Robuster managed 10-Port Gigabit Open Frame Switch mit 2 SFP+ 10Gbit Ports

Der neue MAXBES Open Frame Switch integriert 8-Ports mit 1Gbit (optional 4 Ports als SFP) und 2-Ports mit 10Gigabit Geschwindigkeit. Die 1Gbit-Ports sind mit verriegelbaren Steckern ausgerüstet. Die beiden 10Gbit-Ports sind SFP+ Ports. Der Open Frame Switch ist auch mit RJ45 verfügbar. Optional verfügbar ist ein Status-LED Print, welcher optisch die Aktivität der einzelnen Ports anzeigt. Der MAXBES Switch ist äusserst kompakt und ist auf einer robusten Aluminiumplatte montiert. Zusätzlich sind Open End Stecker für eine simple Systemeinbindung bestellbar.

Die Eingangsspannung beträgt 8 – 36VDC, kommt mit Verpolungsschutz (optional mit redundanten Eingang) und benötigt weniger als 15W Leistungsaufnahme bei Vollbetrieb. Das Produkt kann von -20°C bis + 60°C betrieben werden.

Es können alle auf dem Markt verfügbaren 1Gbit kompatiblen SFP-Transceiver (gemäss MSA) verwendet werden. Dies ermöglicht den Benutzern die entsprechenden Transceiver für jede Verbindung zu wählen. Die SFP+ Steckplätze unterstützten 10Gbit und 1Gbit Ethernet-kompatible und MSA konforme SFP+ Modules.


Die MAXBES Produkte unterstützen Support-Funktionen wie zum Beispiel:
• Konfigurierbar über Web Interface (inkl. SSL), Telnet, SNMP (inkl. SNMPv3) oder RS232
▫ Port-basiert und IEEE 802.1Q VLAN
▫ IEEE 802.1D Rapid Spanning Tree Protocol
▫ IEEE 802.1X MAC Adressprüfung
▫ Quality of Service
▫ Portüberwachung
▫ Switch Statistiken
• Digitale Diagnoseüberwachung (DDM) nach SFF-8472
• Firmware-Update über HTTP oder TFTP
• Down- und Upload der Konfigurationsdateien im XML-Format
• IGMPv3 Unterstützung
• Port-Trunking

Diese und weitere Funktionen machen den MAXBES zum idealen Kandidaten für jede robuste, industrielle und sichere Netzwerk-Anwendung. Aufgrund des geringen Stromverbrauches, robusten und flexiblem Design, ist das Produkt gut geeignet für embedded Systeme und Lösungen. Zusätzliche Kundenbedürfnisse können mit Eigenentwicklungen von MPL AG erfüllt werden.

Über die MPL AG

MPL AG befindet sich in der Schweiz und wurde 1985 gegründet. Seit jeher steht MPL für robustes Design, lange Verfügbarkeit, geringer Stromverbrauch sowie lüfterlose Kühlung. Die Produkte werden für den erweiterten Temperaturbereich entwickelt (-40°C bis +85°C) und entsprechen somit den hohen Anforderungen der rauen Umgebungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MPL AG
Täfernstrasse 20
CH5405 Dättwil
Telefon: +41 (56) 48334-34
Telefax: +41 (56) 49330-20
https://www.mpl.ch

Ansprechpartner:
Lörtscher
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +41 (56) 48334-34
E-Mail: rl@mpl.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.