Neu: Intelligentes Temperaturmanagement für NVMe Devices

Die Gefahr der Beschädigung durch Überhitzung ist ein bekannt neuralgischer Punkt bei NVMe Speicherprodukten. Temperaturüberwachung und nötigenfalls -drosselung ist daher ein unverzichtbares Feature für NVMe SSDs eines jeden Herstellers.

Das Problem dabei ist, daß in der Regel mit der Temperatur auch die Leistung gedrosselt wird, was zu deutlichen Performance-Einbrüchen führt. Das ist besonders für alle Anwendungen, die eine gleichmäßig hohe Streaming Performance brauchen, kaum akzeptabel.

Als Alternative zur rigorosen Drosselung, die üblicherweise zur Anwendung kommt, hat ATP ein intelligentes Paket aus Hardware- und Firmware­-Optimierungen gepackt, das die empfindliche Balance zwischen Leistung und Temperatur hält.

Zur mechanischen Kühlung stattet ATP seine NVME Produkte mit wirkungsvollen Kühlelementen aus. Bei der 2,5" SSD ist das ein Wärmeleitblech über dem Controller, bei den M.2 Modulen werden Kühlkörper in drei Ausführungen angeboten (Lamellen oder Kupferfolie).

Die entsprechend modifizierte Firmware minimiert die nicht unerheblichen Auswirkungen der Garbage Collection auf die Performance durch regelmäßige Datenaktualisierung im Hintergrund.

Die Berücksichtigung der individuellen Anforderungen der Kunden sind ein zentraler Bestandteil der ATP Firmenphilosophie. ATP hat deshalb einen Mechanismus entwickelt, der flexibel genug ist um die mechanischen Rahmenbedingungen und Einschränkungen eines jeden Designs mit einzubeziehen. Mit einer eigens entwickelten "Mini-Klimakammer" können bei ATP verschiedenste Szenarien simuliert und kundenspezifische Anpassungen des Temperaturkonzepts perfekt umgesetzt werden.

Selbstverständlich sind ATP NVMe Module und SSDs auch mit allen weiteren Features ausgestattet, die für Industrial Grade Flashprodukte gefordert werden, wie z.B. advanced Power Loss Protection, LDPC ECC, oder End-to-End Data Path Protection. Versionen mit erweitertem Betriebstemperaturbereich von -40°C bis 85°C sind ebenfalls verfügbar.

Alle ATP Flashprodukte sind bei APdate! erhältlich. Für weitere Informationen steht Ihnen das APdate! Team unter 089-122836-10 oder sales@apdate.de gerne zur Verfügung.

Über APdate card solutions

ATP ist einer der führenden Hersteller von hochwertigen NAND Flash und DRAM Produkten mit einer Erfahrung von über 20 Jahren in Entwicklung und Produktion von industrietauglichen Flash Speicher Devices. Der Fokus liegt dabei auf anspruchsvollen Anwendungen in Industrie, Telekommunikation, Medizintechnik und Enterprise Computing.

APdate card solutions ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für Speichermedien und deren Anwendungen.
APdate! bietet Flash Massenspeicher, Schnittstellenmodule und Grafikkarten für Industrieanwendungen, sowie Magnetkarten- und Chipkartenleser und –schreiber an.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

APdate card solutions
Heiglhofstraße 1a
81377 München
Telefon: +49 (89) 122836-10
Telefax: +49 (89) 122836-11
http://www.apdate.de

Ansprechpartner:
Susanne Gogl
Telefon: +49 (89) 122836-12
E-Mail: sgogl@apdate.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel