Großes Interesse der SAP-Anwender an integrierter Zutrittskontrolle und Zeiterfassung von dormakaba

Eine vollständig in die SAP-Umgebung integrierte Zutrittskontrolle und Zeiterfassung bietet den Unternehmen viele Vorteile. Wie die SAP EACM-Lösung von dormakaba genau aussieht und wie einfach sie aufgebaut ist, erfuhren die knapp 40 Teilnehmer bei der ausgebuchten Veranstaltung auf dem Stuttgarter Fernsehturm hoch über den Dächern der Stadt. „Diese Lösung ist einzigartig“, betonte Wolfgang Blender, Produktmanager Markt Deutschland. „Wir setzen bei EACM sehr stark auf das Organisationsmanagement der SAP.“

So ermöglicht es das Modul „Kaba EACM-Zutritt“, den Zutritt zu Gebäuden, Bereichen und Räumen direkt aus SAP ERP heraus zu steuern und vereint das Organisations-, Personen-, Berechtigungs- und Zutrittsmanagement innerhalb des OM-Moduls von SAP ERP HCM. Zutrittsrechte und -profile werden anhand der Rolle des Mitarbeiters im Unternehmen (Organisationseinheit, Position, Aufgabe) automatisiert vergeben. Das Modul „Kaba EACM-Zeit“ sorgt für einen durchgängig automatisierten Zeitwirtschaftsprozess. Die An- und Abwesenheitszeiten der Mitarbeiter werden einfach und schnell an den Kaba Multifunktionsterminals erfasst und in der Lösung SAP ERP HCM plausibilisiert und verbucht.

Wie einfach die Lösung ist, die ohne „Middleware“ auskommt, sahen die Teilnehmer bei der Live-Präsentation von EACM. Auf großes Interesse stieß der ausführliche Vortrag über den erfolgreichen Einsatz von EACM bei einem großen, internationalen Automobilzulieferer, der das System weltweit einführt. So löst EACM an 50 Standorten in Deutschland, Europa, USA, Brasilien und China das bisherige System zur Zeiterfassung und Zutrittskontrolle im laufenden Betrieb ab, hinzu kommen weitere Neubauten des Konzerns. Die Teilnehmer zeigten sich beeindruckt von der hohen Leistungsfähigkeit der Lösung, die vielfältige Anforderungen der SAP-Anwender erfüllt.


Der Veranstaltungstag in Stuttgart ist Teil einer EACM Roadshow an fünf Standorten in Deutschland, Österreich und Schweiz. Weitere Roadshow Termine sind: 07.03. Hamburg, 16.03. Wien, 21.03. Bonn, 12.04. Zürich. Anmeldungen möglich unter www.kaba.com/EACMtour

Über die dormakaba Deutschland GmbH

Die dormakaba Gruppe ist einer der Top-3-Anbieter im globalen Markt für Zutritts- und Sicherheitslösungen und bietet Produkte, Lösungen und Services in den Bereichen Sicherheit und Zutritt zu Gebäuden. Das sind mechanische und mechatronische Schließsysteme, vernetzte elektronische Zutrittslösungen, physische Zugangssysteme, automatische Türsysteme sowie Türbänder, Beschläge, Türschließer und -stopper, Systemlösungen aus Glas, Zeit- und Betriebsdatenerfassungs-Terminals, Hochsicherheitsschlösser. Horizontale Schiebewandsysteme und mobile Trennwände runden das Portfolio ab.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

dormakaba Deutschland GmbH
Dorma Platz 1
58256 Ennepetal
Telefon: +49 (2333) 793-0
Telefax: +49 (2333) 793-4950
https://www.dormakaba.de

Ansprechpartner:
Petra Eisenbeis-Trinkle
PR
Telefon: +49 (6103) 9907-455
Fax: +49 (6103) 99075-455
E-Mail: petra.eisenbeis-trinkle@dormakaba.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel