Zwei starke Partner im deutschen Gesundheitsmarkt schließen gemeinsamen Versorgungsvertrag

Die Deutsche Arzt AG und die FPZ GmbH schließen den ersten gemeinsamen Versorgungsvertrag mit einer großen deutschen Krankenkasse.

Die Versorgungsspezialisten der Deutschen Arzt AG und FPZ haben durch das neue und gemeinsame Versorgungskonzept ihre Leistungsstrukturen miteinander verbunden und so eine noch effektivere und nachhaltigere Versorgung von Patienten mit chronischen Rückenschmerzen, Arthrose und Osteoporose entwickelt.

Gemeinsam hat das Netzwerk über 300 Therapiezentren und 1.500 Ärzte unter Vertrag, mit denen die strukturierten Versorgungsangebote umgesetzt werden. Zusammen verfügen beide Unternehmen Versorgungsverträge mit mehr als 50 gesetzlichen Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen.


Zum Leistungsspektrum der beiden Unternehmen gehören neben den Versorgungsverträgen auch digitale Therapien, Online Prävention sowie die sprechstunde.online als Videosprechstunde für Ärzte und Physiotherapeuten.

Über diese Allianz können beide Unternehmen insbesondere bundesweit tätigen Krankenkassen ein verbessertes Leistungsspektrum und innovative Versorgungslösungen im „vertikalen Markt Orthopädie“ anbieten.

Zitat Roeser: Das ist ein mutiger Schritt von zwei der in der ambulanten orthopädischen Versorgung bereits führenden Anbieter, in einen gemeinsamen Versorgungsvertrag. Unsere Basis ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit der vergangenen Jahre, die wir hiermit weiter ausbauen. Unsere Stärke ist das größte Versorgungsnetzwerk „Orthopädie plus Physiotherapie“ in der Kombination einer „vor Ort Versorgung“ mit digitalen Gesundheitsangeboten wie Videosprechstunde und online-Therapie.

Zitat FSH: Wir arbeiten bereits seit vielen Jahren mit der Deutschen Arzt AG in Projekten zusammen und haben uns nun entschlossen, die Zusammenarbeit auf ein größeres Fundament zu stellen. Wir können uns nun noch mehr auf unsere Kernkompetenz der Entwicklung neuer Therapiekonzepte mit wissenschaftlichen Methoden fokussieren. Damit schaffen wir die Basis für eine therapeutische Versorgung auf hohem Niveau von Patienten mit verschiedensten Krankheitsbildern.

Über FPZ:

Das Unternehmen FPZ ermöglicht seit 1993 die nützlichsten Therapien, um die menschliche Muskulatur als körpereigene Apotheke zu aktivieren, und den Menschen damit mehr gesunde Lebensjahre zu schenken.

Zum aktuellen Leistungsspektrum des Forschungs- und Präventionszentrums gehören Programme zum chronischen Rückenschmerz, Arthrose, Osteoporose und Sturzprophylaxe.

Die entwickelten Programme von FPZ reduzieren die Auswirkungen der großen chronischen Volkskrankheiten und erzielen breitbandspektrale Effekte auf körperlicher und mentaler Ebene, die die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Menschen nachhaltig steigern.

Es werden ausschließlich Therapien zur Anwendung gebracht, die dem modernsten Stand der Wissenschaft entsprechen und den Nutzen zweifelsfrei bewiesen haben. FPZ versteht sich als Wissensbrücke aus der Wissenschaft in die praktische Anwendung, um Therapeuten und Betroffenen zu befähigen.

Bis 2025 will FPZ seinen teilnehmenden Patienten mehr als 500.000 gesunde Lebensjahre ermöglicht haben.

Über die Deutsche Arzt AG

Mit einem stark wachsenden Versorgungsnetzwerk von derzeit rund 900 eingebundenen niedergelassenen Ärzten, 130 Physiotherapieeinrichtungen, Versorgungsverträgen mit großen gesetzlichen Krankenkassen, einer Allianz mit dem größten orthopädischen Berufsverband und mit bereits etablierten digitalen Assistenzsystemen wie der Online-Therapie und Online-Prävention verfügt die Deutsche Arzt AG über eine der innovativsten Versorgungslösungen im ambulanten orthopädischen Bereich.

Die Videosprechstunde der Deutschen Arzt AG sprechstunde.online ist einer der führenden KBV-zertifizierten Videodienste und wird bereits von mehr als 12.000 Leistungserbringern in Anspruch genommen, um Patienten Therapien und ärztliche Beratungen auch online anzubieten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsche Arzt AG
Im Teelbruch 122
45219 Essen
Telefon: +49 (2054) 93856-0
Telefax: +49 (2054) 93856-6633
http://www.daag.de

Ansprechpartner:
Andrea Niehaus
Prokuristin, Bereichsleitung Unternehmensentwicklung
Telefon: +49 (2054) 938569122
Fax: +49 (2054) 93856-6633
E-Mail: a.niehaus@daag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel