Sicheres Betreten von öffentlichen Einrichtungen in Covid-19-Zeiten

Nach einer etwas ruhigeren Phase steigen die Infektionszahlen mit dem Virus Covid-19 wieder an. Umso wichtiger ist es, alle zu schützen und noch immer die Sicherheitsvorschriften einzuhalten. Damit öffentliche Einrichtungen und der stationäre Handel die Auflagen unkompliziert einhalten kann, hat das Leipziger Unternehmen SENSAPE ein digitales Einlassmanagementsystem entwickelt, welches durch Künstliche Intelligenz unter anderem den richtigen Sitz einer Mund-Nasen-Bedeckung erkennt. Auch das Deutsche SPIELEmuseum in Chemnitz setzt nun ein solches System ein.

“Unser Einlassmanagementsystem soll ein sicheres Gefühl beim Betreten von öffentlichen Einrichtungen wie zum Beispiel Museen geben.”, sagt Michael Lehnert, Commercial Director bei SENSAPE. Zusätzlich zur automatischen Maskenerkennung und Kapazitätsmessung erkennt das System auch Alter, Geschlecht und Emotion der Besucher und kann interessante Angebote passend zur davorstehenden Person anzeigen. Um die Jugendarbeit und das Angebot des Museums noch besser an die Zielgruppe anzupassen, erkennt das System zudem, ob die Besucher der Altersgruppe 0-12 oder 13-18 Jahre angehören. “Das SPIELEmuseum kann die vom System erfassten Daten für eine Analyse nutzen, um genau zu wissen, zu welcher Zielgruppe die Besucher gehören. Das kommt dann beiden Seiten zugute. Unser System arbeitet dabei DSGVO-konform, da es sich keine Gesichter merkt.”


Weiterführende Informationen sind unter folgender Adresse einsehbar:

Infos und Produktbild: https://www.sensape.com/de/loesungen/store/customer-access

Video der Maskenerkennung: https://vimeo.com/412248137 

Über die SENSAPE GmbH

Die SENSAPE GmbH mit Sitz i n Leipzig entwickelt und vermarktet Produkte zur i nteraktiven und i ntelligenten Kundenansprache. Gegründet 2015 beschäftigt das Unternehmen aktuell 25 Mitarbeiter. Zu den Kunden gehören die Deutsche Bahn, Rittersport, Oreo, Haufe Lexware, die Commerzbank, Porsche und über 300 weitere Mittelständler und Konzerne. Mit Kundeninstallationen i n mehr als 30 Ländern, darunter die USA, China, Japan, I talien, Spanien und Dubai, bekräftigt die SENSAPE GmbH i hre i nternationale Kompetenz und den Drang zur Expansion.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SENSAPE GmbH
Spinnereistr. 7
04179 Leipzig
Telefon: +49 (341) 39298-552
http://sensape.com

Ansprechpartner:
Michael Lehnert
Telefon: +49 (157) 923601-83
E-Mail: lehnert@sensape.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel