Betrieb, Administration und Wartung von Gemeinde-Glasfasernetzen

Die Region Osttirol ist ein Pionier beim Breitbandausbau durch die öffentliche Hand. Als Exklave des Bundeslandes Tirol ist die Integration der Infrastruktur schon immer eine Herausforderung gewesen. Bei der Breitbandversorgung hat die Region vor einigen Jahren die Initiative ergriffen und mit dem Ausbau eines Glasfasernetzes begonnen. Dieses Glasfasernetz umfasst alle 15 Gemeinden der Region Osttirol, die deckungsgleich mit dem Bezirk Lienz ist.

Durch diese Initiative hat die Breitbandversorgung einen wesentlichen Aufschwung genommen und auch private Anbieter aktiviert. Die Gemeinden beschränken sich auf den Ausbau der passiven Infrastruktur (Glasfaserkabel) und stellen diese Infrastruktur privaten Netzbetreibern zur Verfügung. Es wurde bisher Verträge mit drei Anbietern abgeschlossen, die sich am Wettbewerb um die Kunden beteiligen.

Das Glasfasernetz erlaubt eine zukunftssichere Versorgung der Region Lienz mit Bandbreiten bis zu Gigabit/s. Die Initiative, die sowohl vom Bund als auch vom Land gefördert wird, ist somit im Einklang mit den Zielen der Europäischen Kommission für das Jahr 2025 und wird für die Region Osttirol Grundlage für Wirtschaftswachstum und Tourismus sein.


SBR hat den Prozess der Auswahl der Netzanbieter und die Erstellung der Betriebsprozesse begleitet und berichtet in einem Diskussionsbeitrag gemeinsam mit Autoren der Landesregierung und der Gemeinde als Umsetzer vor Ort über die Erfahrungen der Region.

Auf dem Diskussionsbeitrag beruht auch ein Vortrag auf der ITS-Konferenz in Passau Anfang August 2017. Der Vortrag und auch der Diskussionsbeitrag sind in englischer Sprache erstellt.

Über die SBR-net Consulting AG

SBR bietet sowohl national als auch international rechtliche, ökonomische und technische Beratungsleistungen in regulierten Netzindustrien sowie im IT- und Medienbereich an. Unsere Juristen, Ökonomen und Ingenieure haben langjährige Erfahrung. Sie arbeiten in Projekten eng zusammen und können für unsere Mandanten alle relevanten interdisziplinären Fragestellungen aus verschiedenen Perspektiven bewerten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SBR-net Consulting AG
Parkring 10/1/10
A1010 Wien
Telefon: +43 (1) 5135140-0
Telefax: +43 (1) 5135140-95
http://www.sbr-netconsulting.com

Ansprechpartner:
Dr. Ernst-Olav Ruhle
Vorstand / CEO
Telefon: +49 (211) 6878880
E-Mail: ruhle@sbr-net.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.