MES-Einführung in 3 Wochen: proMExS von Sack EDV-Systeme bei FLAIG Kunststoff-Technik

Kurze Durchlaufzeiten, hohe Individuali­sierung sowie Flexibilität charakterisieren die Fertigung der FLAIG GmbH Kunststoff-Technik. Um diese Faktoren auch bei zunehmendem Wachstum des Unternehmens gewährleisten zu können, setzt der Spezialist für qualitativ hochwertige Kunststoff-Profile und Führungsschienen auf die MES-Lösung proMExS der Sack EDV-Systeme GmbH. Diese wurde in Rekordzeit eingeführt und ermöglicht in Kombi­nation mit der ERP-Software SAGE 100 eine optimierte Produktionsplanung und -steuerung im Hause FLAIG. Für das global agierende Unternehmen ist damit die Trans­parenz über den Status der Produktionsauf­träge und die im Markt geforderte hohe Liefertreue sichergestellt.

FLAIG fertigt und konfektioniert Kunststoffprofile für verschiedene Branchen. Mit seinen Extrusionsanlagen verarbeitet das Unternehmen nahezu alle gängigen und geeig­neten Materialien. Die Kunststoffprofile finden Einsatz im Elektronik-, Möbel-, Fahrzeug- und Maschinenbau. Im hauseigenen Werkzeugbau stellt FLAIG Serien­werkzeuge in kurzen Durchlaufzeiten und nach höchsten Qualitäts­maßstäben her.


Automatisierte Produktionsplanung für hohe Fertigungsdynamik erforderlich

Das Unternehmen fertigt nach den Wünschen und spezifischen Vorgaben des jeweiligen Kunden, was einer hohen Individualisierung und Flexibilisierung der Produktion bei gleichzeitig hoher Zuverlässigkeit bedarf. Reibungslose Prozesse gehören dabei zu den wichtig­sten Stellhebeln, um die geforderten Faktoren gewähr­leisten zu können – die Wei­chen dafür werden im Planungsprozess gestellt.

„Unsere Produktionsplanung war in der Vergangenheit nicht Software-unter­stützt und es gab keine Schnittstelle zur ERP-Datenbank. Der Produktionsplaner hatte somit keinen Gesamtüberblick über den Produktions­status. Durch unser Wachstum war es an der Zeit, die Transparenz und Planung zu optimieren und die Prozesse auf eine automatisierte Basis, bei der jedoch manuell eingegriffen werden kann, zu stellen“, sagt Andreas Flaig, Geschäftsführer der FLAIG GmbH Kunststoff-Technik.

MES und APS trifft ERP – Einführung in Rekordzeit

FLAIG entschied sich dafür, dass ein Manufacturing Execution System in Kombi­nation mit der eingesetzten ERP-Soft­ware SAGE 100 künftig elementarer Be­standteil der Fertigung sein wird.

Andreas Flaig erklärt: „Wir entschieden uns auf Empfehlung unseres SAGE-Partners für den Einsatz der MES-Lösung proMExS der Sack EDV-Systeme GmbH. Uns über­zeugte sofort die einfache Bedienbarkeit und der breite Funktions­umfang sowie das integrierte Planungstool und die einfache Anbindung an unser ERP-System. Die Installation des MES war auf Grund der fertigen SAGE 100-Schnittstelle in einem Tag per Plug and Play vollzogen. Eine Woche darauf fand bereits eine Schu­lung und weitere sieben Tage später das Go-Live statt – alles im laufenden Betrieb.“

proMExS fungiert als Bindeglied zwischen dem ERP-System und der opera­tiven Ebe­ne der Produktion. Es stellt die ganzheitliche Sicht auf den Fertigungs- und Auftrags­status bereit und bietet Standardschnittstellen zu allen gängigen ERP-Syste­men.

Schlanke Prozesse durch automatisierte und integrierte Planung

proMExS enthält Features wie Produktionsplanung, Betriebs- und Maschinendaten­erfassung, Werkzeugmanagement, Vor- und Nach-Kalkulation sowie umfangreiche Auswer­tungen. Die Lösung verfügt über ein vollintegriertes APS (Advanced Planning and Scheduling)-System und umfangreiche PPS-Funktio­nalitäten. Diese ermöglichen es, Ressourcen wie Material, Maschinen, Personal und Werkzeuge exakt zu planen.

Andreas Flaig sagt: „Wir planen mit der Lösung der Sack EDV-Sys­teme heute unsere Hand­arbeitsplätze, CNC-Maschinen und Extrusionsanlagen inklu­sive der Mischung von Rezepturen. Wir können damit in verkürzten Planungshorizon­ten arbeiten und flexibel auf kurzfristige Änderungen reagieren. Durch die Transpa­renz der Fertigungs­prozesse lassen sich Planungsfehler vermeiden und es lässt sich hohe Liefertreue gewähr­leisten. Die hohe Anpassungsfähigkeit des MES ermög­licht es uns, jeder­zeit die nächste Ausbaustufe umsetzen. So planen wir schon die Anbindung der BDE-Funktion an SAGE 100 und den weiteren Ausbau der Module im Shopfloor-Bereich.“

Über die Sack EDV-Systeme GmbH

Die Sack EDV-Systeme GmbH mit Sitz Schwäbisch Hall ist auf die Entwicklung von Software-Lösungen für die industrielle diskrete Fertigung spezialisiert. Die Lohnfertigung in der Metall-branche sowie der Maschinenbau stellen dabei die Hauptzielgruppen dar. Im Zentrum der Entwicklung steht die MES-Software proMExS® mit ihrem integrierten Fertigungsleitstand sowie einem PPS-Modul. Weitere Software-Module und die dazugehörige Dienstleistung ergänzen das Portfolio zu einer Komplettlösung im Sinne von Industrie 4.0.

Die MES-Software ermöglicht die intelligente Vernetzung von Produktionsdaten, erzeugt selbstregulierende Prozesse und eine transparente Produktion. proMExS® findet in der Fertigungsindustrie europaweit Einsatz. Neben einer Vielzahl von bereits bestehenden ERP-Schnittstellen besteht die Möglichkeit, über eine flexible XML/SOAP-Schnittstelle neue Anbindungen sehr schnell und wirtschaftlich zu realisieren.

Das 1991 gegründete Unternehmen ist seit über 25 Jahren erfolgreich am Markt und verzeichnet heute über 300 Kunden in ganz Europa – mit Schwerpunkten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg. www.sackedv.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sack EDV-Systeme GmbH
Kolpingstrasse 11/8
74523 Schwäbisch Hall
Telefon: +49 (791) 95677300
Telefax: +49 (7192) 93590-55
http://www.sackedv.com

Ansprechpartner:
Ulrike Peter
Geschäftsführerin
Telefon: +49 (211) 9717977-0
E-Mail: pr@punctum-pr.de
Silvia Schönleber
Geschäftsführung
Telefon: +49 (7192) 935900
E-Mail: s.schoenleber@sackedv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel