Lawo RƎLAY Release 4.2 optimiert für virtuelle Maschinen

Das Thema „Virtualisierung“ gewinnt im Rundfunk immer weiter an Bedeutung. Nun bringt Lawo eine neue, für virtuelle Maschinen optimierte Version seiner Virtual Radio Software-Suite RƎLAY auf den Markt.

Die neue Version 4.2 der RƎLAY Software läuft auf Windows®-basierten PCs und Laptops und kann entweder als Einzelanwendung oder als Teil eines RAVENNA / AES67-Netzwerks eingesetzt werden. Dank zahlreicher Optimierungen, wodurch RƎLAY Software-Programme eine noch höhere Performance und Effizienz erreichen, sind sie noch besser für den Einsatz in virtuellen Maschinen geeignet.

„Die Radio-Ingenieure sind bereit für die Virtualisierung“, sagt Johan Boqvist, Senior Product Manager Radio. „Phonebook, Software-Codecs, Streaming-Apps und, ganz wichtig, Playout-Systeme sind als Software verfügbar. RƎLAY bildet dabei als virtuelle Mix- und Routing-Software das zentrale Element und bindet alle diese Programme in einem leistungsfähigen Paket zusammen. So kann RƎLAY innerhalb einer virtuellen Maschinenumgebung Broadcast-Audio produzieren, mischen, routen und verteilen. RƎLAY 4.2 ist ein großartiges Werkzeug für Rundfunkanstalten, um Cloud und Hardware zu integrieren“.


„Lawo ist von der Virtualisierung der Radioproduktion genauso begeistert wie die Rundfunkanstalten“, sagt Clark Novak, Radio-Marketingspezialist bei Lawo. „Wir waren schon immer überzeugt davon, dass der Virtualisierung die Zukunft gehört – und mit RƎLAY 4.2 ist die Zukunft bereits Realität!

Großen Anklang bei Rundfunkanstalten findet RƎLAY VRX, der auf Windows laufende „Virtual Mixer“ mit Touchscreen-Steuerung. RƎLAY VRX ist bei Radiosendern weltweit die Software für Nachrichten- und Produktionsarbeitsplätze und sogar ganze Sendestudios. Mit der zusätzlichen Audio-Schnittstelle Lawo OnAir 4 eignet sich RƎLAY VRX auch hervorragend für Remote-Broadcasts und den Einsatz in Heimstudios.

Die Software-Familie des Virtual Radio RƎLAY umfasst vier Apps:

  • RƎLAY VRX, ein Touchscreen-fähiger virtueller Radiomixer mit 4 Fadern und 12 Eingängen (VRX4) oder mit 8 Fadern und 24 Eingängen (VRX8) mit erweiterten Funktionen wie Lawo AutoMix, Autogain und der Möglichkeit, VST-Plugins zu hosten.
  • RƎLAY VPB, eine Virtual Patch Bay-Anwendung, die herkömmliche Audioquellen, Audiosignale von PC-Anwendungen und sogar RAVENNA / AES67-Streams mischen sowie Logikbefehle schalten kann.
  • RƎLAY AoIP Stream Monitor, das weltweit erste Inspektions- und Überwachungstool für AES67-Netzwerke, mit konfigurierbarem Silence Detect, Loudness Metering und SDP Inspection für bis zu 16 AES67-Streams.
  • RƎLAY VSC Virtual Sound Card für RAVENNA / AES67 Streams auf Windows-PCs.

Rundfunksender auf der ganzen Welt haben die Vorteile von AES67-Streaming, -Routing und -Mixing unter Verwendung der RƎLAY Software in Produktions-, Nachrichten- und Remote-Umgebungen erkannt. Die gesamte RƎLAY Software läuft auf Windows PCs und in VMWare Server Umgebungen. Anwender von RƎLAY können das Software-Upgrade Release 4.2 direkt vom Lawo Downloadcenter unter www.lawo.com herunterladen. Für weitere Informationen über RƎLAY oder zum Herunterladen der kostenlosen RƎLAY Demo-Software besuchen Sie www.lawo.com/r3lay/ .

Über die Lawo AG

Lawo entwickelt, fertigt und vertreibt zukunftsweisende Netzwerk-, Control-, Audio- und Video-Systeme für Fernseh- und Radio-Produktionen, Postproduktion sowie Live-Events und Theateranwendungen. Das Produktportfolio umfasst Steuerungs- und Monitoring-Systeme, digitale Tonmischpulte, Kreuzschienen, Videoprozessoren sowie Lösungen für IP-basierte A/V-Infrastrukturen und Routingsysteme. Alle Produkte werden in Deutschland entwickelt und am Hauptsitz des Unternehmens in Rastatt nach höchsten Qualitätsstandards hergestellt. Weitere Informationen erhalten Sie auf [url=http://www.lawo.com]www.lawo.com[/url].

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Lawo AG
Am Oberwald 8
76437 Rastatt
Telefon: +49 (7222) 1002-0
Telefax: +49 (7222) 1002-7101
http://www.lawo.com

Ansprechpartner:
Wolfgang Huber
PR Manager
Telefon: +49 (7222) 1002-2930
Fax: +49 (7222) 1002-2101
E-Mail: wolfgang.huber@lawo.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel