Komplexes Wissen verständlich aufbereitet: medatixx schafft digitale Formate für wichtige Infos zur TI

Ärztinnen und Ärzte, medizinische Fachangestellte und Interessierte erhalten bei medatixx fundierte und leicht zugängliche Informationen zur Telematikinfrastruktur (TI). Auf der E-Learning-Plattform der medatixx-akademie stehen Inhalte rund um die TI in verschiedenen Formaten zur freien Verfügung.

Mit Podcasts, Infografiken und Clips macht es medatixx den Praxen leicht, sich mit den vielfältigen Themen innerhalb der TI auseinanderzusetzen. „Ärztinnen und Ärzte haben einen eng getakteten Zeitplan. Wir wollen die Praxen unterstützen, indem wir ihnen sorgfältig aufbereitete und relevante Informationen zur TI mitgeben“, erläutert Jens Naumann, Geschäftsführung medatixx, das Angebot. „Durch den Einsatz unterschiedlicher Formate findet jeder sein bevorzugtes Medium.“ Neben der elektronischen Patientenakte stehen 2021 viele neue Themenbereiche der TI in den Startlöchern. Dazu zählen KIM – die Kommunikation im Medizinwesen, der elektronische Medikationsplan sowie die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. „Wir haben die Informationen aufbereitet, die für Praxen entscheidend sind“, ergänzt Naumann.


Unter diesem Link sind die zusammengestellten Informationen zum Thema TI erreichbar. Empfehlenswert ist beispielsweise die Mini-Serie „#GesetzMeetsPraxis“ im medatixx Podcast. Folge 11 behandelt die Kommunikation im Medizinwesen, kurz „KIM“. Die beiden Podcast-Hosts Jessica Birkmann, Referentin Politik bei medatixx, und Stephan Neubauer, Projektleitung Telematikinfrastruktur, erklären in einer knappen halben Stunde, was es mit KIM auf sich hat und was für Praxisteams zu beachten ist. Weitere Podcast-Themen sind: Gesetze wie das Digitale-Versorgung-Gesetz oder das Patientendaten-Schutzgesetz sowie der elektronische Medikationsplan oder das elektronische Rezept. Bei weniger Zeit können Interessierte sich eine Infografik oder ein vierminütiges Video ansehen.

Das Angebot ist kostenfrei und zu jeder Zeit abrufbar. Ergänzend dazu bietet die medatixx-akademie kostenpflichtige und detaillierte Webinare zum Thema „Digitalisierung im Gesundheitswesen – Was müssen Praxen wissen?“ an.

medatixx.de

Über die medatixx GmbH & Co. KG

Die medatixx GmbH & Co. KG ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen für niedergelassene Ärzte. Rund 27 % aller niedergelassenen Humanmediziner Deutschlands arbeiten mit einer Praxis- oder Ambulanzsoftware von medatixx. Circa 39.000 Ärzte setzen die Programme medatixx, x.comfort, x.concept, x.isynet und easymed sowie die Ambulanz-/MVZ-Lösungen x.vianova und x.concept Edition Ambulanz/MVZ ein und nehmen zentrale und Vor-Ort-Dienstleistungen in Anspruch. Die Praxismanagementsoftware prima! unterstützt die digitale Organisation aller patientenfernen Abläufe in einer Arztpraxis. 18 eigene Standorte und rund 50 Vertriebspartner gewährleisten deutschlandweit eine engmaschige regionale Betreuung. Etwa 725 Mitarbeiter entwickeln und pflegen die medatixx-Softwarelösungen und bieten IT-Dienstleistungen für ambulant tätige Ärzte in allen Organisationsformen an. Die medatixx-akademie richtet an 24 Standorten Fortbildungen für Ärzte und medizinisches Fachpersonal aus. medatixx engagiert sich als Mitglied in zahlreichen Verbänden, unter anderem im Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e. V., im Qualitätsring Medizinische Software e. V. (QMS) und im Bundesverband Managed Care e. V. (BMC). Ziel ist der Dialog mit der Politik, der Selbstverwaltung und den anderen Gesundheits-IT-Anbietern für praxisnahe und wirtschaftliche IT-Lösungen für die niedergelassenen Ärzte.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

medatixx GmbH & Co. KG
Im Kappelhof 1
65343 Eltville/Rhein
Telefon: +49 (800) 09800980
Telefax: +49 (800) 09800989898
http://www.medatixx.de

Ansprechpartner:
Kornelia Kremer
Marketing / PR
Telefon: +49 (6123) 6840-767
E-Mail: k.kremer@medatixx.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel