CREALOGIX im Konsortium OpenBankingProject.ch

Der führende Software-Anbieter für Digital Banking CREALOGIX unterstreicht mit seiner Mitgliedschaft im Konsortium OpenBankingProject.ch sein Ziel, die Entwicklung des Open Bankings in der Schweiz voranzutreiben.

CREALOGIX setzt sich mit der Mitgliedschaft beim OpenBankingProject für ein offenes digitales Ökosystem ein. Denn damit werden die Bedürfnisse der Bankkunden in den Mittelpunkt gestellt. Voraussetzung sind Standard-APIs, damit Banken und Drittanbieter mit Lösungen wie dem CREALOGIX Digital Banking Hub Daten austauschen können. Das OpenBankingProject setzt bei seiner ersten veröffentlichten API, der Swiss NextGen API, auf den etablierten Industriestandard NextGenPSD2 aus dem europäischen Umfeld und hat diesen den schweizerischen Anforderungen angepasst. CREALOGIX wird sein Schnittstellen-Knowhow aus zahlreichen internationalen PSD2 Implementationen einbringen und über das Konsortium Open Banking in der Schweiz vorantreiben.

«Wir freuen uns sehr, CREALOGIX als Mitglied des OpenBankingProject.ch begrüssen zu dürfen. Mit ihrer Expertise in der Finanzindustrie und IT werden sie einen erheblichen Beitrag leisten, den Schweizer API-Standard noch breiter umsetzen zu können und neue Bereiche zu erschliessen», meint Simon Bleher, Projektleiter der Initiative und Senior Consultant beim Business Engineering Institute St. Gallen.


Daria Mühlethaler, Head of API Ecosystem der CREALOGIX Gruppe, ergänzt: «Das OpenBankingProject liefert standardisierte Schnittstellen, damit Fintechs und Banken zueinander finden. Gemeinsam wollen wir Spezifikationen erarbeiten, auf welche sich alle Marktteilnehmer verlassen können. Dadurch tragen wir als eine starke Community der Digitalisierung des Schweizer Finanzplatzes entscheidend bei.» Daniel Weckmann, Head Sales Retail Banken bei CREALOGIX ergänzt: «Gerade in der aktuellen Zeit unterstützen wir damit die digitalen Anliegen der Kunden unserer Banken. Komplexe Beratungsthemen wie Vorsorge, Anlagestrategie oder Hypothek wollen unsere Kunden hochgradig abgesichert mobil und im e-Banking jederzeit verfügbar machen. CREALOGIX spielt mit seinem Digital Banking Hub und standardisierten APIs eine entscheidende Rolle als Enabler für Banken.»

Über OpenBankingProject.ch

Die Initiative OpenBankingProject.ch wurde im Februar 2019 als organisationsübergreifendes Konsortium gegründet. Sie will die Entwicklung von Open Banking in der Schweiz vorantreiben. Als ersten API-Standard für die Schweiz hat die Initiative die Swiss NextGen API lanciert. Darüber können derzeit Kontoinformationen abgerufen und Zahlungsaufträge ausgelöst werden. Weitere Anwendungen folgen.

Zu den Partnern zählen Avaloq, das Business Engineering Institute St. Gallen, DXC Technology, Ergon Informatik, Finnova, die Hypothekarbank Lenzburg und das Institut für Bankrecht der Universität Bern. Die Initiative ist dem Open-Source-Ansatz verpflichtet und steht weiteren Mitgliedern offen.

 

Die vorliegende Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die mit gewissen Risiken, Unsicherheiten und Veränderungen behaftet sein können, die nicht voraussehbar sind und sich der Kontrolle der CREALOGIX Gruppe entziehen. CREALOGIX kann daher keine Zusicherungen machen bezüglich der Richtigkeit solcher zukunftsgerichteter Aussagen, deren Auswirkung auf die finanziellen Verhältnisse der CREALOGIX Gruppe oder den Markt, in dem Aktien und anderen Wertschriften der CREALOGIX Gruppe gehandelt werden.

Über die CREALOGIX AG

Die CREALOGIX Gruppe ist ein Schweizer Fintech-Top-100-Unternehmen und gehört weltweit zu den Marktführern im Digital Banking. CREALOGIX entwickelt und implementiert innovative Fintech-Lösungen für die Finanzinstitute von morgen. Mit den digitalen Lösungen von CREALOGIX antworten Banken, Vermögensverwalter und andere Finanzinstitute besser auf die sich ändernden Kundenbedürfnisse im Bereich der digitalen Transformation, um sich dadurch in einem extrem anspruchsvollen und dynamischen Markt zu behaupten und ihren Mitbewerbern voraus zu sein. Die 1996 gegründete Gruppe beschäftigt weltweit mehr als 700 Mitarbeitende. Die Aktien der CREALOGIX Gruppe (CLXN) werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CREALOGIX AG
Baslerstrasse 60
CH8048 Zürich
Telefon: +41 (58) 4048000
http://www.crealogix.com

Ansprechpartner:
Christoph Flückiger
Senior Marketing & Communication Manager, CREALOGIX Switzerland
E-Mail: christoph.flueckiger@crealogix.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel