Cloud-gehostete Software von Emerson unterstützt Repsol bei der Steigerung der Performance

 Emerson (NYSE: EMR), ein führender Anbieter von Lösungen für digitale Transformation, gab heute die erfolgreiche Migration der Explorationsdaten von Repsol, einem weltweit tätigen Energieunternehmen, in die Cloud bekannt. Cloud-basierte Fähigkeiten ermöglichen Unternehmen die sichere Speicherung der Daten, die wichtigen Analysen zugrunde liegen, Betriebsabläufe optimieren und eine höhere Betriebsperformance erzielen.

Die Migration dieser Daten in die Cloud erwies sich für Repsol als kosteneffektive Alternative, da so die Notwendigkeit von Investitionen in neue Hardware eliminiert sowie die Zusammenarbeit, Darstellungsmöglichkeiten und Performance im Rahmen von Explorationsaktivitäten verbessert werden konnten. Im Laufe des dreimonatigen Projektes migrierte das Team das E&P-Softwarepaket von Emerson und etwa 90 Terabyte Daten von den Repsol-Standorten in Houston und Madrid in die Cloud.

Nach nur einer Stunde Onboarding waren Benutzer in der Lage, die Vorteile des neuen Systems und der Arbeit in einer Cloud-Umgebung zu nutzen. Nach Abschluss des Projektes konnte Repsol Verbesserungen der Performance verzeichnen. Die Cloud-Daten versetzen die Repsol-Teams an den weltweiten Standorten des Unternehmens in die Lage, schneller Entscheidungen zu treffen und Ergebnisse zu erzielen sowie eine effektivere Zusammenarbeit über Projekte hinweg zu realisieren.

Die Migration in die Cloud ist ein Bestandteil des ambitionierten Digitalisierungsprogramms, das derzeit von Repsol umgesetzt wird. Unter Verwendung des optimierten Ansatzes von Emerson für die Migration seiner Software und Daten konnte das Projekt ohne Unterbrechung der Betriebsabläufe ausgeführt werden. Die Geowissenschaftler von Repsol konnten ihre Arbeit an einem Freitag beenden und am darauffolgenden Montag ohne Verlust von Arbeitszeit oder Daten in einer neuen Umgebung fortsetzen.

„Da Repsol einer unserer engsten Kooperationspartner ist, haben wir Hand in Hand mit dem Unternehmen zusammengearbeitet, um eine nahtlose Migration von einer Umgebung zur anderen zu realisieren“, sagte Steve Santy, President für E&P-Software bei Emerson. „Unser Team hat einen maßgeschneiderten Ansatz entwickelt, der speziell darauf ausgerichtet ist, die Migration unserer Lösungen und der Daten unserer Kunden in die Cloud auf eine für Anwender transparente Art und Weise zu optimieren. Einfach gesagt beschleunigen und vereinfachen unsere Tools und Services die Migration in die Cloud mit minimalen Auswirkungen auf Anwender.“

Die enge Partnerschaft zwischen Repsol und Emerson war ein Schlüsselfaktor für den Erfolg dieses Projekts.

Weitere Informationen über die E&P-Software von Emerson finden Sie unter Emerson.com/Paradigm.

Informationen zu Repsol
Repsol ist ein weltweit in der gesamten Energiewertschöpfungskette präsentes Energieunternehmen mit Hauptsitz in Madrid, Spanien. Das Unternehmen beschäftigt 25.000 Mitarbeiter, verfügt über Standorte in 30 Ländern und verkauft seine Produkte an 10 Millionen Kunden. Im Dezember 2019 hat sich Repsol verpflichtet, bis zum Jahr 2050 ein Unternehmen mit null Netto-Emissionen zu werden. Eckpfeiler des Unternehmens sind Technologie, Digitalisierung und Kreislaufwirtschaft. Diese Ausrichtung unterstützt das Unternehmen bei der Verbesserung der Effizienz und Reduzierung von Emissionen in allen seinen Geschäftsbereichen sowie bei der Entwicklung neuer Lösungen zur Erfüllung des Energiebedarfs der Gesellschaft weit in die Zukunft. Mit Aspekten wie künstlicher Intelligenz, Automatisierung von Betriebsabläufen oder dem Einsatz von Cloud-Lösungen spielt die Digitalisierung im strategischen Plan des Unternehmens für die Jahre 2021 bis 2025 eine entscheidende Rolle. Weitere Informationen finden Sie unter Repsol.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Emerson Process Management GmbH & Co. OHG
Argelsrieder Feld 3
82234 Wessling bei München
Telefon: +49 (6055) 884-0
Telefax: +49 (6055) 884-245
http://www.emerson.de

Ansprechpartner:
HHC Lewis Limited
E-Mail: ian.kelly@hhc-lewis.co.uk
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel