Gigaset heuert Smartphone-Experten Jörg Wissing an

Seit 2016 ist der deutsche Telekommunikationshersteller Gigaset im Smartphone-Segment aktiv. Mit der Produktion des ersten Smartphones „Made in Germany“ in 2018 untermauerte Gigaset seine Ambitionen am Markt. Um zukünftiges Wachstum im B2B-Segment sowie neue Produktinnovationen zu sichern, hat sich das Unternehmen nun die Expertise von Jörg Wissing gesichert, der von ASUS zu Gigaset kommt.

Mit Jörg Wissing verstärkt Gigaset sein Produkthaus im Bereich Smartphones um einen erfahrenen Senior Product und Business Development Manager. Wissing kommt direkt von ASUS, davor war er bei MAXDATA. In beiden Unternehmen agierte er im Bereich Produktmanagement und Business Development. So ist es nur natürlich, dass Gigaset sich diese Expertise auch für den geplanten Ausbau seiner Smartphone-Aktivitäten mit Blick auf das Segment B2B zu Nutzen machen möchte.

"Herr Wissings Expertise wird uns helfen unsere ehrgeizigen Ziele zu verfolgen und zu erreichen", so Andreas Merker, VP Smartphones bei Gigaset. "Als Experte für Produktmanagement mit einem starken Fokus auf die Themen Vertrieb und Marketing wird Herr Wissing als Schlüsselposition zwischen Produkt und Vermarkung agieren. Das wird nicht nur unsere interne Produktentwicklung beschleunigen, sondern auch unserem Anspruch eines größtmöglichen Kundenfokus zuträglich sein."


Jörg Wissing, verantwortete zwischen 2008 und 2019 beim bekannten Computer-Hardware Hersteller ASUSTeK Computer Inc. (kurz ASUS) das Produktmanagement für Mobile Devices für Deutschland und Österreich. Zuvor war er zwischen 2001 und 2008 bei der MAXDATA GmbH, einem der größten Europäischen IT-Produzenten tätig. Während seiner knapp 20-jährigen Karriere verantwortete Wissing zahlreiche Projekte im B2C- wie B2B-Bereich und verfügt über erstklassige Verbindungen zu Mobilfunkbetreibern sowie zahlreichen privaten und öffentlichen Institutionen, die er im Laufe der vielen Projekt- und Ausschreibungsgeschäfte betreut und begleitet hat.

"Wir freuen uns, mit Jörg Wissing einen sehr erfahrenen und vielseitig aufgestellten Senior Product und Business Development Manager an Bord holen zu können, um unser Team weiter auszubauen", so Anne Dickau, SVP Products bei Gigaset. "Mit seiner Erfahrung und seinen Kontakten wird er das Team sowohl in vertrieblicher Perspektive wie auch hinsichtlich neuer Marketingideen deutlich voranbringen."

Jörg Wissing, geboren 1971 in Marl, ist Diplom-Ökonom und studierte zwischen 1994 und 2000 Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum und fokussierte sich auf die Studienschwerpunkte Marketing sowie Planung und Organisation.

Über die Gigaset Communications GmbH

Die Gigaset Communications GmbH, ein Tochterunternehmen der Gigaset AG, ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich der Kommunikationstechnologie. Die Gesellschaft ist Europas Marktführer für DECT-Telefone und rangiert auch international mit etwa 900 Mitarbeitern und Vertriebsaktivitäten in rund 50 Ländern an führender Stelle. Die Geschäftsaktivitäten beinhalten neben analogen und IP-basierten DECT-Telefonen auch ein umfangreiches Smartphone Portfolio auf Android-Basis, Cloud-basierte Smart Home Lösungen in den Bereichen Sicherheit, Komfort und Unterstützung von älteren Menschen sowie Geschäftstelefonie-Lösungen im KMU- und Enterprise-Bereich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gigaset Communications GmbH
Bernhard-Wicki-Str. 5
80636 München
Telefon: +49 (89) 444456866
Telefax: +49 (89) 444456933
http://gigaset.com

Ansprechpartner:
Raphael Dörr
SVP Corporate Communications & Investor Relations
Telefon: +49 (89) 444456866
E-Mail: raphael.doerr@gigaset.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel