Starten Sie die clevere Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse: professionelles Dokumentenmanagement mit der Uniarchiv DMS-Suite!

Unter dem Motto „Global Event for Digital Business“ trifft sich die digitale Fachwelt vom 20. bis 24. März 2017 zum wiederholten Male auf der CeBIT 2017 in Hannover. Selbstverständlich ist auch die BDV GmbH auf der führenden Messe für Informationstechnologie und Telekommunikation erneut vertreten.

Wir begrüßen Sie in der Messehalle 3, Stand D20 bei unserem Partner Kodak Alaris Germany und präsentieren Ihnen unsere anwenderorientierten Lösungen zum professionellen Dokumenten- und Workflowmanagement für den Mittelstand, sowie zum Belegmanagement und zur digitalen Zusammenarbeit zwischen Steuerberatern und ihren Mandanten.

Erweitertes Workflowmanagement für den Mittelstand
Die aktuelle Version 4.9 unserer Uniarchiv DMS-Suite deckt die Themenbereiche Beleginterpretation / Data Capturing, Workflow sowie Archivierung ab. Die Module können sowohl als Komplettlösung, als auch separat bzw. im Verbund mit externen Lösungen lizenziert werden. Ein umfangreiches Set an Schnittstellen sowie die komplette Modularisierung im Rahmen des SDK ermöglichen neben einer schnellen Einbindung in vorhandene IT-Umgebungen auf Wunsch auch eine vollständige Integration in die beteiligten Produktivsysteme.


Der Rechnungsleser Unides lässt sich bspw. durch seine flexibel gestaltbare Erfassungsmaske leicht an die Verarbeitungslogik nachgeschalteter Finanzbuchhaltungs- bzw. ERP-Lösungen anpassen. Dazu zählt künftig auch das Zuspielen von Bestelldaten aus externen ERP-Systemen im Rahmen der webbasierten Rechnungsfreigabeworkflows. Somit lassen sich integrierte Geschäftsprozesse auch über die Systemgrenzen hinweg komfortabel abbilden.

Digitale Belegverarbeitung für Steuerberater
Speziell für den steuerberatenden Berufsstand bietet das System neben dem digitalen Buchungsassistenten verschiedene clevere Lösungen zur digitalen Zusammenarbeit. Vom belegintensiven Mandanten, der am traditionellen Pendelordner festhält bis hin zum technikaffinen digital native der Generation Y, der seine Belege via Smartphone-App digitalisiert und on the fly mobil einreicht: Für eine passgenaue und mandantenindividuelle Zusammenarbeit ermöglichen die Verarbeitungsdienste sowohl die Anbindung externer Scanclients und mobiler Applikationen als auch hochproduktive Digitalisierungs- und Verarbeitungsprozesse in der Kanzlei.

Scannerintegrationen
Auf dem Stand unseres Partners Kodak Alaris wird in diesem Zusammenhang ein besonderes Augenmerk auf die verfügbaren Scannerintegrationen gelegt. Die netzwerkfähige Scan Station 730EX stellt dabei eine besonders smarte Lösung dar: Der BDV Scanclient arbeitet auf dem Scanner und kommuniziert direkt mit dem nachgelagerten Verarbeitungsdienst. Im Intranet ebenso wie zur Anbindung externer Niederlassungen oder Mandanten via Internet.

Über die BDV Branchen-Daten-Verarbeitung GmbH

Die 1979 gegründete BDV Branchen-Daten-Verarbeitung GmbH mit Unternehmenssitz in Holzwickede bei Dortmund und weiteren Büros in Berlin, Baden-Württemberg, NRW und Sachsen überzeugt bundesweit mehr als 2.000 Kunden mit Dokumentenmanagement-Lösungen für mittelständische Unternehmen und Steuerkanzleien sowie mit Management-Informationssystemen für Zahnarztpraxen und Dentalkliniken. Die Lösungen zeichnen sich insbesondere durch ihre Skalierbarkeit, kurze Implementierungszeiten und einen raschen Return on Investment aus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BDV Branchen-Daten-Verarbeitung GmbH
Ziegelstr. 1
59439 Holzwickede
Telefon: +49 (2301) 910-910
Telefax: +49 (2301) 8640
http://www.bdv.com

Ansprechpartner:
Markus Klietsch
Senior Consultant / Partnermanagement
Telefon: +49 (2301) 8969278
Fax: +49 (2301) 8640
E-Mail: klietsch@bdv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.