PR-Artikel für Technik-Unternehmen in Corona-Zeit

Erst kam Corona, dann kamen die Absagen. Mit dem Ausfall von Messen, Kongressen und Veranstaltungen fielen viele Unternehmen in ein Kommunikations-Loch. Dabei bieten PR-Artikel hervorragende Möglichkeiten, um technische Produkte und Dienstleistungen bekannt zu machen. Um sich in der Informationsflut abzuheben ist es allerdings wichtig, auf die Text-Qualität zu achten. Die Agentur pr-txt ist seit mehr als 20 Jahren darauf spezialisiert, komplexe Inhalte technisch korrekt, sprachlich präzise und inhaltlich spannend in Worte zu fassen.

  • Fachartikel für neue Produkte
  • Blogbeiträge zu aktuellen Themen
  • Zielgruppengerechte Social-Media Posts
  • Der direkte Weg zu Kunden

Neue Chancen mit B2B-Kommunkation


Weil durch Corona der direkte Kontakt zu Kunden meist wegfällt, sieht Marco Michels von der Textagentur pr-txt in der Pressearbeit neue Wege für die B2BKommunikation: „Klassische Pressetexte wie Fachartikel, Case-Studies und Interviews für Print- und Online-Medien haben Hochkonjunktur. Darüber hinaus bieten sie die inhaltliche Grundlage für weitere Medien vom Newsletter über den Blog-Text bis hin zu Social-Media Posts.“ Um eine optimale Wirkung in der Zielgruppe zu erzielen kommt es dabei aber nicht auf die Textlänge und die Keyword-Dichte an. Vor allem müssen gute Argumente in spannenden Texten herausgearbeitet und für die Zielgruppen erlebbar gemacht werden.

Mission: Technik verständlich machen

pr-txt schreibt für internationale Konzerne, regionale Mittelständler und lokal ansässige Spezialisten. Schwerpunkt der in Gießen ansässigen Agentur sind Texte für technische Produkte und Dienstleistungen. Dabei verstehen sich die Text-Spezialisten als Übersetzer zwischen Ingenieuren und Interessenten und setzen auf Klartext. Ziel ist es, Produkte und Prozesse zu verstehen, um Zielgruppen mit spannenden Stories und relevanten Informationen so anzusprechen, dass sie interessiert und neugierig werden.

PR-Strategie aus Unternehmen heraus entwickeln

Jedes Unternehmen ist anders. Um die passende PR-Strategie zu entwickeln und Artikel auf solide Textfüße zu stellen, müssen zunächst einige Fragen geklärt werden: Wer soll was wissen? Wie und wo soll wer angesprochen werden? Und was ist an dem Thema wichtig für ihn? Ein strukturiertes Briefing-Gespräch bringt schnell Klarheit. In der Umsetzung ist auf die Positionierung des Unternehmens zu achten und auf das Produkt selbst: Handelt es sich um eine Weltinnovation muss anders kommuniziert werden, als wenn es um ein günstiges Me-Too Produkt geht.

Unternehmen aus der Reserve locken

Viele Unternehmen entwickeln einzigartige Produkte mit herausragenden Eigenschaften, schaffen es aber nicht, die Vorteile verständlich auf den Punkt zu bringen. Statt einer klaren, kundenorientierten Argumentation werden oft von Ingenieuren geschriebene Datenblätter verteilt. Diese enthalten zwar alle technischen Details bis in die letzte Schraube, vergessen dabei aber den Kunden und seinen Bedarf. Durchdachte PR-Texte können helfen. Denn als ausführlichste Beschreibung eines Produktes oder Prozesses stehen sie am Anfang aller Kommunikationsmaßnahmen und verdichten Informationen in verdauliche Texthappen. Der fertige Fachbeitrag bietet viele Ableitungsmöglichkeiten, beispielsweise für Broschüren, das Internet und die Social-Media-Kanäle.

Wer schreibt den Text?

In vielen Unternehmen ist das Texten allerdings ein eher ungeliebtes Thema. Keiner kann es, keiner mag es und keiner hat Zeit dafür. In der Umsetzung fehlt dann oft auch noch der texterische Werkzeugkoffer, um eine flotte Meldung mit der erforderlichen technischen Tiefe zu schreiben. pr-txt bietet hier ebenso einfache wie wirtschaftliche Lösungen und liefert schnell gute Ergebnisse. Damit verhindert die Agentur, dass selbstgeschriebene Artikel in endlosen Korrekturschleifen zwischen Abteilungen hin- und hergeschoben werden, um am Ende dann, als kleinster gemeinsamer Nenner, doch nur ein schlechter Kompromiss zu sein.

Fachmagazine, Blogs und Co.

Ist ein Pressetext oder Fachartikel fertig, stehen viele Unternehmen vor der Frage, was sie damit tun können? Fachmagazine wollen Anzeigen verkaufen und ihre Seiten mit Advertorials – bezahlten Beiträgen – füllen. Für eine gute Magazin- Qualität sind sie aber immer auch an hochwertigen redaktionellen Beiträgen interessiert, die inhaltlich relevanten und textlich ansprechenden Content liefern. Wer das bietet, findet oft nicht nur Zugang zu den Fachmedien, sondern darüber auch zu den Zielgruppen. Denn eine gute Case-Study zu einem Projekt oder ein spannender Bericht über eine Produktentwicklung wirken oft besser und nachhaltiger als eine reißerische Anzeige, die technisch am Thema vorbei geht.

Technisches Storytelling bringt Aufmerksamkeit

Um die Komplexität von technischen Themen in den textlichen Griff zu bekommen, setzt pr-txt auf technisches Storytelling. „Wir filtern heraus, welche Aspekte und Vorteile für die Zielgruppe relevant sind und schreiben Texte mit technischen Details, die gleichzeitig eine Geschichte erzählen. Dazu gehört auch ein technischer Spannungsbogen oder Emotionen“, erklärt Michels seine Arbeit. Wie tief die Texte in die Technik eintauchen und wie viel Story und Emotion sie benötigen, wird vorab mit dem Kunden abgesprochen.

 

Über pr-txt / marco michels

pr-txt: Technik verständlich machen

Die Textagentur pr-txt ist auf technische Produkte und anspruchsvolle Dienstleistungen spezialisiert. Seit mehr als 20 Jahren hängt Marco Michels an den Tasten. Mit seinem Team betreut er namhafte Kunden unter anderem aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Automotive, Pharma- und Medizintechnik sowie nachhaltige Energie. Viele der Kunden stammen aus dem Gießener Raum und Mittelhessen. Dank Teams, Skype und Co. gibt es nicht erst seit Corona langjährige Partnerschaften unter anderem in Frankfurt, München und Hamburg sowie OberÖsterreich.

Weitere Infos unter: [url=http://www.pr-txt.de]www.pr-txt.de[/url]

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

pr-txt / marco michels
Jahnstraße 51
35394 Gießen
Telefon: +49 (641) 5817427
https://www.pr-txt.de

Ansprechpartner:
Marco Michels
Telefon: +49 (641) 5817427
E-Mail: mm@pr-txt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel