So gelingt Unternehmen ein effizientes Arbeiten im Homeoffice

Mittlerweile ist die Option „Homeoffice“ lange kein freiwilliges Angebot des Arbeitgebers mehr. In kürzester Zeit wurden die eigenen vier Wände für viele Arbeitnehmer mit Beginn der Corona-Pandemie zum regulären Arbeitsplatz. Zwangsläufig war der Homeoffice-Arbeitsplatz die einzige Möglichkeit, die Geschäftsprozesse weiter am Laufen zu behalten. 

Doch diese neue Situation brachte einige Herausforderungen mit sich. Angefangen bei der Hardware-Ausstattung bis hin zu einer guten IT-Infrastruktur mussten Unternehmen Hals über Kopf umdenken und reagieren.


Dazu war für viele Unternehmen eine zuverlässige Basis, die Stabilität, Performance, Manageability und Sicherheit auch am mobilen Arbeitsplatz gewährleisten kann, ein bedeutendes Element.

Intel hat mit seiner vPro® Plattform eine Business-Plattform geschaffen, die den Client-Managementaufwand in der IT reduziert, mit Sicherheitsfunktionen eine Umgebung schafft, die vor Cyberangriffen schützt1, eine moderne Fernverwaltung bietet und für eine zuverlässige Stabilität sorgt. Somit profitieren Nutzer von einer verminderten Komplexität der Geräteverwaltung, geringerem Zeitaufwand dank hardware-basiertem Out-of-Band-Management und daraus resultierend einer Produktivitätssteigerung der Mitarbeiter durch weniger Ausfälle und einer schnelleren Fehlerbehebung.

Wo herkömmliche Endpoint-Management-Systeme versagen, springt Intel ein.

Gemeinsam mit Intel als Partner unterstützt IT-HAUS Unternehmen bei der Implementierung einer Intel vPro® Plattform, die mit leistungsstarken und sicheren Clients einen Modern Workplace garantieren.

„Wir gehen davon aus, dass sich der Homeoffice-Arbeitsplatz in vielen Unternehmen als langfristige Arbeitsform etablieren wird. Umso notwendiger ist ein funktionierender, ausfallsicherer und moderner Arbeitsplatz für die Mitarbeiter, der zudem zentral verwaltet werden kann.“, so Torsten Gorges, Senior Account Manager Midmarket Accounts bei der IT-HAUS GmbH.

Weitere Informationen oder direkte Unterstützung zum Thema  Intel vPro® erhalten Unternehmen über https://www.it-haus.com/portfolio-item/intel-vpro-plattform/ oder unseren Experten Torsten Gorges.

Kontakt: E-Mail: tgorges@it-haus.com
Telefon: 0049 6502 9208-326

Über die IT-HAUS GmbH

Die IT-HAUS GmbH ist eines der führenden IT-Systemhäuser in Deutschland. Kunden aus dem B2B-Geschäftsumfeld partizipieren von umfangreichen Full-Service-Konzepten und -Lösungen, um die IT sowie deren anhängende Prozesse – im Hinblick auf die unternehmensweite Wachstumsstrategie – zukunftsfähig auszurichten. Diese reichen von Managed Print Konzepten über Cloud-Lösungen bis hin zu Digital Signage Anwendungen am Point-of-Sale. Dabei stellen proaktive technische Services eine essenzielle Ausrichtung im Hinblick auf Industrie 4.0 und die digitale Transformation dar. Durch ein flächendeckend globales Netzwerk ermöglicht IT-HAUS seinen Kunden die Integration weltweiter Beschaffungsstrategien und Kostenvorteile durch optimierte Prozesse.

In den vergangenen fünf Jahren wurde die IT-HAUS GmbH drei Mal in Folge als Bestes Systemhaus ausgezeichnet und erreichte auch in 2020 eine Top-Platzierung als bester Managed Service Provider Deutschlands.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IT-HAUS GmbH
Europa Allee 26/28
54343 Föhren
Telefon: +49 (6502) 9208-0
Telefax: +49 (6502) 9208-850
http://www.it-haus.com

Ansprechpartner:
Judith Schakat
Marketing Specialist
Telefon: +49 (6502) 9208-611
E-Mail: j.schakat@it-haus.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel