Sicher bezahlen mit dem cVEND PIN – am neuen Selbstbedienungsterminal VR eKiosk

Die Volksbanken Raiffeisenbanken wollen sich künftig zur Omnikanalbank entwickeln. Mit dem virtuellen Produktregal VR eKiosk geht ab sofort ein aussichtsreiches Projekt deutschlandweit in die Pilotphase. Damit der Bezahlvorgang dabei maximal sicher und komfortabel ist, setzt der VR eKiosk auf den cVEND PIN von FEIG.

Das virtuelle Produktregal VR eKiosk soll neue Möglichkeiten für den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen wie Gutscheinen, Tickets oder SIM-Karten schaffen. Der Clou: Vor allem für regional tätige Unternehmen bietet das Terminal interessante Vermarktungsmöglichkeiten. Dabei erfolgt der gesamte Prozess – angefangen bei der Produktauswahl über die Identitätsprüfung bis zur Zahlungsabwicklung – unbedient, d.h. direkt und ohne Personal am VR eKiosk.

Komfortabel und flexibel bezahlen


Alle VR eKioske sind für eine barrierefreie und flexible Zahlungsabwicklung mit dem cVEND PIN ausgestattet. Beträge lassen sich so kontaktlos und in Sekundenschnelle bezahlen. Dank TA 7.2- und DC POS 3.0-Zulassung der Deutschen Kreditwirtschaft wird ein breites Spektrum an Bezahlmöglichkeiten akzeptiert. Dazu zählen die girocard, internationale Kredit- und Debitkarten sowie mobile Payment-Applikationen wie Google Pay oder Apple Pay. Für Beträge über einem Betrag von 50 Euro ist ein PIN-Pad zur direkten PIN-Eingabe in das Terminal integriert. Durch den cVEND SHCR Hybrid-Kartenleser ist der Bezahlvorgang auch mit Karten ohne Kontaktlos-Funktion via Magnetstreifen oder Chip-Kontakt möglich. Allen Zahlungsarten gleich ist die einfache und komfortable Handhabung.

Zertifizierte Sicherheit am Point-of-Sale

Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken können am VR eKiosk auf einen gewohnt hohen Sicherheitsstandard vertrauen. Das Payment-Terminal cVEND PIN verfügt über die aktuellen Zulassungen nach PCI 5.x sowie gemäß EMVCo Level 1 und Level 2 Anforderungen. Damit spielt der VR eKiosk in Sachen Sicherheit in der obersten Liga – und wird damit zur attraktiven Bereicherung für den Self-Service Point-of-Interaction in zahlreichen VR-Filialen deutschlandweit.

 

Über die FEIG ELECTRONIC GmbH

Die FEIG ELECTRONIC GmbH aus dem mittelhessischen Weilburg ist ein innovatives, inhabergeführtes, mittel-ständischen Unternehmen mit etwa 400 Mitarbeitern.

High Tech Made in Germany

FEIG ELECTRONIC entwickelt und produziert seine Produkte ausschließlich in Deutschland und versteht sich als OEM-Lieferant, der Systemintegratoren und Wiederverkäufer, nicht aber Endkunden direkt beliefert.
Als High Tech-Lieferant für die verschiedensten B2B-Märkte steht das Unternehmen in permanentem Kontakt mit allen relevanten Technologiepartnern, um bedarfsgerechte und nutzenoptimierte Produkte zu entwickeln, sowohl als Standardprodukt als auch als kundenspezifische Lösung.
Diese Philosophie bescherte dem Unternehmen in den letzten 50 Jahren ein stetiges Wachstum und bildet die Grundlage für nachhaltigen Erfolg sowie sichere Arbeitsplätze.

Umfangreiches Produktprogramm

In den Produktbereichen FEIG CONTROLLER und FEIG SENSORS werden Steuerungen für Industrietore und Schrankenanlagen sowie Induktionsschleifendetektoren für die Park- und Verkehrsleittechnik hergestellt.
Im Bereich IDENTIFICATION bietet das Unternehmen RFID-Hardware für die Frequenzbereiche LF (125 kHz), HF (13,56 MHz) und UHF (860-915 MHz) sowie Barcodescanner und Wearables.
Im Bereich PAYMENT werden Bezahlterminals für offene und geschlossene Bezahlsysteme entwickelt und produziert.

Permanenter Personalbedarf und Auszeichnungen für engagierten Arbeitgeber

Das stetige Wachstum des Unternehmens geht einher mit permanentem Personalbedarf.
In enger Zusammenarbeit mit zahlreichen Hochschulen schafft es das Unternehmen auch im Wettstreit mit größeren und bekannteren Arbeitgebern, hochqualifizierte Kräfte nach Weilburg zu holen.
Auszeichnungen als „besonders familienfreundlicher Betrieb“ sowie durch die Bundesagentur für Arbeit für hervorragendes Engagement in der Nachwuchsförderung belegen den hohen Stellenwert, den die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei FEIG ELECTRONIC haben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FEIG ELECTRONIC GmbH
Lange Straße 4
35781 Weilburg
Telefon: +49 (6471) 3109-0
Telefax: +49 (6471) 3109-99
http://www.feig.de

Ansprechpartner:
Andreas Löw
Marketing / PR
Telefon: +49 (6471) 3109-344
Fax: +49 (6471) 3109-99
E-Mail: andreas.loew@feig.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel