Optoma erweitert die preisgekrönten ProAV LED-Displays mit Plug-and-Play-LED-Display FHDS130 SOLO

Optoma, ein weltweit führender Hersteller von Großbild-Display-Produkten, kündigte heute sein neues, vollständig optimiertes 130" FHDS130 SOLO LED-Display für Sitzungssäle, Klassenzimmer, kirchliche Einrichtungen, Einzelhandel und Gastgewerbe an.  Vorkalibriert, um ein optimiertes Bild für den sofortigen Einsatz zu gewährleisten, liefert das FHDS130 ein klares, scharfes und helles Bild und kann schnell installiert werden, was die Installationszeit für LED-Displays von Tagen auf Stunden reduziert.

Das neue 1080p FHDS130 SOLO LED-Display ist eine Erweiterung von Optomas preisgekrönter Linie von Direct-View-LED-Displays und ist eine All-in-One-Lösung für schnelle und einfache Installationen, die eine leichtere Akzeptanz für den wachsenden LED-Display-Markt gewährleistet. Der weltweite Markt für LED-Displays wurde im Jahr 2020 auf 6,3 Milliarden Dollar geschätzt und wird bis Ende 2026 voraussichtlich 8,9 Milliarden Dollar erreichen, mit einer CAGR von 5%.¹

Der Optoma FHDS130 bietet eine glatte Betrachtungsfläche, einen weiten Betrachtungswinkel und ein robustes Design. Mit einer Auflösung von 1080p, einer Bildwiederholrate von 3000Hz, einer Helligkeit von 800 nits und einem Kontrastverhältnis von 5000:1 liefert der FHDS130 ein gleichmäßiges, helles und klares Bild für eine Vielzahl von ProAV- und Digital Signage-Szenarien.  Im Gegensatz zu herkömmlichen, komplizierten LED-Display-Installationen, die mehrere Kabel und komplexe Verdrahtungen erfordern, wird es über ein einziges Stromkabel mit Strom versorgt, was einer Consumer-Elektronik-Installation sehr nahekommt. Dieses leistungsstarke Display zeichnet sich außerdem durch einen geringen Stromverbrauch im eingeschalteten Zustand und einen umweltfreundlichen <0,5W-Standby-Modus aus, der den ErP-Richtlinien entspricht, um Energie und Kosten zu sparen.  Im Vergleich zu einem modularen Standard-LED-Display kostet der Optoma SOLO nicht nur viel weniger im Betrieb, er spart auch durchschnittlich 1883kg CO2eq pro Jahr, was der Menge an CO2 entspricht, die ein Auto über sieben Monate ausstößt.

"Der FHDS130 wurde entwickelt, um eine größere Bandbreite an Installationen und eine Vielzahl von Anwendungsbereichen mit seiner einfachen Installation und seinem hochwertigen Preis anzusprechen", sagt Leonardo Giuffrida, Produktmanager bei Optoma. "Wir freuen uns, unser preisgekröntes Sortiment an LED-Displays zu erweitern, das eine unglaubliche Leistung, eine vereinfachte Installation und einen marktgerechten Preis vereint."

Der Optoma FHDS130 kann mit der mitgelieferten Wandhalterung einfach an Wänden montiert werden und ist auch mit einem optionalen motorisierten Standfuß für Mobilität kompatibel. Zusätzlich kann die Höhe des Displays auf dem Standfuß per Knopfdruck eingestellt werden, um den Blickwinkel zu optimieren.

Die Spezifikationen des Optoma FHDS130 SOLO umfassen:

  • Full HD 1080p 130" LED-Display
    ● Hohe Helligkeit 800 nits
    ● Eingebauter Scaler-Umschalter
    ● 5000:1 Kontrastverhältnis
    ● 3000Hz Bildwiederholrate
    ● 140-Grad-Betrachtungswinkel
    ● RS232-Steuerung und HDBaseT
    ● Große Auswahl an Anschlussmöglichkeiten: 2 HDMI, VGA, 3G-SDI

Für weitere Informationen über Optomas FHDS130 SOLO LED Display, besuchen Sie bitte: www.optoma.de/product-details/fhds130

                                                                                                                                                                           

Über die OPTOMA Deutschland GmbH

Optoma bietet beeindruckende visuelle und akustische Erlebnisse für eine vernetzte Welt.

Mit dem Fokus auf die Bedürfnisse und Anwendererfahrung der Kunden entwickelt Optoma Projektions- und LED-Display-Produkte, die erstklassige Bildverarbeitungstechnologien mit außergewöhnlicher Technik und Innovation verbinden, um atemberaubende kristallklare Bilder mit höchster Zuverlässigkeit zu liefern. Unsere preisgekrönten Projektoren, die für professionelle Audio-/Videoanwendungen und Home Entertainment entwickelt wurden, nutzen die DLP®-Technologie, die von Texas Instruments entwickelt wurde.

Die Optoma Gruppe verfügt über Zentralen in Europa, den USA und der Region Asien-Pazifik. Optoma Europe mit Sitz in London umfasst Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA). Lokale Dienstleistungen werden von mehreren Büros in der Region angeboten. www.optoma.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OPTOMA Deutschland GmbH
Wiesenstrasse 21
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 506667-0
Telefax: +49 (211) 506667-99
http://www.optoma.de

Ansprechpartner:
Aschraf Rahimi
Product Marketing Manager – Germany
Telefon: +49 (211) 506667-22
E-Mail: aschraf.rahimi@optoma.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel