Mit PROLAG®World in trockenen Tüchern

Wecovi, einer der weltweit führenden Hersteller von Reinigungsmitteln, Gästesets und Inventarprodukten, treibt auch in der Coronakrise die Digitalisierung in seinem Lager voran. Zukünftig setzt das Unternehmen daher auf PROLAG®World: Das Warehouse-Management-System der CIM GmbH wird das bestehende Lager, ein neu gebautes Lager sowie die gesamte Produktion steuern. Hauptentscheidungsgründe für PROLAG®World waren die Mischung aus ausgereifter Produktionssteuerung sowie Skalierbarkeit und Flexibilität des Systems.

Der Hauptsitz von Wecovi sowie das Logistikzentrum und die Produktionsstätte befinden sich im niederländischen Zwolle. „Aufgrund unseres starken Wachstums in der Vergangenheit und unserer geplanten Vergrößerung haben wir unseren aktuellen Standort in Zwolle um ein Lager erweitert“, erklärt Hans-Paul Visscher, Geschäftsführer von Wecovi. In diesem Zuge wird die Scan-Anwendung, die Wecovi derzeit im Lager nutzt, durch ein Warehouse-Management-System ersetzt. Angebunden an das bestehende ERP-System wird PROLAG®World in Zukunft das gesamte Lager- und Produktionsmanagement übernehmen.

Zwar geht die Coronakrise auch an Wecovi nicht spurlos vorüber, mittlerweile verzeichnet das Unternehmen aber wieder volle Auftragsbücher. Dies liegt auch an der breiten Produktpalette und den gestiegenen Absatzzahlen der Reinigungsprodukte „Wecoline“. „Gerade in dieser besonderen Situation sind wir froh, dass wir uns für CIM entschieden haben, da wir auf ein Team mit über 35 Jahren Markterfahrung vertrauen können“, so Visscher. Zudem sehe man sich bei Wecovi durch die ausgereifte Produktionssteuerung und die flexible Lagerverwaltung PROLAG®World bestens für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet.


Neben grundlegenden WMS-Funktionen wie der Einlagerung mittels GTIN- oder GS1-Label, der Umlagerung, der automatischen Nachbevorratung oder der prozessoptimierten Auslagerung liefert die CIM auch ihr Produktionssystem sowie das Versandsystem PROSEND®. Beide sind bereits vollständig im Softwarestandard integriert. Darüber hinaus wird die Kommissionierung zukünftig durch das CIM-eigene Kommissionierleitsystem PROLAG®Go gesteuert.

Der Kontakt zur CIM kam über Jeroen van den Berg von der Firma Jeroen van den Berg Consulting. Das Unternehmen zählt zu den führenden Logistikberatungen in den Benelux-Ländern. „Wir stehen für eine praxisnahe und prozessorientierte Beratung“, so Jeroen van den Berg. Daher habe man auch die CIM empfohlen, denn das Unternehmen steht für langfristige und enge Kundenbeziehungen. Das zeige sich allein schon daran, dass die CIM neben den deutschen Standorten mit einer eigenständigen Niederlassung und einem eigenen Team in Den Haag Kunden und Interessenten in den Benelux-Ländern betreut.

„Dieses Gesamtpaket aus standardisierten und gleichzeitig flexiblen Funktionen sowie der Firmenphilosophie an sich hat uns überzeugt“, meint Wecovi-Geschäftsführer Visscher. Der Softwarestandard der Lagerverwaltung PROLAG®World ist modular aufgebaut, sodass Wecovi die Funktionen buchen kann, die das Unternehmen aktuell benötigt. Wächst das Unternehmen weiter oder verändern sich die Anforderungen, können im laufenden Betrieb neue Funktionen hinzugebucht werden. „Unser System ist damit extrem flexibel und macht unsere Kunden fit für den Moment und die Zukunft“, blickt Maarten Janssen, Logistikberater der CIM, voraus.

Über die CIM GmbH

"Wir sind Innovationstreiber und setzen Maßstäbe für eine ideale und intuitive Prozesssteuerung" – seit 1985 folgen wir dieser Vision und sind damit mehr als 30 Jahre führender Anbieter von Warehouse-Management-Systemen (WMS). Die Experten der CIM beraten, planen und implementieren die passgenaue Logistiklösung für Ihr Unternehmen. Die CIM ist nach ISO 9001:2015 und ISO 27001:2013 zertifiziert. Die WMS-Suite des Unternehmens, PROLAG®World, ist SAP-zertifiziert und wird jährlich vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik validiert. Die Nutzung von PROLAG®World ist plattformunabhängig und über das Internet weltweit und zu jeder Zeit möglich. Weitere Informationen unter www.cim.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CIM GmbH
Livry-Gargan-Straße 10
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: +49 (8141) 5102-0
Telefax: +49 (8141) 91199
https://cim.de

Ansprechpartner:
Daniel Wöhr
Leitung
Telefon: +49 (8141) 51020
E-Mail: dwo@cim.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel