Kaspersky-Aktuell: 27. Juni ist laut UN „Tag der kleinen und mittelgroßen Unternehmen“ – IT-Sicherheit ist Kern für die Geschäftskontinuität

Nach Angaben des International Council for Small Business (ICSB) machen Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen über 90 Prozent aller Unternehmen weltweit aus. Unter anderem vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf das Fortbestehen dieser Unternehmen hat die UN-Generalversammlung nun den 27. Juni als den Tag der Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen ausgerufen, um die Öffentlichkeit für ihren Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung allgemein und zur Weltwirtschaft insgesamt zu sensibilisieren [1].

Christian Milde, General Manager DACH bei Kaspersky, begrüßt die Initiative der UN und verweist auf die Bedeutung von IT-Sicherheit als einen der wichtigen Aspekte für die Geschäftskontinuität und Absicherung kleiner und mittelständischer Unternehmen:

„Um sich an die neue Realität in Zeiten von Corona und Home Office anzupassen, wurde Unternehmen empfohlen, neue Technologien einzusetzen, damit sie weiterhin effektiv arbeiten können. Oft wird bei der Implementierung dieser neuen Technologien jedoch die IT-Sicherheit vernachlässigt, was im Falle eines Angriffs durch Cyberkriminelle fatal sein kann – sei es durch verlorene Daten, einen Stopp der Produktion und/oder eine beschädigte Reputation. Allein die Gesamtkosten durch Reputationsverlust belief sich für kleine und mittelständische Unternehmen im vergangenen Jahr auf durchschnittlich 43.000 US-Dollar [2]. Gerade mittelständische Unternehmen sollten hier auf eine leicht handhabbare Lösung setzen, die kaum Expertise und Ressourcen benötigt. Eine umfassende Lösung wie die Kaspersky Endpoint Security Cloud [3] unterstützt – insbesondere in der gegenwärtigen Situation – dabei, mehr Transparenz über die Unternehmens-IT zu erhalten. Sie löst reale Probleme bei der Nutzung von Clouds, Arbeit per Fernzugriff und BYOD und lässt sich ganz einfach verwalten. So erhalten Unternehmen, die sich auf Wachstum konzentrieren, leistungsstarke Sicherheit und Kontrolle.“


[1] https://www.un.org/en/observances/micro-small-medium-businesses-day

[2] https://media.kaspersky.com/pdf/b2b/KES_cloud_reputation.pdf

[3] https://www.kaspersky.de/small-to-medium-business-security/cloud

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kaspersky Labs GmbH
Despag-Straße 3
85055 Ingolstadt
Telefon: +49 (841) 98189-0
Telefax: +49 (841) 98189-100
http://www.kaspersky.de

Ansprechpartner:
Florian Schafroth
Berkeley Kommunikation GmbH
Telefon: +49 (89) 747262-43
Fax: +49 (89) 747262-800
E-Mail: florian.schafroth@berkeleypr.com
Anne Mickler
Telefon: +49 (841) 98189-322
Fax: +49 (841) 98189-100
E-Mail: anne.mickler@kaspersky.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel