingen, die Ludwig-Maximilians-Universität München sowie das Unabhängige Landes­zentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein. Das BMBF fördert das Forum Privatheit, um den öffentlichen Diskurs zu den Themen Privatheit und Datenschutz anzuregen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fraunhofer-Institut für System-und Innovationsforschung (ISI)
Breslauer Straße 48
76139 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 6809-0
Telefax: +49 (721) 689152
http://www.isi.fraunhofer.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel