Dresner ADI-Report 2021: Exasol in zehn Kategorien Bester seiner Klasse – und erneut mit perfektem Weiterempfehlungsscore

Zum vierten Mal in Folge wurde der Analytics-Datenbank Anbieter Exasol im Dresner Analytical Data Infrastructure (ADI) Report 2021 zum „Overall Leader“ in den Kategorien Customer Experience und Herstellerglaubwürdigkeit erklärt. Zusätzlich wurde das Unternehmen in zehn verschiedenen Kategorien als Bester seiner Klasse eingestuft, darunter Verlässlichkeit der Technologie, technischer Support und Verfügbarkeit sowie Integrität. Exasol hat außerdem erneut einen perfekten Empfehlungsscore erreicht – 100 Prozent der befragten Kunden würden die Analytics Datenbank weiterempfehlen. All das bestätigt, wie sehr die Kunden die gute Qualität zu schätzen wissen und welch starkes Vertrauen sie in Exasol haben.

Die Dresner ADI Marktstudie 2021 untersucht ADI-Marktpräferenzen und liefert ein detailliertes Bild der Wahrnehmungen, Absichten und Gegebenheiten, die mit ADI-Plattform-Entscheidungen zusammenhängen. Das beinhaltet Anwendungs- und Lizensierungsprioritäten, Datentypen, Datenmodellierung und -management im ADI-Kontext sowie Prioritäten der Datenaufbereitung und im Datenladeprozess. Der Report befasst sich außerdem mit den führenden Angeboten in der ADI-Entwicklung und -Anwendung sowie mit ADI-Schnittstellen und analytischen Eigenschaften.


„Wir gratulieren Exasol dazu, dass sie das vierte Jahr in Folge einen perfekten Weiterempfehlungsscore durch ihre Kunden erreicht und zehn „best-in-class“ Einstufungen in den Kundenbewertungen erhalten haben. Das zeigt den Mehrwert, den die Nutzer durch die Plattform gewinnen,“ so Howard Dresner, Gründer und Forschungsleiter bei Dresner Advisory Services. „Um Unternehmenserfolg in diesen beispiellosen Zeiten zu generieren, benötigen Business und IT-Leader mehr denn je robuste ADI-Systeme.“In-Memory-Lösungen haben Priorität, Cloud-Dienste werden bevorzugt

Laut dem Dresner ADI Report sind Use-Cases in Verbindung mit Business Intelligence (BI), genauer gesagt mit Unternehmensreporting und Dashboards, der wichtigste Anspruch an ADI-Plattformen. Der Bedarf an traditionellen BI-Use-Cases steigt weiterhin an, im Jahr 2021 hat Performance dabei den wichtigsten Stellenwert für ADI-Plattformen. Zusätzlich haben für mehr als 50 Prozent der Befragten die In-Memory Fähigkeiten hohe Priorität. Außerdem werden bei der Organisation von analytischen Daten spaltenorientierte Datenmodelle den zeilenbasierten vorgezogen.

Die Marktstudie hat außerdem ergeben, dass der Großteil der Geschäftsbereiche Cloud-Dienste einer On-Premise-Software vorziehen. On-Premise-Dienste werden dennoch weiterhin von 40 Prozent der Unternehmen gewünscht, verschwinden werden diese in naher Zukunft also nicht. Die bevorzugten Varianten der Befragten hängen laut dem Report jeweils von den jeweiligen Use-Cases ab, von denen manche eher Cloud-Lösungen und andere eher On-Premise-Lösungen benötigen. Deshalb arbeiten viele Entscheidungsinstanzen mit hybriden Anwendungsmodellen für ADI-Plattformen. Diese Präferenz steigt mit der Unternehmensgröße.

„Als ausgesprochenes kundenorientiertes Unternehmen bestätigt die gute Bewertung unserer Kunden unsere tagtägliche Arbeit“, freut sich Aaron Auld, CEO von Exasol „Das vierte Jahr in Folge eine perfekte Weiterempfehlungsnote zu erhalten, ist das Beste, was wir uns wünschen können und das Mindeste, was wir von uns selbst erwarten. Ich bin außerordentlich stolz auf das Exasol Team und wie es all seine Energie darauf verwendet unsere Kunden bei ihrer Analytics-Journey zu unterstützen. Unsere hervorragenden Ergebnisse im Dresner Report sind der Beweis dafür.“

Hier gelangen Sie zum vollständigen Report in englischer Sprache.

Über die EXASOL AG

Exasol bietet eine leistungsstarke und hoch performante In-Memory-Analytics-Datenbank, die Unternehmen darin unterstützt, die Art und Weise, wie sie mit Daten arbeiten, zu verändern. Dank ihrer Geschwindigkeit, Flexibilität und Skalierbarkeit ermöglicht sie die Umsetzung von langfristigen Datenstrategien im Unternehmen. Die In-Memory-Analytics-Datenbank ist On-Premises und in der Cloud verfügbar. Weitere Informationen zu Exasol unter [url=http://www.exasol.com/de/]www.exasol.com/de/[/url]

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EXASOL AG
Neumeyerstrasse 48
90411 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 23991-0
Telefax: +49 (911) 23991-241
http://www.exasol.com

Ansprechpartner:
Sabine Tritschler
Telefon: +49 (89) 419599-72
E-Mail: exasol@maisberger.com
Grit Lange
Principal Manager Marketing Communications
Telefon: +49 (911) 23991-309
Fax: +49 (911) 23991-5309
E-Mail: grit.lange@exasol.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel