Tag der Arbeitssicherheit am 8. und 9. März 2017 in Fellbach / Informationen und Anmeldung

Der Landesverband Südwest der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) veranstaltet am 8. und 9. März 2017 in Fellbach den 21. Tag der Arbeitssicherheit. Das zweitägige Programm in der Schwabenlandhalle bietet mit Fachtagung und Ausstellung aktuelle und praxisnahe Informationen zu Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit.

Den Schwerpunkt der Fachtagung bilden parallel stattfindende Vortragsreihen zu folgenden Themen:

• Technischer Arbeitsschutz
• Arbeitsmedizin
• Arbeit und Psyche
• Arbeiten 4.0
• Gefahrstoffe und Biostoffe


Erwartet werden wieder ca. 800 Kongressteilnehmer. Eine Ausstellung mit rund 45 Herstellern und Dienstleistern, die ihre neuesten Entwicklungen aus dem Bereich Arbeits- und Gesund-heitsschutz präsentieren, rundet das Programm ab.
Die Veranstaltung kann von Fachkräften für Arbeitssicherheit als Fortbildung genutzt werden und ist vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. anerkannt. Die Vortragsreihe Arbeitsmedizin ist von der Landesärztekammer Baden-Württemberg zertifiziert; Teilnehmer erhalten hierüber eine gesonderte Bescheinigung.

Bis 15. Februar 2017 gibt es im Vorverkauf Eintrittskarten zum ermäßigten Preis bei Abnahme von mindestens 5 Teilnehmerkarten.

Weitere Informationen und Anmeldung:
www.dguv.de (Webcode: 1000501)

Tagungsort:
Schwabenlandhalle Fellbach
Tainer Straße 7
70734 Fellbach
http://www.schwabenlandhalle.de

Veranstalter:
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
Landesverband Südwest
Kurfürsten-Anlage 62
69115 Heidelberg

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HINTE Marketing & Media GmbH
Bannwaldallee 60
76185 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 93133-0
Telefax: +49 (721) 93133-110
http://www.hinte-messe.de

Ansprechpartner:
Denise Wenzel
Kommunikationsleitung
Telefon: +49 (721) 831424-730
E-Mail: dwenzel@hinte-marketing.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.