CloudBees Jenkins Advisor: Neuer Service analysiert Jenkins-Umgebungen und unterstützt Problemlösung mit Expertenfeedback

CloudBees, Inc., der Hub für Enterprise Jenkins und DevOps, bietet seit heute den neuen kostenfreien Service CloudBees Jenkins Advisor an. Dieser analysiert Jenkins-Umgebungen kontinuierlich, identifiziert potenzielle Probleme und schlägt Korrekturen vor, bevor diese Probleme sich geschäftskritisch auf die Bereitstellung der Software auswirken. Damit gewährleistet der CloudBees Jenkins Advisor eine verbesserte Verfügbarkeit, Leistung und Produktivität.

Mit dem CloudBees Jenkins Advisor hat CloudBees jahrelanges Jenkins Know-how in einen neuen Service verpackt, der es nun Teams rund um die Bereitstellung von Software ermöglicht, Probleme proaktiv zu identifizieren und ohne zusätzliche Ressourcen oder Mehrkosten zu beheben. Mit mehr als 1.000.000 Nutzern weltweit ist Jenkins die erste Wahl für Continuous Delivery- und DevOps-Teams und der derzeit beliebteste Automatisierungsserver.

CloudBees hat Erfahrung in der Verwaltung und im Support einiger der größten und anspruchsvollsten Jenkins-Cluster der Welt. Anhand jahrelang angesammelter Erkenntnisse konnte CloudBees das Wissen im Unternehmen stetig vergrößern und Diagnosetools entwickeln, die Probleme in Kundenumgebungen erkennen und lösen. Die Probleme reichen dabei von einfachen Konfigurationsfragen bis hin zu Sicherheits- und Best Practice-Themen – alles kritische Elemente innerhalb von Enterprise-Jenkins-Implementierungen. Die CloudBees-Tools und die einzigartige CloudBees Wissensdatenbank stehen ab sofort allen Mitgliedern der Jenkins-Community durch den neuen kostenlosen CloudBees Jenkins Advisor als Self-Service zur Verfügung.


„Da Jenkins bei immer mehr Unternehmen zum Einsatz kommt, wollen wir sicherstellen, dass Entwickler die reibungslosen Prozesse aus der Jenkins-Umgebung erhalten. Denn Ausfälle oder Leistungsprobleme können das Vertrauen der Anwender in die Automatisierung von Software-Bereitstellung erschüttern", sagt Kohsuke Kawaguchi, Jenkins Gründer und CTO bei CloudBees. „Mit dem CloudBees Jenkins Advisor können wir mögliche Gefahren für unsere Nutzer proaktiv identifizieren und Administratoren können diese bereits im Ansatz unterbinden und sich so auf andere, wichtigere Dinge konzentrieren."

Der CloudBees Jenkins Advisor wird über ein kostenloses Plugin installiert. Sobald aktiv, wird ein automatischer Scan eines Jenkins-Masters zur Verfügung gestellt, um Probleme zu identifizieren, den Nutzer zu warnen und Gefahren auf Basis des CloudBees Expertenwissens zu beheben.

Weitere Informationen:

● Im CloudBees Jenkins Advisor anmelden: https://www.cloudbees.com/activate-cloudbees-jenkins-advisor

● Mehr über den CloudBees Jenkins Advisor erfahren: www.cloudbees.com/jenkins/cloudbees-jenkins-advisor

● Blogbeitrag über den CloudBees Jenkins Advisor lesen: https://www.cloudbees.com/blog/friends-help-friends-fix-jenkins

Über CloudBees, Inc

CloudBees, der Hub für Enterprise Jenkins und DevOps, bietet Unternehmen intelligente Lösungen zur Beschleunigung der Entwicklung und Lieferung der Software, die ihr Geschäft antreibt. Wir haben Jenkins, die beliebteste und zuverlässigste Plattform für automatisierte Software-Integration, genommen und Sicherheit, Skalierbarkeit, Bedienbarkeit sowie Experten-Support auf Enterprise-Level hinzugefügt. Mit CloudBees können Teams Software sicher entwickeln, testen und bereitstellen. Durch den produktiveren, überschaubaren und störungsfreien Entwicklungs- und Auslieferungsprozess bringt CloudBees Unternehmen auf den schnellsten Weg, um ihre großartigen Ideen in großartige Software zu verwandeln. Gegründet wurde CloudBees im Jahr 2010 von Sacha Labourey, dem vormaligen CTO von JBoss, sowie einem erfahrenen Team aus Spezialisten für CI, CD und DevOps. Das Unternehmen wird durch Investitionen von Matrix Partners, Lightspeed Venture Partners und Verizon Ventures getragen.

Folgen Sie CloudBees auch auf [url=https://twitter.com/cloudbees?lang=de]Twitter[/url], [url=https://www.facebook.com/CloudBees-Richmond-1702244270005745/?fref=ts]Facebook[/url], [url=https://www.linkedin.com/company/1189836?trk=tyah&trkInfo=clickedVertical%3Acompany%2CclickedEntityId%3A1189836%2Cidx%3A2-1-2%2CtarId%3A1473925040440%2Ctas%3Acloudbees]LinkedIn[/url] and [url=https://plus.google.com/+CloudbeesHive]Google+[/url].

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CloudBees, Inc
400 TradeCenter, Suite 4950
USAMA 01801 Woburn
Telefon: +1 (781) 404-5100
http://www.cloudbees.com/

Ansprechpartner:
Armin Koch
AxiCom GmbH
Telefon: +49 (89) 800908-18
Fax: +49 (89) 800908-10
E-Mail: armin.koch@axicom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.