Anti-Ransomware live erleben: der Sophos Intercept X Truck tourt durch Europa

Der im Colani-Design gestylte Truck steuert von Januar bis April mehr als 40 Stopps in ganz Europa an, um Partnern und Kunden die neue Sophos Endpoint-Lösung Intercept X ohne lange Anfahrtswege zu präsentieren.

Gezeigt werden die wichtigsten Features der neuen Next-Generation Endpoint-Technologie: Der Schutz vor Ransomware, der aktuellen Bedrohung Nummer eins, die Abwehr unbefugter Spontanverschlüsselungen, das Blockieren von Zero-Day-Exploits sowie die Identifizierung und Beseitigung von Malware. Auch die Kombinierbarkeit der Lösung mit Endpoint-Lösungen beliebiger Hersteller wird erläutert. Für Gespräche und Fragen an die Sophos-Experten steht eine mobile IT-Security-Lounge bereit.

Rund zwei Stunden dauert die kostenlose Live-Session, für die man sich täglich um 10.30 Uhr, 12.30 Uhr und 15.00 Uhr online anmelden kann. Der Intercept X Truck macht unter anderem Halt in München (2.2.), Nürnberg (8.+9.2.), Karlsruhe (22.2.), Leipzig (28.2.), Berlin (2.3.), Wien (13.+14.3.) und Zürich (16.+17.3.). Alle verfügbaren Termine sowie die Möglichkeit, sich für eine der Sessions anzumelden, finden sich unter: https://www.sophos-events.com/intercept/?ref=sop&src=her


Über die Sophos Technology GmbH

Mehr als 100 Millionen Anwender in 150 Ländern verlassen sich auf SophosŒ Complete-Security-Lösungen als den besten Schutz vor komplexen IT-Bedrohungen und Datenverlust. Sophos bietet dafür preisgekrönte Verschlüsselungs-, Endpoint-Security-, Web-, Email-, Mobile- und Network Security-Lösungen an, die einfach zu verwalten, zu installieren und einzusetzen sind. Das Angebot wird von einem weltweiten Netzwerk eigener Analysezentren, den SophosLabs, unterstützt.

Sophos hat seinen Hauptsitz in Boston, USA, und Oxford, Großbritannien. In Deutschland hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in Wiesbaden und ist in Österreich und der Schweiz je an einem Standort vertreten. Weitere Informationen unter www.sophos.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sophos Technology GmbH
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
Telefon: +49 (611) 5858-0
Telefax: +49 (611) 5858-1042
http://www.sophos.de

Ansprechpartner:
Arno Lücht
TC Communications
Telefon: +49 (8081) 954619
E-Mail: sophos@tc-communications.de
Thilo Christ
TC Communications
Telefon: +49 (8081) 954617
E-Mail: sophos@tc-communications.de
Jörg Schindler
PR Manager EMEA
Telefon: +49 (721) 25516-263
E-Mail: joerg.schindler@sophos.com
Ulrike Masztalerz
TC Communications
Telefon: +49 (30) 55248198
E-Mail: sophos@tc-communications.de
Ariane Wendt
TC Communications
Telefon: +49 (172) 4536839
E-Mail: sophos@tc-communications.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.