Tanküberwachung jetzt auch per Sprachsteuerung

Die Fernüberwachung von Öl-, Diesel-, Benzin-, A1-Kraftstoff- und Wassertanks wird immer smarter. War bislang die Übertragung reiner Füllstanddaten im Fokus, rücken verstärkt benutzerfreundliche Service-Apps für Anwender in den Vordergrund. Hierzu bietet RCT Remote Control Technology nach Abschluss seiner Weiterentwicklungen am LEVELview-Programm jetzt auch neue App-Lösungen für gewerbliche und private Kunden – erstmalig KI-basiert und mit Sprachsteuerung. Das ist einzigartig im Markt.

Mit seiner weiterentwickelten LEVELview-Familie bietet RCT Remote Control Technology ein modulares Baukastensystem zum schnellen Aufbau und sicheren Betrieb von Fernüberwachungslösungen für Tanks. Der Entwickler, Hersteller und Ex-Spezialist aus Hessen, Bad Endbach, verfügt damit über ein Plug&Play-Systemprogramm in vier Leistungsklassen mit Ex-Schutz 1/0. Damit lassen sich Füllstände von Flüssiggas-(LPG), Öl-, Diesel-, Benzin-, A1-Kraftstoff-(Ex0) und Wassertanks überwachen.

Übertragung über SIM-Karte, WLAN oder API


Mit der Web-App und Mobile-App „RCT Monitor“ haben Anwender immer die passende Möglichkeit, ihre Tankfüllstände – aber auch Zählerstände, Störmeldungen und Temperaturen – zu überwachen. Je nach Bedarf erfolgt die Übertragung per Funk, WiFi, GSM, GPRS, 4G oder NBIOT. Eine Direkteinbindung über eine API-Schnittstelle von Fremdprodukten ist ebenfalls möglich.

Einfach dank Plug&Play

Die LEVELview-Geräte lassen sich dank Plug&Play-Technik mit wenigen Handgriffen installieren und einrichten. Energieversorger, Tankstellenbetreiber, Hausverwalter und Kommunen – aber auch Privatanwender wie Haus- und Ferienhausbesitzer – profitieren von einem System, mit dem sich unterschiedlichste Anforderungen flexibel erfüllen lassen und das zugleich durch Einfachheit sowie einen hohen Sicherheitsstand durch Ex-Schutz Zone 1/0 überzeugt.

Neue, KI-basierte Web- und Mobile-Apps

Neue App-Lösungen für Web- und Mobile-Applikationen sorgen dabei für einfaches und komfortables Datenmanagement. So werden Nutzer mit der Software „RCT Monitor“ automatisiert per Mail, Push-Nachricht, SMS oder direkt über ihr firmeneigenes ERP-System informiert, wenn der Tankinhalt sich dem Ende neigt. Mit der Pro-Version gibt es zusätzlich noch weitere smarte Serviceleistungen: so etwa Historien- und Verbrauchsdaten zu definierten Zeitpunkten, Hochrechnungen zu noch vorhandenen Tankkapazitäten, Information zum bestmöglichen Zeitpunkt für die Betankung, Darstellung von Tagespreisen mit Bestellfunktion, Notruf-Funktion bei Heizungs- und Tankstörungen oder Bestellpooling mit weiteren Kunden.

Geodaten, Logistikrouten, Abrechnungen etc.

Für Energieversorger und deren Logistik etwa hat RCT App-Lösungen entwickelt, die Auskunft geben über die Geodaten von Tanks, optimale Logistikrouten für Tankfahrzeuge erzeugen und ein Berichtsmanagement direkt am Tank sowie stichtagsbezogene Abrechnungen ermöglichen. Bereits im Feldtest befinden sich aktuell auch sprachgesteuertes App-Lösungen für Alexa, Siri und Google. Individuelle Produktentwicklungen sind auf Anfrage möglich.

Damit bietet RCT maximale Transparenz und Einfachheit beim gesamten Tankmanagement. Die Erhebung exakter Daten zu Tankfüllständen schafft Betriebssicherheit und sorgt für optimales Energiemanagement.

Über die Remote Control Technology GmbH

Remote Control Technology mit Sitz in Bad Endbach, Deutschland, ist einer der führenden Spezialisten für die Entwicklung und Herstellung von smarten, modularen Fernüberwachungssystemen für Anlagen und Geräte insbesondere in anspruchsvollen ATEX-Anwendungen der Energietechnik weltweit – sowie Serviceanbieter für intelligentes Daten-Management. Schwerpunkte des Lösungs-spektrums liegen einerseits bei der Füllstandüberwachung von Lagerbehältern mit flüssigen und gasförmigen Medien wie Flüssiggastanks, Heizöl- und Kraftstofflagerbehältern, Wassertanks und andere Flüssigkeiten sowie andererseits im Energie-Controlling von Gebäuden und Liegenschaften. Dazu zählen z.B. die Ferner-fassung von Verbräuchen (Gas-, Strom- oder Wasserzähler) sowie die Überwachung von Temperatur, Druck, Feuchte in Gebäuden und Anlagen wie Heizung, Klima, Kühlung oder Produktionsma-schinen.

Systemlösungen von Remote Control Technology kommen weltweit in folgenden Branchen zum Einsatz:

– Energieversorgung
– Pharma und Chemie
– Wasser, Abwasser und Entsorgung
– Öffentliche Verwaltung
– Haus und Gebäude
– Logistik und Transport
Das Qualitätsmanagement des Unternehmens ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Alle Produkte tragen das anerkannte CE-Siegel und sind nach EMV-Richtlinien geprüft. Die Geräte für die Gastanküberwachung erfüllen die hohen ATEX-Anforderungen und sind für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen zugelas-sen. Die ATEX-Zertifizierung der Fertigung erfolgt nach den Anforderungen gemäß Anhang VII der Richtlinie 2014/34/EU für Geräte und Schutzsysteme (ATEX) durch den TÜV und steht für höchste Produktqualität "Made in Germany".

Weitere Informationen finden Sie unter www.rct-monitor.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Remote Control Technology GmbH
Plockeweg 5
35080 Bad Endbach
Telefon: +49 (2776) 9214330
Telefax: +49 (2776) 9214331
https://www.rct-monitor.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel