i-SOLUTIONS Health bietet seinen Kunden eine spezielle Lösung für das Dosismanagement

Der IT-Hersteller i-SOLUTIONS Health bietet seinen Kunden bereits frühzeitig eine Lösung zur Dokumentation und Analyse von Dosiswerten und bereitet sie damit optimal auf die bevorstehende Änderung der Strahlenschutzgrundnorm vor.

Die neue EURATOM-Richtlinie 2013/59 tritt am 6. Februar 2018 in Kraft. Sie regelt und optimiert den gesamten Strahlenschutz für das radiologische Personal sowie die betroffenen Patienten. Die Dokumentation und Analyse von Dosiswerten wird damit zur Pflicht für alle radiologischen Einrichtungen. Ziel der neuen Strahlenschutzgrundnorm ist die Gewährleistung eines umfassenden Schutzes vor ionisierender Strahlung.

i-SOLUTIONS Health bietet mit RadCentre Dose View eine Lösung für das optimale Dosismanagement. Dabei kann sich der Radiologe mit der integrierten Dosisauswertungslösung, welche auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten ist, Ausreißer anzeigen lassen und so spezielle Muster erkennen, die Hinweise auf zu hohe Strahlenexpositionen geben. Über die direkte Verknüpfung der Dosiswerte zu sämtlichen Patientendaten und Historien ist eine einfache Validierung der Strahlenwerte möglich. Zusätzlich können Radiologen im Rahmen der rechtfertigenden Indikationsprüfung das Dosisprofil des Patienten in ihre Entscheidung einbeziehen.


„Unsere neue Dosismanagementlösung RadCentre Dose View unterstützt im Qualitätsmanagement und hat die Optimierung der Patientensicherheit im Fokus“, so Petra Janssen, Leiterin Vertrieb und Marketing bei i-SOLUTIONS Health. „Die erhöhten Anforderungen des Strahlenschutzes können effizient erfüllt werden – automatisches Röntgenbuch und Arbeitsplatz für Medizinphysikexperten zur Ausreißerkontrolle inklusive. Damit bieten wir den radiologischen Praxen und Abteilungen in den Kliniken im Zusammenspiel mit RadCentre, eine schlanke und effiziente Lösung, eingebettet in ihren Arbeitsablauf.“, ergänzt Dr. Jens Riedel, Leiter Produktlinie Radiologielösungen bei i-SOLUTIONS Health.

Über die i-SOLUTIONS Health GmbH

Die i-SOLUTIONS Health GmbH betreut mit 250 Mitarbeitern in Deutschland und mehr als 35 Jahren Erfahrung im Gesundheitssektor rund 770 Installationen in Europa. Mit ganzheitlichen IT-Konzepten aus Beratung, Software und Service für Klinik, Labor und Radiologie bietet das Unternehmen seinen Kunden ein Rundum-Sorglos-Paket aus der Hand eines Mittelständlers www.i-solutions.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

i-SOLUTIONS Health GmbH
Am Exerzierplatz 14
68167 Mannheim
Telefon: +49 (621) 3928-0
Telefax: +49 (621) 3928-101
http://www.i-solutions.de

Ansprechpartner:
Nadine Voccia
Junior Marketing Manager
Telefon: +49 (621) 3928-245
Fax: +49 (621) 3928-525
E-Mail: nadine.voccia@i-solutions.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.