CloudBees bietet Jenkins-Nutzern eine neue User Experience für Teams zur Beschleunigung der Continuous Delivery

CloudBees, Inc., der Hub für Enterprise Jenkins und DevOps, bietet seit heute eine neue Version von CloudBees Jenkins Enterprise an. Die neue Version der Continuous Delivery-Plattform speziell für Unternehmen stellt eine völlig neue, intuitive User Experience vor, die die Art und Weise verändert, wie Teams zusammenarbeiten, um geschäftsrelevante Probleme zu lösen. Entwickelt für agile Teams, unterstützt CloudBees Jenkins Enterprise die Fähigkeit, Software in einer wiederholbaren, standardisierten Weise zu bauen. Teams erhalten dazu die Flexibilität, die richtigen Tools für jedes Projekt auszuwählen. Die neue intuitive Benutzeroberfläche ermöglicht es agilen Unternehmen, ihre DevOps-Initiativen zu erweitern und sofort produktiv zu werden.

Da sich DevOps schnell entwickeln müssen, brauchen Unternehmen die Gewissheit, dass sie ihre Teams mit der leistungsstärksten, zuverlässigen und sicheren Jenkins-basierten Continuous Delivery-Plattform ausrüsten können. Mit der neuen Version von CloudBees Jenkins Enterprise können Unternehmen schnell neue Projekte und neue Teams aufsetzen – alles über vorkonfigurierte Sicherheit und bereits eingebaute Integrationen für Code- Repositories. Das schnelle Setup ermöglicht es Unternehmen, ihre DevOps-Entwicklung zu beschleunigen. Jenkins gilt als der derzeit beliebteste Automatisierungsserver. Ende Juli 2017 belief sich die Anzahl aktiver Jenkins-Installationen* weltweit auf mehr als 150.000.

Teams, die CloudBees Jenkins Enterprise nutzen, können die Umsetzung ihrer Projekte zur Software-Bereitstellung in folgenden Aspekten beschleunigen:


● Schnelle Zusammenarbeit innerhalb der Projekte

● Aufsetzen neuer Teams und Projektstarts innerhalb weniger Minuten

● Erstellen einer standardisierten Pipeline zur Software-Bereitstellung mittels DevOps- Best Practices

● Vereinfachung von Setup und Administration, um den Fokus auf der Software- Bereitstellung selbst zu halten

Diese Verbesserungen in der User Experience der CloudBees Jenkins Enterprise-Version bewahrt die Flexibilität von Jenkins für jedes neue Team: Egal, ob ein Team einen Shared Web Service, eine mobile App oder Embedded Software entwickelt – hinter den Kulissen wird die benötigte Infrastruktur und Software mit der CloudBees Distributed Pipeline Architecture vollständig bereitgestellt. Diese Umgebung ist separat,sicher und schützt kontinuierlich jedes einzelne Team von den anderen, dennoch ist es möglich organisationsweite Standards auf einer skalierbaren, gemeinsamen Infrastruktur zu implementieren und zu verwalten.

„Continuous Delivery hilft Organisationen, ihre Ziele für die digitale Transformation zu verwirklichen. Sie liefert ihnen die Unterstützung und Agilität, um neue Applikationsprojekte produktiv voranzutreiben, die nicht nur Mehrwert für das Unternehmen bringen, sondern auch die Geschäftsbedürfnisse unterstützen", sagt Harpreet Singh, Vice President of Products bei CloudBees. „CloudBees Jenkins Enterprise hilft Unternehmen, ihre Teams schnell einsatzfähig zu machen, Prioritäten zu setzen und die Software-Delivery-Pipeline zu optimieren, gleichzeitig verleiht sie den Teams die Flexibilität, auf die sich ändernden Bedürfnisse der Organisation reagieren zu können."

* Aktive Installationen sind Instanzen, die eine anonyme Erfassung der Nutzungsdaten erlauben und in den letzten 30 Tagen Informationen gesendet haben. Dies spiegelt nicht alle Jenkins-Installationen wieder – nur jene Installationen, die die Datenerfassung erlauben. Die aktive Installationsstatistik ist eine äußerst konservative Aufzeichnung der Jenkins-Nutzung. Das Jenkins-Projekt macht die erhaltenen Nutzungsinformationen ebenfalls öffentlich zugänglich.

Weitere Informationen

● Mehr über die CloudBees Jenkins Enterprise-Version erfahren:
https://www.cloudbees.com/blog/everything-awesome-teams
https://www.cloudbees.com/products/cloudbees-jenkins-enterprise/new-experience

● Die CloudBees Jenkins Enterprise-Produktseite besuchen:
https://www.cloudbees.com/products/cloudbees-jenkins-enterprise

● Kostenfrei testen:
https://www.cloudbees.com/get-started/cloudbees-jenkins-enterprise

Über CloudBees, Inc

CloudBees, der Hub für Enterprise Jenkins und DevOps, bietet Unternehmen intelligente Lösungen zur Beschleunigung der Entwicklung und Lieferung der Software, die ihr Geschäft antreibt. Wir haben Jenkins, die beliebteste und zuverlässigste Plattform für automatisierte Software-Integration, genommen und Sicherheit, Skalierbarkeit, Bedienbarkeit sowie Experten-Support auf Enterprise-Level hinzugefügt. Mit CloudBees können Teams Software sicher entwickeln, testen und bereitstellen. Durch den produktiveren, überschaubaren und störungsfreien Entwicklungs- und Auslieferungsprozess bringt CloudBees Unternehmen auf den schnellsten Weg, um ihre großartigen Ideen in großartige Software zu verwandeln. Gegründet wurde CloudBees im Jahr 2010 von Sacha Labourey, dem vormaligen CTO von JBoss, sowie einem erfahrenen Team aus Spezialisten für CI, CD und DevOps. Das Unternehmen wird durch Investitionen von Matrix Partners, Lightspeed Venture Partners und Verizon Ventures getragen.

Folgen Sie CloudBees auch auf [url=https://twitter.com/cloudbees?lang=de]Twitter[/url], [url=https://www.facebook.com/CloudBees-Richmond-1702244270005745/?fref=ts]Facebook[/url], [url=https://www.linkedin.com/company/1189836?trk=tyah&trkInfo=clickedVertical%3Acompany%2CclickedEntityId%3A1189836%2Cidx%3A2-1-2%2CtarId%3A1473925040440%2Ctas%3Acloudbees]LinkedIn[/url] and [url=https://plus.google.com/+CloudbeesHive]Google+[/url].

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CloudBees, Inc
400 TradeCenter, Suite 4950
USAMA 01801 Woburn
Telefon: +1 (781) 404-5100
http://www.cloudbees.com/

Ansprechpartner:
Armin Koch
AxiCom GmbH
Telefon: +49 (89) 800908-18
Fax: +49 (89) 800908-10
E-Mail: armin.koch@axicom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.