Baramundi Management Suite Release 2020 mit Manufacturing Edition und cloudbasierter Systemkontrolle

Die Baramundi software AG veröffentlicht das neue 2020er-Release der baramundi Management Suite (bMS). Die umfassende Unified-Endpoint-Management-Lösung (UEM) wurde mit der "Manufacturing Edition" um eine Variante zum Management von Endgeräten in Produktionsumgebungen erweitert. Dadurch ermöglicht sie jetzt auch die Inventarisierung von industriellen Steuerungssystemen. Darüber hinaus bietet die bMS mit dem neuen "Argus Cockpit" eine cloudbasierte Anwendung zur Kontrolle des Systemstatus über das Internet. Wie in den Vorgängerversionen wurden auch in der neuen Version 2020 die bestehenden Module mit dem Feedback der Kunden von Baramundi weiterentwickelt.

Baramundi Management Suite mit Manufacturing Edition

Baramundi bietet mit der Manufacturing Edition eine Variante seiner Management Suite, die explizit für die Verwaltung vernetzter Produktionsumgebungen geschaffen ist. Startpunkt dieser Edition ist das neue IC-Inventory-Modul, mit dem Industrial Control (IC) Devices vom Typ Siemens Simatic S7 erfasst, inventarisiert und verwaltet werden können. Ein weiteres Highlight ist die neu implementierte Unterstützung von Android Enterprise: Dedicated Devices im Mobile Device Management Premium von Baramundi. Dies ermöglicht eine sichere, missbrauchsgeschützte Nutzung von mobilen, Android-basierten Geräten, wie Barcode- oder NFC-Scanner, über den kompletten Lebenszyklus hinweg.


Cloud-basierte Systemkontrolle mit baramundi Argus Cockpit

Das neue Argus Cockpit erlaubt IT-Administratoren, zeit- und ortsunabhängig den Status ihres IT-Systems zu kontrollieren. Die cloudbasierte Anwendung kann über jeden aktuellen Browser den jeweiligen Status von bMS-verwalteten IT-Umgebungen abrufen. Das mandantenfähige System ermöglicht damit sichere Kontrollen per Internet, ohne dass IT-Verantwortliche VPN-Verbindungen zu ihren Servern aufbauen müssen.

Weitere Neuerungen bei Lizenzmanagement, Windows Security Center et. al.

Neben verschiedenen sicherheitsrelevanten Verbesserungen umfasst die baramundi Management Suite 2020 zahlreiche weitere Neuerungen: Das Baramundi-License-Management-Modul bietet weiter verbesserte Optionen zum Import externer Produkt-, Lizenz- und Vertragsdaten. Damit reduziert sich der manuelle Aufwand und erhöht sich die Geschwindigkeit bei der Erfassung des Lizenzgeschehens beträchtlich.

Weitere Detailverbesserungen finden sich in den Filteroptionen, Bedienfreundlichkeit des Kiosksystems und der Erfassung von Geräten außerhalb des Unternehmensnetzwerks.

Über die baramundi software AG

Die baramundi software AG ermöglicht Unternehmen und Organisationen das effiziente, sichere und plattformübergreifende Management von Arbeitsplatzumgebungen. Mehr als 3.000 Kunden aller Branchen und Größen profitieren weltweit von der langjährigen Erfahrung und den ausgezeichneten Produkten des deutschen Herstellers. Diese sind in der baramundi Management Suite nach einem ganzheitlichen, zukunftsorientierten Unified-Endpoint-Management-Ansatz zusammengefasst: Client-Management, Mobile-Device-Management und Endpoint-Security erfolgen über eine gemeinsame Oberfläche, in einer einzigen Datenbank und nach einheitlichen Standards.

Durch die Automatisierung von Routinearbeiten und eine umfassende Übersicht über den Zustand aller Endpoints optimiert die baramundi Management Suite Prozesse des IT-Managements. Sie entlastet die IT-Administratoren und sorgt dafür, dass Anwendern jederzeit und überall die benötigten Rechte und Anwendungen auf allen Plattformen und Formfaktoren zur Verfügung stehen – auf PCs, Notebooks oder Mobilgeräten.

Der Firmensitz der baramundi software AG befindet sich in Augsburg. Die Produkte und Services des im Jahr 2000 gegründeten Unternehmens sind komplett Made in Germany. Beim Vertrieb, der Beratung und Betreuung von Anwendern arbeitet baramundi weltweit erfolgreich mit Partnerunternehmen zusammen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

baramundi software AG
Beim Glaspalast 1
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 56708-0
Telefax: +49 (821) 56708-19
http://www.baramundi.com/

Ansprechpartner:
Franz Braun
Telefon: +49 (821) 56708-614
E-Mail: franz.braun@baramundi.com
Oliver Altvater
AxiCom GmbH
Telefon: +49 (89) 8009-0822
E-Mail: oliver.altvater@axicom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel