Progress veröffentlicht neue Version von Progress Telerik

Progress, führender Anbieter für die Entwicklung, den Einsatz und das Management leistungsstarker Geschäftsanwendungen, präsentiert das neue Release R1 2021 von Progress Telerik. Die umfassende Toolbox für die Softwareentwicklung mit .NET wurde um zahlreiche neue Komponenten erweitert und mit verbesserten Berichtsfunktionen ausgestattet. 

Mit dem neuen Release baut Progress seine führende Position für native Blazor-UI-Komponenten weiter aus. Progress Telerik UI for Blazor bietet nun über 65 solche Komponenten und mehr als 100 Grid-Funktionen. Die Neuerungen von Release R1 2021 umfassen Komponenten wie Splitter, Slider, Range Slider und Loader Container. Mit ihnen können Entwickler Layouts schnell kontrollieren, numerische Werte auswählen und die Benutzererfahrung beim Laden von Anwendungen optimieren. Zu den neuen Grid-Funktionen zählen Ladeanimationen, Ladegruppen on Demand und Multi-Checkbox-Filter. 


Das Telerik Reporting wurde mit einer neuen Berichts-Engine signifikant verbessert. Das neue Release bietet einen optimierten Web Report Designer und einfacher implementierbare Formularberichte. Darüber hinaus ermöglicht es eine Vektorendarstellung von SVG-Bildern in PDF-Dokumenten. Die Stabilität der Seitennummerierung wurde verbessert. Zudem besteht jetzt die Möglichkeit, die Höhe der Page-Header- und Page-Footer-Sektionen mit Hilfe von Bindungen dynamisch zu verändern. Das Telerik Reporting unterstützt nun .NET 5 Official mit einem WPF Report Viewer, einem WinForms Report Viewer und einem Report Web Service.

Darüber hinaus enthält das neue Release von Progress Telerik viele weitere neue Komponenten und Erweiterungen über das gesamte Produktportfolio hinweg:

  • Telerik UI for ASP.NET Core und Telerik UI for ASP.NET MVC enthalten neue Komponenten wie einen Floating-Action-Button, eine untere Navigation und ein Erweiterungspanel. Darüber hinaus hat Progress Erweiterungen der Grid- und Editor-Komponenten veröffentlicht. Verbessert wurden die Tastatursteuerung und der Zugang zu den Scrollview-, Drawer-, Zeitleisten- und Kachel-Layout-Komponenten. Telerik UI for ASP.NET Core unterstützt außerdem nun .NET 5 Official und den neuen Visual Studio Code Wizard. 
  • Telerik UI for ASP.NET AJAX verfügt nun über eine Breadcrumb-Komponente sowie einen optimierten Grid-Export. Das Telerik Document Processing bietet Words-Processing-Unterstützung unter anderem für die Inhaltssteuerung.
  • Telerik UI for WPF wurde um eine neue Kartenansichts-Steuerung erweitert. Die Kachellisten-Komponente unterstützt horizontale Layouts, der PDF Viewer ist mit Schriftarten von Typ 3 kompatibel und die Words-Processing-Komponente unterstützt die Inhaltssteuerung. 
  • Telerik UI for WinForms bietet jetzt einen Manager für Toast-Benachrichtigungen sowie eine Picture-Box-Steuerung mit SVG-Unterstützung und der Möglichkeit zu schwenken und zu zoomen. Zudem enthält das Release ein neues Office-2019-Design, bietet PDF-Viewer-Unterstützung für Typ-3-Schriftarten und Words-Processing-Unterstützung für die Inhaltssteuerung. 
  • Telerik UI for WinUI umfasst neue Komponenten für Multifunktionsleisten, Bar Codes, Bewertungen, die Anzeige von länger laufenden Hintergrundprozessen und die Seitennummerierung. 
  • Telerik UI for Xamarin bringt nun ein offizielles Release der Rich-Text-Editor-Komponente mit, verfügt über neue Tab-Ansicht- und Data-Grid-Features und bietet Dark-Mode-Unterstützung für sämtliche Steuerungen der Suite. 
  • Telerik Test Studio Dev Edition kommt mit einer neu gestalteten und noch benutzerfreundlicheren Test Studio Recorder UI. Die Geschwindigkeit und Performance der Funktionen für das optische Hervorheben von Elementen wurden optimiert und es steht eine neue Oberfläche für das Recorder Panel zur Verfügung. Die Suite enthält verbesserte Übersetzer für das Telerik-UI-for-Blazor-Fenster und bietet Grid-Unterstützung für das Gruppieren, Sortieren, Ausdehnen und Kollabieren von Gruppenaktionen. Das neue Test Studio UI Design mit Dark Mode erlaubt eine nahtlose optische Integration in Visual Studio.
  • Telerik JustMock verfügt jetzt über eine ausführende Einheit mit optimierter Geschwindigkeit und Performance. Ein neues Debug-Fenster mit verbesserter Benutzerfreundlichkeit vereinfacht die Fehlerbehebung. 

Das R1 2021 Release von Progress Telerik ist ab sofort verfügbar. Weitere Informationen zu den Neuerungen stehen auf: https://www.telerik.com/support/whats-new.

Über die Progress Software GmbH

Progress (NASDAQ: PRGS) bietet führende Lösungen für die Entwicklung, den Einsatz und das Management leistungsstarker Geschäftsanwendungen. Das Unternehmen macht mit seinem umfassenden Produktportfolio Technologie-Teams produktiver und engagiert sich stark in der Entwickler-Community – im Open-Source- ebenso wie im kommerziellen Bereich. Mit Progress können Unternehmen strategische Geschäftsanwendungen schneller erstellen und bereitstellen, den Prozess der Anwendungskonfiguration, -implementierung und -skalierung automatisieren sowie kritische Daten und Inhalte leichter zugänglich machen und schützen. Damit sichern sie sich Wettbewerbsvorteile und steigern den Geschäftserfolg. Mehr als 1.700 Independent Software Vendors, über 100.000 Unternehmen und eine drei Millionen starke Entwicklergemeinde vertrauen bei ihren Anwendungen auf Lösungen von Progress. Weitere Informationen: www.progress.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Progress Software GmbH
Christophstr. 15-17
50670 Köln
Telefon: +49 (221) 93579-00
Telefax: null
http://www.progress.com

Ansprechpartner:
Laura Spitz
PR-COM
Telefon: +49 (89) 59997-804
E-Mail: laura.spitz@pr-com.de
Aneliya Stoyanova
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel