Schweißnahtinspektion mit dem neuen EyeSens 3D WST von EVT

Mit dem EyeSens 3D Weld Seam Tracker stellt Eye Vision Technology einen smarten Sensor zur Schweißnahtinspektion vor. Der Sensorkopf beinhaltet die komplette Elektronik einschließlich der Auswerteelektronik (8,5cm x 5cm x 14cm) und das in nur 700 Gramm. Der leichte Sensor kann dadurch optimal direkt am Roboterarm befestigt werden. Die integrierte Software erkennt dann die Schweißnaht um eine leistungsfähige Roboterführung zu realisieren.

Das System kann über verschiedene Busprotokolle oder über eine SPS wie z.B. Profinet direkt mit dem Roboter kommunizieren. Damit ist die Integration des EyeSens 3D WST sehr einfach und wird mit wenigen Mausklicks ermöglicht. Sämtliche Daten, die während des Prüfvorgangs anfallen, stehen dem Anwender für weitere Auswertungen zur Verfügung. So kann auch über eine längere Strecke geprüft werden, ob auf der Schweißnaht komplexe Fehlstellen wie Einfallstellen oder Poren und Pocken vorhanden sind. Sobald diese Fehlstellen eine festgelegte Größe und Dimension überschreiten gibt die Software dies aus. Das System kann bis zu 2000 Positionswerte pro Sekunde ermitteln und kann somit auch schnelle Prozesse sicher mit den notwendigen Steuerdaten versorgen.

Der EyeSens 3D WST ist auch als Integrations-Plattform komplett verfügbar. Dadurch kann der Sensor in fast jede Einbausituation einfach eingebunden werden. Für solche OEM Lösungen wird die Plattform nach Bedarf kunden -und aufgabenspezifisch designt. Neben den standard Kommunikationsmöglichkeiten, bietet die EyeSens 3D WST Serie auch die Möglichkeit die anfallenden 3D- Daten zu speichern oder aber zu visualisieren, sodass auch im Nachhinein ein kompletter Überblick über die Schweißnähte ermöglicht wird.

Der EyeSens 3D WST wird über ein M12 Steckverbinder mit Ethernet und PoE (Power) versorgt. Dadurch genügt es ein Schleppkettentaugliches Standard GigE Kabel in den Roboter einzuziehen, um damit den Sensor sofort in Betrieb zu nehmen. Auch weißt der EyeSens 3D WST ein faires Preis-Leistungsverhältnis auf, sodass der 3D Sensor schon ab 5000 Euro zum sofortigen Einsatz erhältlich ist.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EVT Eye Vision Technology GmbH
Gartenstraße 26
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 66800423-0
Telefax: +49 (721) 62690596
http://www.evt-web.com

Ansprechpartner:
Margarita Palmer
EVT Eye Vision Technology GmbH
Telefon: +49 (721) 626905-82
Fax: +49 (721) 626905-96
E-Mail: margarita.palmer@evt-web.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel