Scality investiert in Fondation Inria zur gemeinsamen Forschung   in KI- und Machine-Learning

Scality investiert in Fondation Inria zur gemeinsamen Forschung 

 in KI- und Machine-Learning 

Die Finanzierung soll die Entwicklung von Open-Source-Software zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen voranbringen. Schwerpunktbereiche sind Gesundheit, Nachhaltigkeit, Bildung, eine offene Gesellschaft, Datenschutz sowie digitale Demokratie 


Scality, ein führender Anbieter von Software-Lösungen für die globale Datenorchestrierung  sowie Datei-und Objektspeicher, gab heute eine Investition in die Fondation Inria bekannt, einer Stiftung des nationalen französischen Forschungsinstituts für Digital Sciences Inria. Sowohl finanziell, als auch durch aktive Zusammenarbeit will Scality multidisziplinäre Forschungs- und Innovationsinitiativen fördern – unter anderem in den Bereichen geistige und körperliche Gesundheit, Präzisionslandwirtschaft, neurodegenerative Diagnostik sowieDatenschutz.

„An vorderster Front technologischer Entwicklung und Forschung mitzuwirken, ist eine Priorität für Scality seit der Gründung und hat bis heute zu zehn Patenten geführt. Deshalb war es für uns ein logischer Schritt, unsere Beziehung zu einem der weltweit fortschrittlichsten Forschungsinstitute im Kontext von KI und Algorithmen zu vertiefen“, so Jérôme Lecat, CEO und Mitgründer von Scality. „Wir glauben, dass Technologie und digitale Wissenschaften Antworten auf globale Herausforderungen geben können. Die Forschungsteams bei Inria arbeiten an spektakulärenProjekten, die das Leben mit personalisierter Medizin, Präzisionslandwirtschaft, nachhaltiger Entwicklung, intelligenten Städten und Mobilität, sowie Sicherheit und Datenschutz verändern können.“

Scality arbeitet seit vielen Jahren eng mit Inria zusammen. Bei gemeinsamen Forschungsprojekten mit dem Inria Distinguished Research Scholar Marc Shapiro werden beispielsweise neue Konzepte für verteilte und skalierbare Speichersysteme entwickelt. Eines dieser Projekte ist RainbowFS. Hier werden Ansätze für verteilte Speicherung untersucht, die anwendungsspezifisch verteilte Konsistenzsemantik gewährleisten, um intelligentere, massiv skalierbare Systeme zu entwickeln.

„Wir freuen uns sehr, mit Scality zusammenarbeiten zu können. Hier tun sich zwei führende französische Technology-Player zusammen, um Forschung und Innovation auf globaler Ebene voranzutreiben“, so Jean-Baptiste Hennequin, Geschäftsführer der Fondation Inria. „Unsere Werte passen gut zu denen von Scality: innovative Forschung, soziale Verantwortung und Open Source. Zum Beispiel fördern unsere Treuhandstiftungen die Verbreitung von Open-Source-Software für nachhaltige Entwicklung, indem sie ihre Nutzer-Communities in Konsortien zusammenbringen – in Anerkennung der Rolle, die Software für das technische und naturwissenschaftliche Wissen der Menschheit hat.“

Lesen Sie mehr über einige der herausragenden Projekte der Forschungsteams bei Inria: 

  • Im Kampf gegen „Fake News“: KI-Software zum Fakten-Check im Journalismus. https://www.inria.fr/…
  • Stimulation gelähmter Muskeln und Aktivierung des Brain-Computer-Interface: Zwei Inria-Forschungsteams helfen Menschen mit motorischen Behinderungen mithilfe modernster Systeme beim Cybathlon gegeneinander anzutreten. https://www.inria.fr/…
  • Die Überwindung des Grauen Stars bis 2030: InSimo bietet eine innovative Simulationssoftware, um Tausenden von Chirurgen neue Einblicke in die manuelle Kataraktchirurgie zu liefern. https://www.insimo.com/…
  • Automatisiertere und intelligentere Landwirtschaft mit KI: Das Start-up Dilepix hilft Landwirtschaft mit KI-Sensoren, Diagnostik und Automatisierung. https://dilepix.com/

Über Inria

Inria ist das führende französische Forschungsinstitut für digitale Wissenschaft und Technologie. Forschung und technologische Innovation auf Weltniveau sind Teil unserer DNA. Wir verfolgen das Ziel, wissenschaftliche und unternehmerische Projekte zu entwickeln und zu unterstützen, die einen Mehrwert für Frankreich schaffen – mit einer europäischen Perspektive.

Pressekontakt: laurence.goussu@inria.fr 0681441733

Über Fondation Inria

Die Fondation Inria geht wissenschaftliche Herausforderungen an, um gesellschaftliche Probleme zu bewältigen. Gemeinsam mit unseren Partnern schaffen wir Programme mit großer sozialer Kraft. Die Inria Fondation verfolgt das Ziel, die Entwicklung der Forschungseinrichtung Inria durch Fundraising voranzutreiben. Unsere Aufgabe ist es, Initiativen für das Gemeinwohl zu unterstützen. https://www.fondation-inria.fr/… Kontakt: jean-baptiste.hennequin@inria.fr

Wenn Sie keine weiteren Scality Nachrichten von A3 Communications erhalten möchten, oder aber wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Präferenzen jederzeit ändern möchten, teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit unter info@a3communicationspr.com. A3 Communications gibt Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte weiter und verkauft sie auch nicht. Informationen über unsere Datenschutzpraktiken finden Sie in unserer  Privacy Policy.

Über Scality

Scality produziert leistungsstarke Speichertools, mit denen Daten auf einfache Weise geschützt, gesucht und verwaltet werden können – jederzeit und auf jeder Cloud. Wir schenken Kunden die Freiheit und Kontrolle, um in der von Daten dominierten Wirtschaft auf Augenhöhe zu sein. Von Gartner und IDC als führender Anbieter der verteilten Datei- und Objektspeicherung anerkannt, helfen wir Ihnen, die Herausforderungen der vierten industriellen Revolution anzugehen. In den sozialen Netzwerken finden Sie uns @scality und LinkedIn. Besuchen Sie www.scality.com oder abonnieren Sie unseren Firmenblog SOLVED.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Scality
50 Milk Street, 16th Floor
USA02109 Boston, MA
Telefon: +1 (855) 722-5489
http://www.scality.com

Ansprechpartner:
Connie Haag
PR
Telefon: +44 (7850) 416375
E-Mail: connie.haag@a3communications.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel