IT-Betrieb und -Kosten optimieren: Nutanix erweitert Integration mit ServiceNow

Nutanix (NASDAQ: NTNX) hat bekanntgegeben, die bestehende Integration seiner Produkte mit den Lösungen des führenden Digital-Workflow-Anbieters ServiceNow zu erweitern. Ferner hat der Spezialist für Enterprise Cloud Computing neue Funktionalitäten in Nutanix Calm vorgestellt, der Lösung des Anbieters für Anwendungsautomatisierung und DevOps-Management. Die neuen Funktionalitäten sollen Kunden dabei helfen, Infrastruktur-, Anwendungs- und Cloud-Management zu vereinfachen und dadurch ihre IT-Betriebsabläufe und -Kostenstruktur während der aktuellen weltweiten Krise zu verschlanken.

„IT-Teams sind damit beschäftigt, Lösungen für Telearbeit bereitzustellen, was die verfügbaren zeitlichen und anderen Ressourcen an ihre Grenzen bringt. Manchmal haben sie deswegen Mühe damit, das Geschäft auf breiterer Basis zu unterstützen“, erklärt Markus Pleier, Director System Engineering Central Europe bei Nutanix. „Aufgrund der verstärkten Integration mit ServiceNow und mit unseren umfassenden Automatisierungslösungen erhalten IT-Teams zusätzliche Möglichkeiten, den Zeitaufwand für das routinemäßige Management ihrer Cloud-Infrastruktur und Applikationen zu senken. Dadurch können sie sich besser auf die Unterstützung geschäftlicher Prioritäten konzentrieren.“

Trotz des Potentials, das die Automatisierung repetitiver Abläufe hinsichtlich Kostensenkungen und Leistungssteigerungen bereithält, bilden manuelle Prozesse in der IT noch immer die Norm. Laut Berechnungen jedoch wird die Kombination aus fortschrittlichen Automatisierungstechnologien und umgestalteten Betriebsprozessen die operativen Kosten bis 2024 um 30 Prozent senken, eine Entwicklung, die sich aufgrund der aktuellen Situation weltweit beschleunigen könnte. Einer Umfrage von PwC zufolge bemühen sich 62 Prozent der Unternehmen, ihre Kosten einzudämmen, und 54 Prozent zeigen sich besorgt über die möglichen oder tatsächlichen Auswirkungen der globalen Pandemie auf ihren Geschäftsbetrieb.


Nutanix verfolgt das Ziel, Automatisierungsvorhaben zu vereinfachen und IT-Profis auf allen Ebenen von einem höheren Automatisierungsgrad profitieren zu lassen. So können mit Hilfe von Nutanix IT-Generalisten in Zukunft mühelos Trigger setzen und automatisierte Aktionen definieren, um alltägliche Betriebsaufgaben zu vereinfachen. Integrationen zu führenden Automatisierungslösungen wie ServiceNow erlauben Nutanix-Kunden, ihr Cloud- und Anwendungsmanagement weiter zu vereinfachen, indem sie ihr bestehendes IT-Ticketing-System in dieses Management einbetten, um Workflows zu vereinfachen. Mit seinen jüngsten Produktverbesserungen verfolgt Nutanix das Ziel, die Vorteile für Kunden mittels Automatisierung und Kostenkontrolle zu vergrößern.

Um IT-Teams mehr Möglichkeiten an die Hand zu geben, hat Nutanix verstärkte Integrationen und neue Produkteigenschaften zur Vereinfachung des IT-Betriebs präsentiert. Dazu gehören insbesondere:

  • Vereinfachtes DevOps: Version 3.0 von Nutanix Calm bietet erweiterte Funktionalitäten und eine vertiefte Integration mit ServiceNow. Kunden können dadurch verschiedene Schritte im Lebenszyklus ihrer Anwendungen einschließlich Upgrades, Patches, Erweiterungen etc. automatisieren und gleichzeitig von den Funktionalitäten in ServiceNow zu Freigabeprozessen und Audits profitieren. Sie können ferner ihre Passwörter in einem zentralen Safe von CyberArc aufbewahren und damit das Sicherheitsniveau erhöhen, was besonders für Kunden im öffentlichen Sektor oder Großkundensegment relevant ist. Zusätzlich zur vertieften Integration versetzt Calm 3.0 DevOps-Teams in die Lage, Workloads über die hybride Cloud-Infrastruktur eines Unternehmens hinweg unkompliziert zu automatisieren und Infrastructure-as-Code mittels Calm-Blueprints zu provisionieren, die mit einer domänenspezifischen Sprache (domain-specific language oder DSL) auf Basis von Python geschrieben werden. Calm DSL bietet dieselben reichhaltigen Möglichkeiten wie die Benutzeroberfläche Calm UI, jedoch mit dem zusätzlichen Vorteil eines menschenlesbaren Codes, der einer Versionskontrolle unterliegt und selbst mit den komplexesten Anwendungsszenarien umgehen kann.
  • Vereinfachtes Infrastrukturmanagement: Aufbauend auf der bereits freigegebenen Integration mit ServiceNow ermöglicht es Nutanix Prism Pro-Kunden, auf Alarme und Vorfälle direkt in ihrem ServiceNow-Portal zu reagieren. So können sie nicht nur Infrastrukturengpässe oder -vorfälle mittels automatisch erstellter Tickets in ServiceNow nachverfolgen, sondern auch in ihrem Ticketing-System bis zum Abschluss der Fälle bearbeiten. Die Nutzung von Drittanwendungen zum Auslösen automatisierter Vorgänge unterstützt Kunden dabei, einen durchgängigen IT-Service-Managementprozess zu implementieren.
  • Vereinfachte Cloud-Governance und Kostenoptimierung: Die vertiefte Integration mit ServiceNow ermöglicht es Kunden, ihre Ausgabenkontrolle und Sicherheitsroutinen zu vereinfachen, und zwar in dem Maße, wie sie mehr und mehr auf die Public Cloud zurückgreifen. So können sie die unbeabsichtigte Public-Cloud-Nutzung begrenzen, die nicht selten zu erheblichen Budgetüberschreitungen führt. Mit Hilfe dieser Lösung können Kunden die Empfehlungen von Nutanix Xi Beam hinsichtlich Kosten- und Sicherheitsoptimierungen automatisch in bestehende ServiceNow-Workflows einbetten. Zu diesem Zweck können sie auf Basis von Empfehlungen zu Kosteneinsparungen oder von Warnungen vor Sicherheitslücken automatisch Tickets erstellen und einem geeigneten Bearbeiter zuordnen.

Die erweiterten ServiceNow-Integrationen sind bereits erhältlich, während sich Calm 3.0 zurzeit in der Entwicklung befindet.

Weitere Informationen zu den Lösungen von Nutanix sind auf der Website des Unternehmens erhältlich.

This release may contain express and implied forward-looking statements, including, but not limited to, statements relating to, the benefits and capabilities of our platform, products, services and technology and our plans and expectations regarding new products, services, product features and technology that are under development or in process, including Nutanix Calm 3.0. These forward-looking statements are not historical facts, and instead are based on our current expectations, estimates, opinions and beliefs. The accuracy of such forward-looking statements depends upon future events and involves risks, uncertainties, and other factors beyond our control that may cause these statements to be inaccurate and cause actual future events to differ materially and adversely from those anticipated or implied by such statements. Consequently, you should not rely on these forward-looking statements. These forward-looking statements speak only as of the date of this release and, except as required by law, we assume no obligation, and expressly disclaim any obligation, to update, alter or otherwise revise any of these forward-looking statements to reflect actual results or subsequent events or circumstances.

 

Über die NUTANIX GERMANY GMBH

Als führender Anbieter von Cloud-Software und Pionier im Bereich hyperkonvergenter Infrastrukturlösungen macht Nutanix Computing überall unsichtbar. Kunden weltweit profitieren von der Software des Anbieters, um von einer zentralen Plattform aus jede App an jedem Ort – in privaten und hybriden wie in Multi-Cloud-Umgebungen – zu managen und beliebig zu skalieren. Weitere Informationen sind auf www.nutanix.de oder über Twitter unter @Nutanix und @NutanixGermany erhältlich.

© 2020 Nutanix, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Nutanix, das Nutanix-Logo und alle erwähnten Produkt- und Servicenamen von Nutanix sind in den Vereinigten Staaten von Amerika und anderen Ländern eingetragene Handelsmarken oder Handelsmarken der Nutanix, Inc. Alle anderen hier erwähnten Markennamen dienen ausschließlich der Identifizierung und können Handelsmarken ihrer(s) jeweiligen Eigentümer(s) sein. Diese Pressemitteilung enthält Links zu externen Websites, die nicht Teil von Nutanix.com sind. Nutanix hat keine Kontrollmöglichkeiten über diese Sites und übernimmt keinerlei Verantwortung für Inhalt oder Korrektheit solcher externen Sites. Die Entscheidung von Nutanix, auf eine externe Site zu verlinken, darf nicht als Empfehlung für Inhalte dieser Sites verstanden werden. Gewisse Informationen in dieser Pressemitteilung beziehen sich unter Umständen auf Studien, Veröffentlichungen, Umfragen und andere Daten aus Quellen Dritter sowie auf unsere eigenen internen Einschätzungen und Nachforschungen oder mögen darauf basieren. Zwar schätzen wir diese Studien, Veröffentlichungen, Umfragen und andere Daten von Dritten zum Datum dieser Pressemitteilung als zutreffend ein. Doch wurden sie nicht von unabhängiger Seite verifiziert. Wir treffen daher keine Aussagen hinsichtlich der Angemessenheit, Fairness, Korrektheit oder Vollständigkeit jeglicher Informationen, die aus Quellen Dritter stammen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NUTANIX GERMANY GMBH
Mies-van-der-Rohe-Str. 8
80807 München
Telefon: +49 (0) 89 255 52 897
https://www.nutanix.com/de

Ansprechpartner:
Giulia Borracci
Director, Public Relations, EMEA
Telefon: +44 (7842) 197997
E-Mail: giulia.borracci@nutanix.com
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444-800
Fax: +49 (821) 44480-22
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel