Cyber Security made in Bonn

Der heute veröffentlichte erste Bericht des Weisenrates für Cyber-Sicherheit ist für die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg ein wichtiger Schritt des Cyber Security Clusters Bonn zu einem national und international bedeutenden Standort der Cyber Security. „Als Initiator und Motor des Clusters fühlen wir uns bestätigt, in unserer Region auf das Thema IT-Sicherheit zu setzen, das für die Region und unsere Unternehmen große wirtschaftliche Potenziale verspricht", sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille: „Dieses Thema hat in der Corona-Krise durch die zunehmende Digitalisierung von Behörden und Unternehmen sowie die starke Ausbreitung von Home-Office und mobilem Arbeiten stark an Bedeutung gewonnen. Diese Entwicklungen müssen sicher sein; dazu leistet die Arbeit unseres Clusters entscheidende Beiträge.“

Mit dem u. a. von der IHK gegründeten Cyber Security Cluster Bonn e.V. wurde im Oktober 2018 eine wichtige Einrichtung geschaffen, die Wissenschaft, Behörden und Wirtschaft eng vernetzt. Das Cluster bündelt alle in der Region Bonn/Rhein-Sieg ansässigen Security-Einrichtungen aus Wissenschaft, Forschung & Lehre, Wirtschaft, Behörden und öffentlichen Institutionen. Ziel der Initiative ist es, dazu beizutragen, die Region Bonn/Rhein-Sieg zu einem international beachteten Cyber-Security Standort auszubauen und Bonn als „Herz der operativen Cyber Security in Europa“ erlebbar zu machen und den Transfer von Cyber Security Know-how in die Praxis zu fördern.“ Der im Oktober 2018 gegründete Verein zählt mittlerweile über 100 Mitglieder und Partner. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen im Cluster.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
http://www.ihk-bonn.de


Ansprechpartner:
Rebekka Griepp
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-186
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: Griepp@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel