Extreme Java Camp bleibt online!

Im Extreme Java Camp vermittelt der renommierte Experte Heinz Kabutz seine Praxiserfahrungen und umfassendes Wissen zu den unterschiedlichsten Java Themen. Selbst der erfahrenste Java-Programmierer wird hier intensiv angeregt und herausgefordert. Die Hands-on-Trainings teilen sich in vier Module (Refactoring & Design Patterns vom 22. – 26. März 2021 | Online und Advanced Topics + Concurrency 8. – 12. März 2021 | Online) auf, die separat oder gemeinsam gebucht werden können.

Zu empfehlen ist es, in einer Woche gleich zwei Module abzuarbeiten. Für Entwickler*innen, die mit Java 6 oder 7 vertraut sind und die Ausdrucksweise von Java 8 fließend beherrschen oder, die bereits Java 8 oder höher verwenden, aber das Gefühl haben, dass sie nicht alle Vorteile der Streams nutzen, eignet sich das Camp vom 22. – 26. März . Im Online-Format wird am ersten Tag gelernt, wie das intensives Refactoring einer typischen Geschäftsanwendung funktioniert (Modul Refactoring). In den vier anschließenden Tagen geht Heinz Kabutz genauer auf Java-Designmuster ei, wozu über 30 Designmuster abgedeckt werden, die im alltäglichen Java-Coding weit verbreitet sind. Jedes Muster hat eine Vorlesung, gefolgt von praktischen Übungen, in denen die Teilnehmenden das Muster zur Problemlösung anwenden können. Dabei wird die neueste Version von OpenJDK verwendet. Die IDE ist entweder Eclipse oder IntelliJ (Modul Design Patterns).


Erfahrene Java-Profis oder Entwickler*innen , die mindestens zwei Jahre Erfahrung mit Java besitzen, sind dabei im Extreme Java Camp vom 8. – 10. M ärz gut aufgehoben. Die 5-tägigie Online-Schulung ist gegliedert in das zweitägige Modul Advanced Topics und den dreitägigen Kurs zu Concurrency Performance. Ersteres bietet umfassendes Wissen zu fortgeschrittenen Java-Themen. Jedem Hauptteil folgen hilfreiche praktische Übungen, in denen das Gelernte selbst angewendet werdem kann. Aufbauend folgen im Modul Concurrency Performance moderne Java Konstrukte wie Lambdas, Streams und var, um den Code besser lesbar zu machen, und VarHandles, um den Code robuster zu machen. Mehr Details gibt es zudem über Threading, Performance, Compare-and-Swap non-blocking Constructs, Garbage Collectors und viele andere Themen, die schnell in der eigenen Arbeit angewendet werden können. Alle relevanten Konstrukte in Java 8 und 11 wie z.B. StampedLock, LongAdder, parallele Streams, CompletableFutur und, VarHandles werden abgedeckt.

Trainer des Camps ist Dr. Heinz Kabutz, einer der international bedeutendsten Java-Experten. Bekanntheit erlangte er in der Java-Community als Autor des weltweit gelesenen „The Java Specialists‘ Newsletter“, als auch für IT-Magazine sowie als Trainer und Speaker auf Konferenzen. Alle Informationen zum Extreme Java Camp sowie Tickets und Preisspecials finden Interessenten unter: https://extreme-java-camp.de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Software & Support Media GmbH
Schwedlerstraße 8
60314 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 6300890
Telefax: +49 (69) 63008989
http://www.sandsmedia.com

Ansprechpartner:
Svenja Sorger
E-Mail: ssorger@sandsmedia.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel