Startup-Geist für Unternehmen: HEC startet Innovationsschmiede CREW

Eingefahrene Prozesse, Personalknappheit und das Alltagsgeschäft bremsen in vielen Unternehmen die Innovationsfreude aus. Mit „CREW – zusammen innovativ“ startet die HEC GmbH aus Bremen eine Innovationseinheit, die mittelständischen und großen Unternehmen zu Startup-Geist verhelfen soll. Das Team des IT-Unternehmens aus der team neusta-Gruppe will Betriebe dabei unterstützen, die eigene Innovationsfähigkeit in konkreten Projekten zu steigern.

Mit digitalen Technolgien lassen sich Geschäftsmodelle erweitern oder ganz neue Produkte und Dienstleistungen entwickeln. „Viele Unternehmen haben uns erzählt, dass es künftig nicht so sehr darum geht, die bestehenden Prozesse und Services zu optimieren, sondern Ideen für digitale Produkte zu finden, deren Potenziale zu testen und schnell marktreif zu machen“, sagt HEC Geschäftsführer Thorsten Haase. „Dafür wollten wir ein wirksames Angebot schaffen.“


Der Aufbau eines eigenen Innovationslabors ist für viele Firmen zu langwierig und teuer. „Damit die guten Ideen aber auch wirklich umgesetzt werden, braucht man gänzlich andere Arbeitsweisen und Techniken, zum Beispiel kleine und lieferfähige Teams, die ganzheitlich Verantwortung übernehmen“, erklärt CREW-Teamleiter Torben Mülchen. „Das ist in großen Unternehmen eine absolute Seltenheit. Genau so entstehen aber große Veränderungen: in kleinen Teams.“

Die CREW bietet ein solches Team, das professionell arbeitet und schnell starten kann. „Es braucht in Organisationen einen Rahmen, in dem sowohl das erfolgreiche Tagesgeschäft funktioniert, als auch Platz für radikal Neues geschaffen wird“, sagt Torben Mülchen.

In fünf Schritten geht das Team gemeinsam mit dem Unternehmen daran, Ideen schnell umzusetzen oder ganze Innovationsökosysteme zu etablieren, an denen sich mehrere Akteure beteiligen. Genutzt werden unterschiedliche agile Methoden.

In fünf Schritten zur neuen Geschäftsidee

Zu Beginn arbeitet CREW zusammen mit den Kunden die individuelle Herausforderungen aus, zum Beispiel: „Wie können wir eine stärkere Bindung zu unseren Geschäftspartnern aufbauen?“ Bei der darauf folgenden Ideenfindung werden möglichst viele Mitarbeiter des Unternehmens eingebunden. Anschließend gibt es einen Wettbewerb, bei dem die vielversprechendste Idee ausgewählt wird.

In Schritt drei entsteht ein gemischtes Team aus Mitarbeitenden des Kunden und der CREW, das das Potenzial der Idee als Prototyp testet. Soll das Projekt weiterverfolgt werden, wird die Idee anschließend professionell umgesetzt und skaliert. Das Team wächst bei Bedarf.

Durch diesen Prozess entsteht Startup-Energie, die durch maßvolle Finanzierung und Investitionsrunden alle paar Wochen neu gestärkt wird. „Im Grunde machen wir hier ein Stück Silicon Valley erlebbar“, sagt Torben Mülchen. Dieser Ansatz lässt sich – Schritt fünf – skalieren, indem mehrere Innovationsteams parallel an unterschiedlichen Themen arbeiten.

Über die CREW – ein HEC Geschäftsbereich

„CREW – zusammen innovativ“ ist ein Geschäftsbereich der HEC GmbH und Teil der team neusta  digital family. Mit CREW erweitert die HEC ihr Beratungsangebot um den  Bereich Innovationsmanagement und ergänzt die Bereiche agile Beratung, Organisationsentwicklung und Digitalisierungsberatung. Mit der gesamten Kompetenzvielfalt aus der team neusta digital family und ihren über 1.100 Digitalexpert*innen will die Innovationseinheit Betriebe dabei unterstützen, die Chancen der Digitalisierung erfolgreich für sich zu nutzen.

Mehr Informationen gibt es unter crew-innovation.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HEC GmbH | Ein team neusta Unternehmen
Konsul-Smidt-Straße 20
28217 Bremen
Telefon: +49 (421) 20750-0
Telefax: +49 (421) 20750-99
http://www.hec.de

Ansprechpartner:
Annekathrin Gut
Unternehmenskommunikation / Marketing
Telefon: +49 (421) 20750-890
Fax: +49 (421) 20750-99
E-Mail: annekathrin.gut@hec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel