Die Arbeitswelt im Wandel: Canon mit Online-Angebot onAIR

.

• Alle Infos zur neuen Arbeitswelt auf einen Blick

• Studien, Whitepaper, Produktinfos, Webinare


• onAIR Webinare mit über 3.400 Teilnehmern bereits etabliert

• Partnerfeedback: Bestnoten für Canon Angebot

Dass die Arbeitswelt im Wandel ist, mag eine profane Feststellung sein, aber ihre Bedeutung kann nicht genug betont werden. Eine Reihe von Zahlen unterstreicht dies, und so wird das Jahr 2020 wohl als Jahr der Zäsur in der Arbeitswelt gelten können. Patrick Bischoff, Marketing Director Canon Deutschland, hat mit seinem Team bereits im März reagiert und das Canon Online-Angebot umfassend ausgebaut.

Die Arbeitswelt im Wandel: Ein Blick auf Zahlen, Daten, Fakten

Das Interesse an der Digitalisierung von papierbasierten Prozessen ist um 85 Prozent gestiegen (Quelle: Quocirca, print 2025 report), 83 Prozent des Unternehmens-Workloads“ wird spätestens Ende 2021 in der Cloud sein (Quelle: LogicMonitor), 48 Prozent der Arbeitnehmer fühlen sich produktiver, wenn sie außerhalb des Büros arbeiten (Quelle: Gartner).

Patrick Bischoff: „Diese Daten signalisieren, wie wichtig es ist, dass Unternehmen sich der Herausforderung des Wandels umgehend stellen. Bei Canon finden Interessenten jetzt unter „Die Arbeitswelt im Wandel“ alles Wichtige auf einen Blick, um die Bürokommunikation fit für die Zukunft zu machen. Dabei spielt die intelligente Verbindung von physischem Druck und digitalem Dokumentenmanagement eine entscheidende Rolle.“

Canon Webinar-Serie „onAIR“

Ein wichtiger Baustein des Konzepts ist die Webinar-Serie Canon „onAIR“, mit der das Unternehmen bereits seit März erfolgreich für seine Partner unterwegs ist. In über 30 Webinaren wurden mehr als 3.400 Teilnehmer erreicht. Rainer Seuken von der Copyright Kopiersysteme GmbH bestätigt: „Die Canon Webinare gehören zum Besten, was der Markt derzeit zu bieten hat. Effizient, informativ, interaktiv ‒ das ist super gemacht, immer kurzweilig und allemal die Zeit wert, die man hier investiert“. In den Sessions geht es um bestehende und neue Druck- und Multifunktions-Systeme für die Bürokommunikation und deren praktische Anwendungen, um Sicherheitsaspekte und Lösungen, es geht um Software und Cloud-Lösungen und es werden best practice Beispiele besprochen. Teilnehmer können sich via Chat aber auch live zu Wort melden.

Canon „onAIR“ auch für Endanwender und Interessenten

Weil das Programm so erfolgreich läuft, bietet Canon dies nun nicht nur für Partnerunternehmen an, sondern auch für alle bestehenden und für potenziellen Kunden. Unter www.canon.de/business/solutions/neues-arbeiten/ ist das aktuelle Programm zu finden. Sowohl Vorankündigungen als auch verpasste Seminare, die zu jeder Zeit als Aufzeichnung abgerufen werden können.

Patrick Bischoff: „Es ist eine schöne Bestätigung unseres Engagements, wie intensiv unser Angebot angenommen wird. Der Erfolg und vor allem das persönliche Feedback spornt natürlich an, so dass die Planung für weitere Seminare schon voranschreitet. Wir nehmen auch Rückmeldungen und Wünsche für weitere Themen auf, die wir dann im Team erarbeiten und anbieten.“

Auch das Fraunhofer Institut zeigt in seiner laufenden Studie, dass das Home-Office nicht nur an Akzeptanz gewinnt, sondern ein Teil der neuen Arbeitswelt bleiben wird.
www.fit.fraunhofer.de/de/fb/cscw/homeoffice-studie.html

Auch für die Herausforderungen dieses Aspektes hat Canon unterschiedliche Lösungen im Portfolio.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Canon Deutschland GmbH
Europark Fichtenhain A 10
47807 Krefeld
Telefon: +49 (2151) 345-0
Telefax: +49 (2151) 345-102
http://www.canon.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel