Dedalus Gruppe schließt den Kauf des Geschäftsbereiches Healthcare Provider Software von DXC Technology ab

Die Dedalus Gruppe, ein führender internationaler Softwareanbieter im Gesundheitswesen, gab heute bekannt, dass der Kauf des Geschäftsbereichs für Gesundheitsversorger-Software von DXC Technology abgeschlossen ist.  Dadurch entsteht eine noch stärkere globale Kraft für Krankenhaus-Informationssysteme (KIS), die Primär- und Sozialversorgung, die Integrierte Versorgung und die Diagnostik. Die Akquisition wurde bereits im Juli 2020 angekündigt.

Die aktuelle Akquisition durch Dedalus steht im Einklang mit der Wachstumsinitiative, die vor vier Jahren begann. „Unsere Vision bei Dedalus ist, dass alle Stakeholder in einem digital unterstützten Gesundheitswesen entlang des gesamten Versorgungprozesses aktiv zusammenarbeiten, um die Gesundheit jedes Bürgers zu verbessern“, sagt Andrea Fiumicelli, CEO der Dedalus Gruppe. „Unsere erweiterten Softwarelösungen ermöglichen integrative Prozesse, Arbeitsabläufe und Anwendungen, um die Gesundheit jedes Einzelnen und der Bevölkerung als Ganzes zu verbessern. Unsere Geschäftsstrategie legt einen konstanten Fokus auf die Datensicherheit sowie die Entwicklung und Bereitstellung von maßgeschneiderten Innovationen.“


„Wir verfügen über ein unglaubliches Forschungs- und Entwicklungsteam und eine starke Führung. Unsere Mission ist es, innovativ zu sein“, fügt Giorgio Moretti, Vorstand der Dedalus Gruppe, hinzu. „Wir erwarten, dass in den kommenden Jahren neue Technologien und Service-Paradigmen im Gesundheitswesen eingeführt werden, die die Erfahrungen in der Versorgung für alle Bürger und Pflegeteams grundlegend verändern werden. Dafür sind wir bereit.“

Yann Chareton, Managing Director von Ardian Buyout, fasst zusammen: „Dieser Deal ermöglicht es Dedalus, einen weiteren und entscheidenden Schritt in seiner Konsolidierungsstrategie zu machen.“

„Der Abschluss der Transaktion folgt unserem seit langem erklärten Ziel, den Fokus von DXC auf den Enterprise Technology Stack zu legen, wodurch alle unsere wichtigen Interessensvertreter profitieren, einschließlich unserer Kunden und Mitarbeiter“, erklärte ein Vertreter von DXC (Zitat TBC). „Im Namen unserer Belegschaft möchte ich jenen Mitarbeitern für ihr Engagement und ihre Dienste für DXC danken, die zu Dedalus wechseln. Ich möchte auch unseren Kunden im Gesundheitswesen meinen Dank für ihr Vertrauen in DXC aussprechen und ihnen versichern, dass sie bei uns weiterhin im Bereich Dienstleistungen und bei Dedalus für die Software in besten Händen sind.“

Über Ardian

Ardian ist eines der weltweit führenden privaten Investmenthäuser mit einem verwalteten oder beratenen Vermögen von 100 Mrd. US-Dollar in Europa, Amerika und Asien. Es befindet sich mehrheitlich im Besitz seiner Mitarbeiter. Die Investmentgesellschaft stellt das Unternehmertum in den Mittelpunkt und konzentriert sich darauf, seinen globalen Investoren eine hervorragende Anlageperformance zu liefern. Durch das Engagement von Ardian, für alle Stakeholder optimale Ergebnisse zu erzielen, fördert das Haus das individuelle, unternehmerische und wirtschaftliche Wachstum auf der ganzen Welt.  Die Schlüsselwerte von Ardian sind Exzellenz, Loyalität und Unternehmertum, und das Haus unterhält ein globales Netzwerk mit mehr als 670 Mitarbeitern in fünfzehn Büros in Europa (Frankfurt, Jersey, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, Paris und Zürich), Amerika (New York, San Francisco und Santiago) und Asien (Peking, Singapur, Tokio und Seoul). Ardian verwaltet Fonds im Auftrag von rund 1.000 Kunden über fünf Säulen der Investmentexpertise: Dachfonds, Direktfinanzierung, Infrastruktur, Immobilien und private Fremdfinanzierung.

Über die DH Healthcare GmbH

Die 1982 in Florenz vom heutigen Vorstand Giorgio Moretti gegründete Dedalus-Gruppe ist der führende Software-Anbieter für das Gesundheitswesen und die Diagnostik in Europa und einer der größten der Welt. Unsere Aktionärsstruktur garantiert Stabilität und große Finanzkraft vor allem durch die Präsenz von Ardian, der größten privaten Investmentgesellschaft in Europa und der viertgrößten der Welt.

Seit 2016 hat Dedalus seine Expansionsstrategie beschleunigt und legt seinen Schwerpunkt auf die wachsende Nachfrage nach innovativen und umfassenden IKT- und klinischen Transformationslösungen. Heute verfügt Dedalus über eine starke Präsenz in Deutschland, Italien, Frankreich, Großbritannien und Irland, Nordeuropa, Österreich, der Schweiz, Spanien, China, Brasilien, Australien, Neuseeland und mehreren Standorten in Lateinamerika, dem Nahen Osten und Afrika und ist somit in über 40 Ländern vertreten. Dank seines unangefochtenen Spitzenportfolios an führenden IT-Lösungen der neuesten Generation deckt Dedalus das gesamte Spektrum der Betreiber im Gesundheitswesen ab und unterstützt mehr als 6.000 Krankenhäuser und 5.000 Labore weltweit.

www.dedalusgroup.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DH Healthcare GmbH
Konrad-Zuse-Platz 1-3
53227 Bonn
Telefon: +49 (228) 2668000
Telefax: +49 (228) 2668-001
http://www.dedalusgroup.de/

Ansprechpartner:
Ralf Buchholz
ralf buchholz healthcare communications
Telefon: +49 (40) 209768-05
E-Mail: r.buchholz@ralfbuchholz-hc.de
Martina Götz
Leitung Marketing Kommunikation
Telefon: +49 (228) 2668-4710
E-Mail: martina.goetz@dedalus-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel