Analog Devices kündigt Entwicklungsplattform für die zustandsbasierte Überwachung an

Analog Devices, Inc. (ADI) kündigte heute eine komplette CbM-Entwicklungsplattform (Condition-based Monitoring) an, die zu einer schnelleren Entwicklung der Hard- und Software sowie der Algorithmen für die zustandsbasierte Überwachung beitragen soll. Die Plattform CN0549 liefert mechanisch sichere, breitbandige Sensordaten mit robuster, hochgenauer Datenerfassung. Die Open-Source-Softwareschnittstellen der Entwicklungsplattform vereinfachen die Anbindung von Embedded-Systemen an populäre Datenauswertungs-Tools wie MATLAB® oder Python. Darüber hinaus ermöglicht die Plattform CN0549 die Echtzeit-Verarbeitung von Vibrationsdaten mit dem Ziel einer beschleunigten Entwicklung von Machine-Learning-Algorithmen für vorausschauende Instandhaltungsdienste. Die Flexibilität dieser Plattform gibt Ingenieuren aller Fachrichtungen die Möglichkeit, ihre Entwicklungsprojekte im Bereich der Zustandsüberwachung zu beschleunigen und die Entwicklungskosten und -risiken mithilfe der CN0549 zu verringern.

Wichtige Merkmale des Referenzdesigns:


  • Breitbandiger MEMS-Vibrationssensor (DC bis 10 kHz) mit Kompatibilität zu vorhandenen IEPE-konformen Schnittstellen.
  • Charakterisierter mechanischer Befestigungsblock, mit dem die mechanische Übertragungsfunktion des MEMS-Vibrationssensors in vollem Umfang genutzt werden kann.
  • Referenzdesign für ein breitbandiges, hochgenaues Datenerfassungs-System für IEPE-kompatible Sensoren.
  • Eingebautes Gateway mit Industriestandard-Open-Source-Software für die Datenverarbeitung.
  • Streamen von Vibrationsdaten an gängige Machine-Learning-Umgebungen wie MATLAB, TensorFlow und weitere Python-basierte Tools für die Algorithmenentwicklung mithilfe von schrittweise vorgehenden Beispielen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.analog.com.

Folgen Sie ADI auf Twitter über http://www.twitter.com/ADI News

Abonnieren Sie Analog Dialogue, das monatliche technische Fachmagazin unter: http://www.analog.com/library/analogDialogue/

Alle eingetragenen Warenzeichen und Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Über die Analog Devices GmbH

Analog Devices (Nasdaq: ADI) ist ein weltweit führendes Technologie-Unternehmen im Bereich Analog und Mixed Signal. Ziel des Unternehmens ist es, die anspruchsvollsten Engineering-Herausforderungen anzunehmen und diese zu lösen. Mit beispiellosen Technologien und Lösungen schlägt ADI Brücken zwischen der analogen und digitalen Welt. Die von Analog Devices entwickelten Produkte und Lösungen versetzen Kunden in die Lage, Daten und Abläufe in der realen Welt zu erfassen, zu messen, zu übertragen und zu interpretieren sowie diese Systeme und Lösungen mit Strom zu versorgen.

EngineerZone is a trademark of Analog Devices, Inc.
MATLAB is a registered trademark of MathWorks®.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Analog Devices GmbH
Wilhelm-Wagenfeld-Str. 6
80807 München
Telefon: +49 (89) 76903-0
Telefax: +49 (89) 76903-157
http://www.analog.com

Ansprechpartner:
Ralf Stegmann
xmedia Agentur für Markt-Kommunikation GmbH
Telefon: +49 (7131) 923411
E-Mail: r.stegmann@x-media.net
Jackie Rutter
PR
Telefon: +44 (7581) 573724
E-Mail: jackie.rutter@analog.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel