Mit IT-gestützten Workflows Prozesse beschleunigen und Fehlerquellen reduzieren

Mit der Einführung von IT-Workflows kann die Lücke zwischen klassischen IT-Verfahren und den Bedürfnissen moderner Unternehmen geschlossen werden. Bereits bestehende Prozesse im Unternehmen werden beschleunigt und das Fehlerpotenzial wird verringert. Arbeitsabläufe lassen sich kontinuierlich optimieren, was wiederum die Produktivität, die Kreativität und die Effizienz der einzelnen Mitarbeiter steigert.

Dabei lassen sich vor allem speziell standardisierte Routineaufgaben vorteilhaft und gewinnbringend automatisieren.

Ein Beispiel gefällig: Ein neuer Mitarbeiter kommt ins Unternehmen. Er benötigt nicht nur einen mit Hard- und Software ausgestatteten Arbeitsplatz, einen eigenen Nutzeraccount und im anlogen Bereich z.B. Visitenkarten.


Natürlich sind meist unterschiedliche Abteilungen wie IT, HR und Facility-Management beteiligt.
Im Idealfall wird hierfür ein Workflow aus sich bedingenden Ticketfolgen erstellt, der jederzeit auf die Berücksichtigung des „kritischen Pfads“ und die Einhaltung der Endtermine hin überprüft werden kann.

Service-Management-Systeme machen Prozesse transparent und ersetzen altbewährte To-do-Listen, da das System alle Arbeitsschritte für mehrere Frage­steller gleichzeitig visualisiert. Entscheidungen können schneller getroffen und die einzelnen Maßnahmen schneller umgesetzt werden.

Klar ist, viele Prozesse lassen sich automatisieren, wenn man sie gezielt digitalisiert, sie zuvor ordentlich analysiert – und nach Einführung kontinuierlich überprüft und weiter verbessert.

Ein Tool was Sie hierbei erfolgreich unterstützen kann, ist der HEINZELMANN Service.Desk aus dem Haus FCS Fair Computer Systems GmbH.

Alles rund um den HEINZELMANN Service.Desk finden Sie auf folgender HEINZELMANN Webseite.

Über FCS Fair Computer Systems GmbH Nürnberg

Die FCS Fair Computer Systems GmbH, gegründet 1999 in Nürnberg, bietet Lösungen für das IT-Management (Inventarisierung, Asset Management, Softwareverteilung und ITSM/Helpdesk/Service Desk) sowie für Endpoint-Sicherheit an. Außerdem ist FCS Softwarepartner des Autohandels, für Autovermieter und Hersteller. Geschäftsführer sind Dr. Jürgen Falk und Thomas Ilgenfritz. Die technologische Kompetenz von FCS wird u.a. dokumentiert durch die Auszeichnung "Microsoft Gold Certified Partner". Die Lösung für das Lizenzmanagement (SAM) wurde von der KPMG zertifiziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FCS Fair Computer Systems GmbH Nürnberg
Ostendstraße 132
90482 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 810881-0
Telefax: +49 (911) 810881-11
https://www.fair-computer.de/

Ansprechpartner:
Stefanie Schiwek
Pressearbeit
Telefon: +49 (911) 810881-55
E-Mail: s.schiwek@fair-computer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel