Zuwachs in der Gerätefamilie „ELOTEST PL600“ für die zerstörungsfreie Werkstoffprüfung

Das „ELOTEST PL600“ ist die neueste Entwicklung aus dem Hause Rohmann. Das Familienunternehmen aus dem pfälzischen Frankenthal entwickelt und vertreibt seit inzwischen 43 Jahren Wirbelstromprüfgeräte und Zubehör für die zerstörungsfreie Werkstoffprüfung. Mit dem ELOTEST PL600, einem digitalen Prüfgerät der neuesten Generation, können alle Arten der Wirbelstromprüfung durchgeführt werden. Es eignet sich für die Riss- und Wärmebehandlungsprüfung ebenso wie für die Materialverwechslungs- und Schleifbrandprüfung.

Anwendungsspezifische Benutzeroberflächen ermöglichen eine einfache Bedienung des Prüfgerätes. Mittels umfangreicher I/O-Funktionen mit Feldbusanbindung wird eine volle Integration in die Linie erreicht. Die Prüfergebnisse werden mit einer unübertroffenen Signalreinheit dargestellt. Eine umfassende System- und Sensor-Überwachung liefert höchste Prüfsicherheit. Durch die modulare Bauweise können mit dem ELOTEST PL600 Riss- und Schleifbrandprüfung sowie Wärmebehandlungs- und Materialverwechslungsprüfung in beliebiger Weise kombiniert werden, so dass für die unterschiedlichsten Prüfaufgaben nur noch ein Gerät für mehrere Prüfstationen erforderlich ist.

Mit der Betriebsart „FastSort“ ist eine schnelle Sortierung mit 1, 4 oder 8 Frequenzen – wahlweise auch mit Oberwellenanalyse – möglich. Sie wird zur Bestimmung von Materialeigenschaften, Härteunterschieden und/oder geometrischen Variationen eingesetzt. „Multiplex“ ist für verschiedenste Anwendungen mit Parameter- und Sensormultiplex für bis zu 64 virtuelle Mux-Kanäle pro Einschubkarte ausgelegt. Mit der „EMDC“-Technologie – elektromechanische Abstandskompensation – wird der Sensorabstand zum Prüfteil konstant gehalten. Sie wird für unrunde Teile und Teile mit komplexen Geometrien eingesetzt.


Ergänzt wurde das ELOTEST PL600 durch eine 19‘‘ (PL600/R) und eine kompaktere 9,5‘‘ (PL600/RC) „Remote-Ausführung“ zur Integration in automatisierte Anlagen. Die Bedienung der Remote-Versionen erfolgt über einen externen Touchscreen. Mittels der Remote-Client-Software können die beiden Geräte mit einem Computer im Netzwerk verbunden werden. Die 19‘‘-Ausführungen (ELOTEST PL600 und PL600/R) verfügen über insgesamt 16 und die 9,5‘‘-Ausführung (PL600/RC) über insgesamt 7 Steckplätze, wobei ein Kanal jeweils zur Standardausrüstung gehört.

Ein speziell für die ELOTEST PL600 Gerätefamilie entwickeltes Lizenzsystem ermöglicht es, dass der Kunde nur für die technischen Leistungen zahlt, die er für seine jeweilige Prüfaufgabe benötigt. Dadurch sind die Inline-Geräte zu attraktiven Einstiegspreisen erhältlich. Da das ELOTEST PL600 jederzeit an neue Prüfaufgaben angepasst und um- bzw. aufgerüstet werden kann, ist es eine lohnende Investition in die Zukunft.

Über die Rohmann GmbH

Die ROHMANN GmbH ist ein führender deutscher Hersteller von Wirbelstromprüfgeräten und Systemen für die Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung (ZfP). Seit 40 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt das Familienunternehmen mit Sitz im pfälzischen Frankenthal Prüfgeräte und -Systeme, die heute weltweit in der Riss-, Wärmebehandlungs-, Materialverwechslungs- und Schleifbrand-Prüfung für namhafte Unternehmen der Luftfahrt, Automobilindustrie sowie Schienenwesen, Energie (z.B. Kraftwerke, Erneuerbare Energien) und Stahlindustrie zum Einsatz kommen. Das Angebot umfasst neben kleinen Handprüfgeräten auch komplett in den Produktionsprozess integrierte Liniengeräte und Handlingsysteme sowie hochkomplexe roboterbasierende Prüfanlagen, die anspruchsvollste Prüfaufgaben in höchster Qualität und Präzision absolvieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rohmann GmbH
Carl-Benz-Str. 23
67227 Frankenthal
Telefon: +49 (6233) 3789-0
Telefax: +49 (6233) 3789-77
http://www.rohmann.de

Ansprechpartner:
Annett Wieduwilt
Vertriebsassistentin
Telefon: 06233 3789-280
E-Mail: wieduwilt@rohmann.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel