NGINX auf globalem Expansionskurs: Plattform zur Anwendungsbereitstellung jetzt mit EMEA-Zentrale

Das auf die Bereitstellung von Websites und Anwendungen für das moderne Internet spezialisierte Unternehmen NGINX, Inc. hat heute seine verstärkte internationale Präsenz und eine neue EMEA-Zentrale in Cork (Irland) angekündigt. Da zunehmend mehr Organisationen zu Cloud-Lösungen, Containern und Microservices übergehen, findet NGINX immer stärkeren Einsatz und wird heute bereits bei mehr als der Hälfte der weltweit aktivsten Webseiten und Anwendungen eingesetzt.

Das Vorzeigeprodukt von NGINX, NGINX Plus, erweitert die quelloffene Version von NGINX um interessante Zusatzfunktionen wie Lastverteilung, Web- und Mobil-Beschleunigung, Sicherheitskontrolle, Anwendungsüberwachung und verwaltung sowie um einen mehrfach ausgezeichneten Support für einsatzbereite Unternehmenslösungen.

Derzeit hat NGINX über 100 Mitarbeiter weltweit und expandiert rasant. Die Pläne für das Wachstum im EMEA-Raum betreffen deshalb in erster Linie die neue regionale Niederlassung in Cork. Das Unternehmen sieht dort für die nächsten drei Jahre die Schaffung von mehr als 100 Arbeitsplätzen vor, die unter anderem in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Finanzen, Geschäftsentwicklung, Software-Architektur, Technik sowie Forschung und Entwicklung entstehen sollen. Über die EMEA-Zentrale sollen die vorhandenen Kunden in der Region besser unterstützt werden. Außerdem soll sie die Basis bilden, von der aus das Unternehmen neue Kunden in den Hauptwachstumsbereichen in Ländern wie Großbritannien, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Skandinavien erreichen möchte.


NGINX wird vom irischen Ministerium für Arbeit, Unternehmen und Innovation über die Wirtschaftsförderungsorganisation IDA Ireland gefördert.

„Viele führende Technologiefirmen bauen ihre Präsenz in Irland aufgrund der sehr qualifizierten Fachkräfte, der hohen Lebensqualität und engen Beziehungen quer durch Europa aus. NGINX ist da keine Ausnahme“, erklärt der irische Premierminister Enda Kenny. „Wir begrüßen NGINX, weil es Irland neue Jobs und wirtschaftliche Impulse bringt. Das Unternehmen zeigt immenses Wachstum und eine hohe Markenwiedererkennung im gesamten EMEA-Raum. Deshalb ist Cork als Ausgangspunkt für den irischen Markt und die gesamte Region die ideale Wahl.“

Gus Robertson, CEO von NGINX, erläutert hierzu: „Da die Erwartungen der Verbraucher immens gestiegen sind, setzen Organisationen aller Größe NGINX ein, um ihren Anwendungen und Webseiten hohe Leistung, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Skalierbarkeit auf Cloud- und Hybridumgebungen zu verleihen. Mit dem Start unserer EMEA-Zentrale in Cork können wir unsere Kunden in der gesamten Region besser betreuen und ermöglichen ihnen damit, ihren Endkunden das bestmögliche Internet-Erlebnis zu bieten. Neben dem geografischen Vorteil passt Cork auch in Kultur und Einstellung sehr gut zu den Werten unserer weltweiten Zentrale in San Francisco. Wir freuen uns darauf, die besten und hellsten Köpfe in die Region zu bringen.“

Martin Shanahan, Geschäftsführer von IDA Ireland, begrüßt diese Ankündigung und meint: „Die Nachfrage für Produkte und Dienstleistungen von NGINX ist sehr hoch. Die Wahl von Cork als NGINX-Zentrale für den EMEA-Raum verdeutlicht die Attraktivität Irlands als einen Standort, der globalen Unternehmen Wachstum und eine Internationalisierung des Kundenstamms ermöglicht.“

Diese offizielle Ankündigung erfolgt bereits vor der für März 2017 erwarteten Fertigstellung der NGINX-Niederlassung im Zentrum von Cork.

Mehr Informationen zu NGINX Plus finden Sie unter www.nginx.com. Für Interessenten an einer Stelle in Cork: www.nginx.com/jobs/. Folgen Sie @nginx auf Twitter.

Über NGINX Inc

NGINX ist das Herz des modernen Webs und unterstützt einige der weltweit innovativsten Unternehmen bei ihren Websites und Anwendungen mit Leistung, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Skalierbarkeit. Das Unternehmen bietet eine preisgekrönte und umfassende Plattform zur Anwendungsbereitstellung, die weltweit auf über 180 Millionen Websites eingesetzt wird. Unternehmen auf der ganzen Welt verlassen sich auf NGINX, um durch Funktionen wie modernste Lastverteilung, Web- und Mobil-Beschleunigung, Sicherheitskontrolle, Anwendungsüberwachung und verwaltung ihren Kunden einwandfreie Erlebnisse zu garantieren. Mehr als die Hälfte der am meisten genutzten Internet-Seiten vertrauen NGINX, darunter Airbnb, Box, Instagram, Netflix, Pinterest, SoundCloud und Zappos. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in San Francisco und betreibt Niederlassungen in Moskau, London und nun auch in Cork. Weitere Informationen gibt es unter https://www.nginx.com/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NGINX Inc
85 Federal St.
USA94107 San Francisco, CA
Telefon: +1 (800) 915-9122
https://www.nginx.com/

Ansprechpartner:
Andrea Ludwig
PR DACH für NGINX
Telefon: +49 (7304) 435583
E-Mail: andrea@speakeasystrategies.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.