Wegen Covid-19: DIGITAL FUTUREcongress (DFC) erst 2022 wieder in der Messe Frankfurt

Nach der Verschiebung des DIGITAL FUTUREcongress (DFC) in der Ruhrmetropole Essen, sieht sich der Veranstalter nun auch gezwungen, das seit Langem in der Rhein-Main-Gebiet etablierte Format, perspektivisch erst 2022 wieder auszurichten.

Die momentanen Pandemie-Entwicklungen machen diese Entscheidung notwendig. DFC-Ausrichter Michael Mattis sieht die Erwartungen an eine publikumsträchtige Präsenzveranstaltung mit Teilnehmerzahlen im vierstelligen Bereich, wie es die Aussteller bisher gewohnt waren, 2021 in Frankfurt a.M. als nicht erfüllbar an. 

Hybride “DFC Hessen Week” als alternative Matchmaking-Möglichkeit im Fokus 


Stattdessen wird im kommenden Frühling die “DFC Hessen Week” als flexible Get in touch-Alternative rund um die zeitgemäße Digitalisierung für den Mittelstand mit regionalen Meet & Greet Pop Up-Events sowie parallelen Webkonferenz-Angeboten an den Start gehen. 

Diese macht in Form einer virtuellen Kongressmesse kombiniert mit einer Netzwerk- und Austauschplattform für Anwender und Lösungsanbieter an ausgewählten Locations vor Ort voraussichtlich vom 22.-26.03.2021 in fünf hessischen Business-Regionen Station. Nähere Information werden in Kürze auf der Seite www.digital-futurecongress.de veröffentlicht.

Über die AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft regional und überregional mehr als 1.000 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört die dikomm sowie die größte Anwender-Kongressmesse in Hessen, NRW und Bayern, der DIGITAL FUTUREcongress.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Otto Hesse Straße 19
64293 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 957577-0
Telefax: +49 (6151) 957577-9
http://www.amc-media-network.de

Ansprechpartner:
Michael Mattis
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6151) 957577-1
Fax: +49 (6151) 957577-9
E-Mail: michael.mattis@amc-media-network.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel