Phishing-Mails sind in unserem Namen unterwegs!

Meist sind sie als Zahlungserinnerung getarnt, fordern zum Öffnen der Anhänge auf und benennen uns fälschlicherweise als Absender (@earf.de) Sollten Sie so eine Phishing-Mail erhalten, löschen Sie die Mail bitte sofort und öffnen Sie keinesfalls die Anhänge! Diese E-Mails sind Folge eines digitalen Angriffs auf unser IT-System.

em Trojaner Emotet ist es leider gelungen, das Computersystem der Energieagentur Regio Freiburg zu infizieren. Unbemerkt hat Emotet den Versand von gut getarnten Phishing-Mails an Kontakte aus unserer Datenbank ausglöst. Wie viele versendet wurden, wissen wir nicht. Aus diesem Grund informieren wir nun sämtliche Personen, die von unserem Server eine der Phishing-Mails erhalten haben könnten, von diesem Vorgang. Wir hoffen nur, Sie gehören nicht zu den Betroffenen. DUm eine weitere Verbreitung dieser Phishing-Mails zu stoppen, haben wir unser System sofort nach der Entdeckung des Trojaners komplett heruntergefahren und von IT-Profis untersuchen und neu einrichten lassen. Das ist der Grund, aus dem Sie uns in den letzten Tagen vielleicht schlechter als gewohnt erreichen konnten. Wir bitten dafür um Verständnis!


Verdächtige E-Mails, z.B. Zahlungserinnerungen, mit dem Absender @earf.de in Ihrem E-Mail-Account? Bitte löschen Sie sie sofort! Anhänge in keinem Fall öffnen!

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Energieagentur Regio Freiburg GmbH
Solar Info Center, Emmy-Noether-Str. 2
79072 Freiburg
Telefon: +49 (761) 79177-10
Telefax: +49 (761) 79177-19
http://www.energieagentur-regio-freiburg.de

Ansprechpartner:
Rüdiger Fleck
Geschäftsführung
Telefon: 0761 / 791 77−24
E-Mail: info@earf.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel