Messer sensibilisiert die Belegschaft für operative Disziplin in Pandemiezeiten

Eine ganze Woche lang wird an allen Standorten des Industriegasespezialisten Messer eine weltweite Sicherheitswoche durchgeführt, bei der die Mitarbeitenden für das Thema operative Disziplin in Pandemiezeiten sensibilisiert werden. Für Messer bedeutet das etwa die UV-C-Desinfektion von Gasflaschen, die zuvor im Krankenhausbetrieb eingesetzt wurden. Außerdem die weitere strikte Einhaltung der Hygieneregeln, um vor allem die Abfüllung dringend benötigter medizinischer Gasen in Flaschen aufrecht zu erhalten. Hierfür übt Messer den kontaktlosen Mehrschichtbetrieb in Produktionsstätten.

Sicherheit und Gesundheit von Mitarbeitenden sind feste Bestandteile der Unternehmenswerte von Messer. Ab diesem Jahr stärkt das Familienunternehmen während einer ganzen Sicherheitswoche den Fokus auf Gesundheitsthemen. Mit ergänzenden lokalen Aktionen wird an die 11.000 Beschäftigten appelliert, die Pandemieregeln einzuhalten und verantwortlich zu handeln. Um die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, finden die Veranstaltungen im Freien oder als Webinar statt.

Über die Messer Group GmbH

Messer wurde 1898 gegründet und ist heute der weltweit größte familiengeführte Spezialist für Industrie-, Medizin- und Spezialgase. Unter der Marke ‚Messer – Gases for Life‘ werden Produkte und Serviceleistungen in Europa, Asien und Amerika angeboten. Die internationalen Aktivitäten werden aus Bad Soden bei Frankfurt am Main gelenkt. Stefan Messer, Eigentümer und CEO der Messer Group GmbH, arbeitet zusammen mit weltweit rund 11.000* Mitarbeitenden nach definierten Prinzipien: Dazu gehören Kunden- und Mitarbeiterorientierung, verantwortliches Handeln, unternehmerische Verantwortung, Exzellenz sowie Vertrauen und Respekt. Messer erwirtschaftete im Jahr 2019 einen Umsatz von rund 2,8 Milliarden* Euro.
* Summe von Messer Group und Messer Industries, die die At Equity Beteiligung Messer Industries ab dem 1. März 2019 zu 100 Prozent beinhaltet.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Messer Group GmbH
Messer-Platz 1
65812 Bad Soden
Telefon: +49 (6196) 7760-0
Telefax: +49 (6196) 7760-442
http://www.messergroup.com

Ansprechpartner:
Angela Bockstegers
Specialist Public Relations
Telefon: +49 (2151) 7811-331
Fax: +49 (2151) 7811-598
E-Mail: angela.bockstegers@messergroup.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel