FEIG ELECTRONIC expandiert in der MENA-Region

FEIG stellt auf der Sicherheitsmesse des Nahen Ostens, Intersec, vom 22. bis 24. Januar 2017 aus. Im „German Pavillon“ zeigt der RFID-Spezialist aus Weilburg in Halle 2, Stand E-09 die aktuellen RFID Reader für die drei Einsatzschwerpunkte Security, Healthcare und Logistics. Die Payment Terminals für offene und geschlossene Zahlungssysteme der cVEND-Familie zählen ebenfalls zu den Exponaten. Die Messeteilnahme unterstützt die strategische Expansion von FEIG ELECTRONIC in der Region Middle East & North Africa.

Die Messe in Dubai bietet Unternehmen aus der Sicherheitsindustrie im gesamten arabischen Raum und darüber hinaus eine Plattform für Austausch und Vernetzung. FEIG ELECTRONIC hat sich seit der Einführung des neuen Payment-Bereichs 2015 umfangreiches Know-how für sicheres Bezahlen und Ticketing aufgebaut. Dazu zählen symmetrische und asymmetrische Verschlüsselung, Public Key Infrastructure oder Remote Key Updates, die auch für High Security-Lösungen außerhalb von Bezahlsystemen angewendet werden können. Diese Kompetenz bringt das Weilburger Unternehmen jetzt auch aktiv in neuen Märkten in der MENA-Region ein, um im Dialog mit internationalen Kunden, maßgeschneiderte Sicherheitslösungen der Zukunft zu konzipieren.

Der Vertrieb der RFID- und Payment-Lösungen aus Weilburg in der Region wird vom FEIG Distribution Partner OGTech aus Ägypten gesteuert. OGTech hat am 01. Oktober 2016 eine Niederlassung in Dubai gegründet und ist auch in Katar vertreten. Auf der GITEX Technology Week in Dubai Mitte Oktober letzten Jahres hat OGTech FEIG ELECTRONIC bereits als „Main Partner“ vorgestellt und auf der Intersec wird FEIG von den Mitarbeitern der Dubai-Niederlassung von OGTech unterstützt.

RFID-Reader bieten Sicherheit und Effizienz für zahlreiche Anwendungen


In Dubai stellt FEIG ELECTRONIC sein umfangreiches Portfolio an RFID-Lesern vor. Die UHF Long Range Leser kommen mit Lesereichweiten von bis zu 16 Metern beispielsweise für Zufahrtskontrolllösungen zum Einsatz. Im Logistik-Umfeld genügt ein einziges Smart Label in Kombination mit der HF / UHF-Readertechnologie von FEIG, und ein Produkt kann entlang der gesamten Wertschöpfungskette, von der Produktion bis zur Entsorgung, nachverfolgt werden. In Dubai zeigen die RFID-Spezialisten ebenfalls Lösungen, die medizinische, logistische und organisatorische Prozesse in Krankenhäusern und Laboratorien beschleunigen und transparenter abbilden. Sie ermöglichen das Tracking & Tracing medizinischer Gerätekomponenten, Instrumente sowie Reagenzien und Medikationen.

Kontaktlos bezahlen mit cVEND

Im Bereich Payment präsentiert FEIG ELECTRONIC die Terminal-Familie cVEND. Sie vereint das Lesen von Smartcards, die Verarbeitung von Finanztransaktionen und sichere Kommunikationstechnologien in einer einzigen, flexiblen und speziell für kontaktlose Bezahlvorgänge entwickelten Produktplattform. Ideal für den Einsatz im ÖPNV (Integration in Bordrechner, Validatoren oder Ticketautomaten), bietet cVEND Open/Closed Loop Ticketing für kontaktlose Kreditkarten und Chiptechnologien wie Mifare, Felicia und andere.

Über die FEIG ELECTRONIC GmbH

Die FEIG ELECTRONIC GmbH aus dem mittelhessischen Weilburg ist ein innovatives, inhabergeführtes, mittel-ständischen Unternehmen mit derzeit etwa 280 Mitarbeitern.

High Tech Made in Germany

FEIG ELECTRONIC entwickelt und produziert seine Produkte ausschließlich in Deutschland und versteht sich als OEM-Lieferant, der Systemintegratoren und Wiederverkäufer, nicht aber Endkunden direkt beliefert.
Als High Tech-Lieferant für die verschiedensten B2B-Märkte steht das Unternehmen in permanentem Kontakt mit allen relevanten Technologiepartnern, um bedarfsgerechte und nutzenoptimierte Produkte zu entwickeln, sowohl als Standardprodukt als auch als kundenspezifische Lösung.
Diese Philosophie bescherte dem Unternehmen in den letzten 50 Jahren ein stetiges Wachstum und bildet die Grundlage für nachhaltigen Erfolg sowie sichere Arbeitsplätze.

Umfangreiches Produktprogramm

In den Produktbereichen FEIG CONTROLLER und FEIG SENSORS werden Steuerungen für Industrietore und Schrankenanlagen sowie Induktionsschleifendetektoren für die Park- und Verkehrsleittechnik hergestellt.
Im Bereich IDENTIFICATION bietet das Unternehmen RFID-Hardware für die Frequenzbereiche LF (125 kHz), HF (13,56 MHz) und UHF (860-915 MHz).
Im Bereich PAYMENT werden Zahlungsverkehrsterminals für offene und geschlossene Bezahlsysteme entwickelt und produziert.

Permanenter Personalbedarf und Auszeichnungen für engagierten Arbeitgeber

Das stetige Wachstum des Unternehmens geht einher mit permanentem Personalbedarf.
In enger Zusammenarbeit mit zahlreichen Hochschulen schafft es das Unternehmen auch im Wettstreit mit größeren und bekannteren Arbeitgebern, hochqualifizierte Kräfte nach Weilburg zu holen.
Auszeichnungen als „besonders familienfreundlicher Betrieb“ sowie durch die Bundesagentur für Arbeit für hervorragendes Engagement in der Nachwuchsförderung belegen den hohen Stellenwert, den die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei FEIG ELECTRONIC haben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FEIG ELECTRONIC GmbH
Lange Straße 4
35781 Weilburg
Telefon: +49 (6471) 3109-0
Telefax: +49 (6471) 3109-99
http://www.feig.de

Ansprechpartner:
Andreas Löw
Marketing / PR
Telefon: +49 (6471) 3109-344
Fax: +49 (6471) 3109-99
E-Mail: andreas.loew@feig.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.