„Wachstumsgrenze IT-Fachpersonal“

Eines der kritischsten Herausforderungen in der IT-Branche ist der Mangel an IT-Fachpersonal.

Besonders mittelständische IT-Unternehmen leiden darunter, da die großen Wettbewerber für Bewerber attraktiver erscheinen – sie zahlen höhere Gehälter, bieten mehr soziale Leistungen und Aufstiegsmöglichkeiten. So wird der Mangel an IT-Fachkräften zum „bottle-neck“ und „Wachstums-verhinderer“ für mittelständische IT-Unternehmer.

Auf dem 9. IT-Unternehmertag am 4.4.2017 in Wien berichtet der IT-Unternehmer Gerhard Hipfinger, Geschäftsführender Gesellschafter der openForce GesmbH, Wien, wie sie das Wachstum durch Rekrutierung sicherstellen und welche Rekrutierungsstrategien im Zeiten des Fachkräfte-mangels sie einsetzen und mit welchem Erfolg.


Der 9. IT-Unternehmertag wird von für IT-Unternehmer aus der über 2.100 Mitglieder zählenden XING und linkedIn-Gruppe „mittelständischer IT-Unternehmer gestaltet und steht unter der Schirmherrschaft des VÖSI.

Agenda und Anmeldung:

Xing-Gruppe:

https://www.xing.com/communities/groups/unternehmer-von-mittelstaendischen-softwarehaeuser-systemhaeuser-projektunternehmen-und-it-unternehmen-c7c3-1001507

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

connexxa Services Europe Ltd.
Berner Str. 79
60437 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 9050944-20
Telefax: +49 (69) 9050944-29
http://www.connexxa.de

Ansprechpartner:
Andreas Barthel
Geschäftsführer
Telefon: +49 (69) 9050944-20
Fax: +49 (69) 9050944-29
E-Mail: barthel@connexxa.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.