Das Internet of Things wird zukünftig noch innovativer: mit Cavli Wireless und der LTE-M-Konnektivitätstechnologie von Orange Business Services

.

  • Mit LTE-M in Lichtfasergeschwindigkeit Richtung Internet of Things: Erstmals gibt es eine Technologie, die smarte Geräte, Trackingfunktionen und die Industrie 4.0 auf ein neues Niveau bringt.
  • Orange wird der LTE-M-Netzbetreiber von Cavli in Europa und Nordamerika.

Um eine optimale Wertschöpfung auf dem Gebiet der digitalen Vernetzung von Geräten zu erreichen, wird Cavli Wireless, ein Hersteller smarter Mobilfunklösungen, zukünftig der Konnektivitätsexpertise von Orange Business Services und dessen LTE-M-Technologie vertrauen. Gegen eine monatliche Beitragszahlung können Nutzerinnen und Nutzer von Cavlis Servicepaket „Hubble99“ profitieren. Der größte Vorteil daran: die mit LTE-M betriebenen Geräte verfügen über extrem hohe Speicherkapazitäten.


Die Zusammenarbeit legt den Grundstein für eine Verbesserung vieler digitaler Arbeits- und Lebensbereiche. Smarte Stadtplanungsprojekte, Gesundheitswesen, Mobilität, Geräte-gestütztes Tracking und Industrie 4.0 – all diese Bereiche werden durch die Entwicklung bereichert. Eines der ersten mit LTE-M getriebenen Produkte von Cavli ist eine Smart Watch, die Arbeitnehmern in der Industrie dabei hilft, wichtige Körpersignale zu empfangen, diese richtig zu deuten und somit die eigene Lebensqualität sowie -sicherheit zu erhöhen.

Zu dem Produktportfolio des Orange-LTE-M-Netzwerks zählen weitere Anwendungen, die Informationen in Echtzeit übermitteln oder bei autonomen Autos („Smart Cars“) sowie Fahrrädern zum Einsatz kommen. Ausgewählte Cavli-Module, die mit LTE-M betrieben werden, ermöglichen jederzeit und an jedem Ort eine nahtlose, reibungslose Verbindung – selbst in Garagen und Tunnels.

Die Leistungsfähigkeit dieser Anwendungen wird durch die Zusammenarbeit mit Orange in den Märkten Europa und Nordamerika ausgeweitet. Dort werden innerhalb der nächsten zwölf Monate mehr als 200.000 Geräte in die Plattform „Cavli Hubble“ aufgenommen. Dank der nahtlosen Konnektivität und des vergrößerten Volumens wird das Orange LTE-Netzwerk alle Regionen mit dem bestmöglichen Empfang versorgen – vom Dorf bis hin zur Großstadt.

LTE-M stellt dabei die neueste Evolutionsstufe auf dem Gebiet der 4G-Entwicklung dar. Die Technologie kommt insbesondere in smarten Geräten zum Einsatz, da sie mit wenig Datenmaterial funktioniert und wenig Energieaufwand erfordert. Das Ergebnis: Die Datenübermittlung funktioniert signifikant besser als bei vielen anderen Niedrigenergie-Technologien.

John Matthew, Chief Technology Architect, Cavli Wireless, äußert sich dazu wie folgt: „Smarte Geräte und Dienstleistungen können dank LTE-M mobil so gut funktionieren wie noch nie zuvor. Geräte kennen keine Datenbegrenzungen mehr und es sind Anwendungen möglich, die man mit einem 3G- oder 4G-Netz nicht nutzen könnte. LTE-M ist das beste Netz für intelligente Dienstleistungen, und Orange hat als Anbieter von Roaming-Services in Europa das LTE-M-Netz als Erster etabliert.“

„LTE-M ist der Schlüssel, um das industrielle Internet of Things Wirklichkeit werden zu lassen und es in 5G zu überführen. Zusammen mit Cavli Wireless leisten wir Pionierarbeit für neue Wege für LTE-M, um Neuerungen rund um das IoT zu etablieren und seinen Nutzen zu erweitern. Dadurch entstehen neue Einnahmequellen, Services werden besser und das zu niedrigeren Kosten“, so Rob Willcock, Senior Vice President, Americas, Orange Business Services.

Orange hat ein umfassendes LTE-M-Netzwerk zur Unterstützung des IoT aufgebaut und europaweit Praxistests in den Bereichen intelligente Versorgungsunternehmen, intelligente Städte und Facility Management durchgeführt. Damit gehört Orange zu den ersten Anbietern, die IoT-Roaming für globale Unternehmenskunden anbieten. Orange hat das LTE-M-Netz im Rahmen von Roaming-Vereinbarungen mit erstklassigen Betreibern in sechs Ländern weltweit bereits aufgebaut, und in zwölf weiteren Ländern laufen Tests. Außerdem können Kunden von unserem Innovations-Know-how rund um LTE-M- profitieren, indem sie ein von Orange Labs angebotenes Geräte-Testkit ausprobieren.

Über Cavli Wireless
Cavli Wireless mit Hauptsitz in San Jose, Kalifornien, ist Hersteller von zellularen IoT-Modulen und vereint IoT-Konnektivität und Datenverwaltung in einer einzigen Plattform. Cavli entwirft und fertigt intelligente IoT-Zellularmodule in Industriequalität, die die Zuverlässigkeit der Geräte verbessern und die Entwicklungsprozesse für eine Vielzahl von Anwendungen beschleunigen, wie z.B. für Smart Cities, industrielle Automatisierung, Logistik und Transport, Gesundheitswesen und Personensicherheit. Alle von Cavli entwickelten Smartmodule sind mit einer globalen Zellularkonnektivität durch integrierte eSIM-Funktionalität ausgestattet, die den Benutzern erschwingliche globale Datenpreise, vereinfachte Geräteverwaltungsprozesse und eine zentralisierte Abonnementverwaltung über die proprietäre Cloud-basierte Schnittstelle Cavli Hubble bietet.

Über die Orange Business Germany GmbH

Orange Business Services ist Netzbetreiber, Integrator digitaler Services und die globale B2B-Sparte der Orange Gruppe. Das Unternehmen verbindet, schützt und entwickelt Innovationen für Unternehmen auf der ganzen Welt, um ein nachhaltiges Unternehmenswachstum zu fördern. Orange Business Services nutzt seine Konnektivitäts- und Systemintegrationsexpertise in der gesamten digitalen Wertschöpfungskette. Damit ist Orange Business Services bestens aufgestellt, um globale Unternehmen in Bereichen wie Software Defined Networks, Multi-Cloud-Dienste, Daten und KI, Smart-Mobility-Dienste und Cybersecurity zu unterstützen. Orange Business Services begleitet Unternehmen sicher durch alle Phasen des Datenlebenszyklus, von der Erfassung, dem Transport, der Speicherung und Verarbeitung bis hin zur Analyse und gemeinsamen Nutzung.

Da Unternehmen von Innovationen profitieren, stellt Orange Business Services seine Kunden in den Mittelpunkt eines offenen, kollaborativen Ökosystems. Dazu gehören die 27.000 Mitarbeiter, die Vermögenswerte und das Know-how der Orange Gruppe, seine Technologie- und Geschäftspartner sowie ein Pool von sorgfältig ausgewählten Start-ups. Mehr als 3.000 multinationale Unternehmen sowie zwei Millionen Fachleute, Unternehmen und Kommunen in Frankreich vertrauen auf Orange Business Services.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.orange-business.com oder folgen Sie uns auf LinkedIn, Twitter und unseren Blogs.

Orange ist einer der weltweit führenden Telekommunikationsbetreiber mit einem Umsatz von 42 Milliarden Euro im Jahr 2019 und 253 Millionen Kunden weltweit (Stand 30. Juni 2020). Orange ist an der Euronext Paris (ORA) und an der New York Stock Exchange (ORAN) notiert. Im Dezember 2019 stellte Orange seinen neuen Strategieplan "Engage 2025" vor, der sich an sozialer und ökologischer Verantwortung orientiert. Das Unternehmen setzt auf Wachstumsbereiche wie B2B-Dienstleistungen und die Platzierung von Daten und KI im Zentrum von Innovation. Dabei ist die gesamte Orange Gruppe ein attraktiver und verantwortungsbewusster Arbeitgeber.

Orange und alle anderen Orange Produkt- oder Dienstleistungsnamen, die in diesem Material enthalten sind, sind Marken von Orange oder Orange Brand Services Limited.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Orange Business Germany GmbH
Rahmannstrasse 11
65760 Eschborn
Telefon: +49 (6196) 9620
Telefax: +49 (6196) 962-222
http://www.orange-business.com

Ansprechpartner:
Dagmar Ziegler
Marketing
Telefon: +49 (6196) 962-239
E-Mail: dagmar.ziegler@orange.com
Christine Wildgruber
Maisberger Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Telefon: +49 (89) 419599-27
E-Mail: Christine.Wildgruber@maisberger.com
Nicola Gesellensetter
Maisberger Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Telefon: +49 (89) 419599-40
E-Mail: orange@maisberger.com
Karolin Böhm
Maisberger Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (89) 419599-49
E-Mail: orange@maisberger.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel