Land Rover BORN Awards

Loewe bild 9 und klang 9, beides Entwürfe Bodo Sperleins, Loewes Creative Director, sind in der Kategorie „Home & Design“ für den Land Rover BORN Award nominiert. Verliehen wird die Auszeichnung im Rahmen einer Ausstellung am 26. Juli in Alesund, Norwegen.

Mit Loewe bild 9 und den dazugehörigen Lautsprechern klang 9 ist es Bodo Sperlein gelungen, den Fernseher wieder als zentrale Figur, als Design-Objekt im Wohnzimmer zu etablieren. „Speziell bei Loewe bild9haben mich die Fadenskulpturen des amerikanischen Minimalisten Fred Sandback inspiriert“, erklärt Bodo Sperlein. „Ähnlich wie Sandback Zeichnungen in den dreidimensionalen Raum überträgt, habe ich einen filigranen Rahmen für den Bildschirm geschaffen, der äußerst skulptural wirkt und den Fokus wieder auf den Fernseher als Objekt lenkt.“

Der Querdenker, der am legendären Camberwell College of Arts, der Londoner Universität der Künste studiert hat und seit 2016 Creative Director bei Loewe ist, hat ein Faible für traditionelle Materialien und Techniken. Diese katapultiert er mit einem überraschenden Twist ins 21. Jahrhundert. Mit deutschem Tiefgang und britischer Leichtigkeit mixt Bodo Sperlein Glamour mit Minimalismus, Handwerk mit Hightech, Raffinesse mit Simplicity – so entstehen Produkte mit Seele und Poesie.


OLED-Technologie: Fernsehen in einer anderen Dimension

Der OLED-Screen der neuesten Generation ist besonders flach. Mit gerade mal 4,9 Millimeter ist er dünner als die meisten Smartphones und wirkt beinahe schwebend. Die OLED-Technologie (Organic Light Emitting Diode) erzeugt gestochen scharfe Bilder durch selbstleuchtende Pixel, organische und äußerst effiziente Leuchtdioden. Anders als LCDs benötigen sie keine Hintergrundbeleuchtung. Jedes einzelne Pixel leuchtet selbst. Sind sie aus, sind sie schwarz. Pechschwarz. Und das in weniger als einer Millisekunde. Durch das absolute Schwarz, ohne jeglichen Grauschleier, wirken Farben so brillant und leuchtend wie nie – selbst feinste Nuancen bei Nachtaufnahmen werden authentisch wiedergegeben.

Bei OLED-Displays der 2017er Panelgeneration wirkt Weiß angenehm warm, da es in seiner Mischung dem Sonnenlicht ähnelt. Selbst schnelle Bewegungen, wie bei Sport-Events, wirken atemberaubend real. OLED ist makellose, gestochen scharfe Bildqualität, kontrastreich, egal ob man frontal oder seitlich vor dem Fernseher sitzt. Faszinierende Bilderlebnisse, pures Fernsehvergnügen bei hoher Lebensdauer. Durch Dolby Vision™ liefert der bild 4 brillante Hochkontrastbilder (HDR) mit authentischem Farbspektrum und  unglaublicher Tiefenwirkung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Loewe Technologies GmbH
Industriestr. 11
96317 Kronach
Telefon: +49 (9261) 99-0
Telefax: +49 (9261) 95411
http://www.loewe.tv

Ansprechpartner:
Dr. Roland Raithel
Telefon: +49 (9261) 99-217
Fax: +49 (9261) 99-444
E-Mail: roland.raithel@loewe.de
Malte Perlitz
MARKENKULTUR
Telefon: +49 (89) 510097-82
E-Mail: loewe@marken-kultur.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.