SoftProject gratuliert seinem Kunden Enloc Energy GmbH zum „Digital Champions Award 2020“

DIGITAL X, Europas größte, branchenübergreifende Digitalisierungsinitiative, kürt die Enloc Group zum „Digital Champion“ der Region Midwest. Die Unternehmensgruppe ist Energielieferant von Strom, Gas und Wärme sowie gleichzeitig technischer Dienstleister und Servicepartner. Enloc unterstützt mit smarten Produkten Unternehmen aus der Energiebranche und der Wohnungswirtschaft bei der digitalen Transformation. Dabei nutzen die Dresdner Digitalpioniere die Low-Code-Digitalisierungsplattform X4 Suite von SoftProject als Grundlage. So auch beim papierlosen Leerstandsmanagement, der Lösung, mit der die Enloc Group die Jury in der Kategorie „Digitale Transformation Mittelstand“ überzeugte und für die sie ausgezeichnet wurde.

Die Enloc Group betreut deutschlandweit rund 500.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten. Dabei setzt sie konsequent auf digitalisierte, beschleunigte Geschäftsprozesse und erleichtert die Kommunikation zwischen Mietern, Verwaltung, Dienstleistern und Versorgern. Sämtliche Abläufe werden mit der mobilen Lösung EN.Tab digitalisiert und verlaufen elektronisch, papierlos und medienbruchfrei: das Anmelden eines Leerstands, die Erfassung des Energieverbrauchs – beispielsweise das Auslesen von Zählerständen – als auch die Rechnungsprüfung und -stellung. Außerdem werden sämtliche Aufgaben rund um einen Mieterwechsel vollständig digital abgewickelt. Dazu zählen die Abnahme der Wohnung mit der Aufnahme des Wohnungszustandes und die Übergabe mitsamt elektronischem Protokoll sowie eine automatische Archivierung aller Dokumente.


Automatisierte Prozesse als Treiber im smarten Gebäudemanagement

Beim intelligenten Leerstandsmanagement der Enloc Group dient die Digitalisierungsplattform X4 Suite als Datendrehscheibe, die alle Daten zielgerichtet in die wohnungswirtschaftlichen ERP Systeme der Energieversorger-Kunden verteilt. Dazu zählen Verrechnungs-, EDM-, GIS oder auch ERP- und CRM-Systeme. Fehler durch manuelle Tätigkeiten, Medienbrüche sowie redundante Daten werden vermieden und Prozesse beschleunigt. Ein Beispiel eines automatisierten Prozesses ist der digitale Rechnungsservice. Dieser sorgt dafür, dass sämtliche Rechnungen nicht mehr per Hand in die Systeme eingepflegt werden müssen, sondern selbst anfallende Kleinstbetragsrechnungen, wie etwa bei einem Mieterwechsel, effizient bearbeitet und beglichen werden.

„Wir gratulieren unserem Kunden Enloc zum Digital Champions Award und sind stolz darauf, dass der digitale Vorreiter bei seinen preisgekrönten Lösungen unsere Digitalisierungsplattform X4 Suite einsetzt“, sagt Markus Scheurer, Leiter der SoftProject Academy bei der SoftProject GmbH.

Auszeichnung für erfolgreiche digitale Transformation

Der Digital Champions Award ist ein Gemeinschaftsprojekt der WirtschaftsWoche und der Telekom und Deutschlands größter, branchenübergreifender Award zum Thema Digitalisierung. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, und wurde bereits zum fünften Mal verliehen. Mithilfe eines wissenschaftlichen Beirats, vertreten durch die Universität St. Gallen und die École Polytechnique Fédérale de Lausanne, ermittelt die Jury jährlich die Sieger. Ausschlaggebend ist, ob es einem Unternehmen gelang, seine Produkte und Prozesse durch Digitalisierung zu optimieren, bei ihren Kunden durch digitale Anwendungen Mehrwerte zu generieren oder ihr eigenes Geschäftsmodell umzubauen.

Über die SoftProject GmbH

SoftProject digitalisiert und automatisiert Geschäftsprozesse. Zu den mehr als 300 Kunden weltweit zählen KMU und Großkonzerne aus unterschiedlichen Branchen. Die Basis für die Produkte und Services ist die Low-Code-Digitalisierungsplattform X4 Suite, die SoftProject seit dem Jahr 2000 entwickelt und vertreibt. Die starke Nachfrage führte in den letzten Jahren zu einem überdurchschnittlichen Unternehmenswachstum. Die über 100 Mitarbeiter kommen aus 15 Nationen. Der Firmensitz ist in der TechnologieRegion Karlsruhe, weitere Niederlassungen befinden sich in Spanien und der Slowakei. www.softproject.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SoftProject GmbH
Am Erlengraben 3
76275 Ettlingen
Telefon: +49 (7243) 56175-0
Telefax: +49 (7243) 56175-199
http://www.softproject.de

Ansprechpartner:
Steffen Bäuerle
Corporate Communications
Telefon: +49 7243 6019438
E-Mail: communications@softproject.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel