Die Corona-App: Wie funktioniert sie und warum brauche ich sie?

In kaum einem anderen Land in Europa wurde die Debatte um die Corona-Apps derart intensiv geführt wie in Deutschland. Während in anderen Staaten wie zum Beispiel Frankreich die App bereits verfügbar ist, wird sie in Deutschland in dieser Woche eingeführt. Im Experten-Talk der Professional School der Hochschule Bremen wird das Thema aktuell, transparent und bürgernah aufbereitet. Welchen Zweck verfolgt die Corona-App und warum sollte ich sie nutzen? Für welche Smartphones funktioniert sie? Was sind die Unterschiede zwischen Tracing und Tracking? Und welche Besonderheiten im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit muss ich unter Umständen beachten? Diese und viele weitere Fragen werden in Experten-Talk an der Professional School der Hochschule Bremen am 23. Juni 2020, 11:30 bis 13:00 Uhr online diskutiert und beantwortet.

Der Experten-Talk wird live im Internet übertragen. Zuschauer erhalten die Möglichkeit, über den Chat individuelle Fragen an die Experten zu stellen. Eine Aufzeichnung ist im Nachgang an die Veranstaltung im Netz verfügbar.

Es diskutieren:
·       Prof. Dr. Evren Eren, Professor für IT-Sicherheitsarchitekturen, Hochschule Bremen
·       Prof. Dr. Andreas Dotzauer, Virologe, Universität Bremen
·       Dr. Imke Sommer, Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Bremen


Moderation:
·       Dr. Dennis-Kenji Kipker, Europäische Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz (EAID), Berlin

Anmeldungen unter https://www.professional-school-bremen.de/anmeldung

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel